1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sachen die wohl nicht gehen... warum?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackandblue, 14. Mai 2006.

  1. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    so.. wegen den radix-invarianten die ich mal angesprchen habe..

    nehmen wir einen AC fische...

    der wird nie sein 8 haus in stier haben...

    geometrisch nicht machbar...

    und jetzt die deutugsfrage:

    warum ist es unmöglich für ein AC fische volstier zu sein in 8?

    gibt es da psychologische prinzipien, mit denen man sowas begründen könnte.. oder ein fehler im astrologischen modell? ;)
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.296
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi blackandblue,

    was hat denn ein Fische-AC mit dem 8.Haus zu tun??
    Der Herrscher der Fische ist doch Neptun und dessen Haus ist das 12te.....

    Und meinst Du die progressive Wanderschaft des AC durch die Häuser? Ich hab Deine Frage irgendwie nicht verstanden, so scheints......


    lg
    silke
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    naja..

    man biege sich eine radix so hin, dass fische am ac ist.. man kriegt dann den stier nicht in 8..

    also kann man nie sagen es gebe ein ac fische menschen mit stier im 8 haus..

    ac fische wird gedeutet..
    stier im 8 haus wird gedeutet..
    beides aber zusammen gibbet nicht :)

    anderes bsp:

    ac jungfrau
    wird niemals waage in im 9 haus haben...

    *jeder AC hat nur gewisse MCs zur auswahl zB
    *radixinvariante auswahl
    ---
    die geometrie des tierkeiszeichens lässt bestimmte denkbare kombinationen ja erst gar nicht zu...
    sie lässt nur wenig spielraum...

    jetzt frage ich mich ob, die geometrische unmöglichkeit bestimmter denkbarer kombinationen auch bedeutet, dass sie psychologisch nicht realisierbar wären... und wenn ja..

    warum? :zauberer1
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    der tierkreis ist nicht abbild des sternenhimmels, sondern ein konstrukt, das als messraster konzipierte abbild einer ordnung zyklischer entwicklung. diese idealtypische ordnung bildet den hintergrund für das aufzeichnen dynamischer konstellationen, die sich ja erst vor diesem hintergrund sinnvoll deuten lassen.

    wenn ich beliebiges im kontext von beliebigem betrachten wollte, brauche ich dafür kein horoskop. da genügt es, eine handvoll reis auf den boden zu streuen und zu sehen, welche vermutungen da aus meinem bauch aufsteigen...

    alles liebe,
    jake
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    hm.. ne antwort ist das nicht oder? ;)
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    oder? :clown:

    alles liebe,
    jake
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo blackandblue,

    ich habe mir ind er Tat auch schon diese Frage gestellt:

    wenn die Häuser einmal so liegen , wie sie in einem Horoskop liegen, dann entspricht das erste Haus einer gewissen archetypischen Ordnung, und das achte, oder das neunte, oder das dritte ist eben innerhalb dieser ganzen Ordnung gelegen, ja festgelegt in gewissen (möglichen) Bereichen, ob es nun ein oder zwei verschieden mögliche Zeichen für ein Haus dieser Ordnung gibt oder nicht.

    Das heisst, bei einem Skorpion AC wird die Waage Energie (die ja im Zodiak VOR Skorpion kommt) niemals gegenüber auf der Seite von 6. - 9. Haus liegen können (ungefähr dieser bereich)... ja, das isses. Waage wird iummer irgendwo beim 11. oder 12. Haus sein! Nocht nicht mal in drei, bei Sko-Ac. Es ist also da etwas ziemlich festgelegt, innerhalb einer Ordnung eben, die das so festlegt. Und ich glaube ja nicht an Zufälle... ; :) - auch wenn es nur etwas gedachtes ist...; ist es gedacht? Ja, jetzt drehe ich mich im Kreis...; -

    ich glaube ja schon fast an ein paar Aliens oder Götter, die uns den Zodiak geschenkt haben. Scherz beiseite, meine ich damit, dass es wohl einen guten Grund gibt, warum wir es uns SO denken, es ist eine logische Sache, so wie die 22 Arkana des Tarots, die Kaballah, etc. - vielleicht kann man es so betrachten.

    Aber das muss man sich vorstellen, man muss wissen, was man da im Sinne hat, sonst versteht man nicht, was gemeint ist, deswegen habe ich die Frage auch noch nie gestellt. Weil es irgendwie... naja, es rafft ja keiner, wie das gemeint ist.

    Ich könnt auch nicht erklären, was ich da fragen würde.

    Idealtypische Ordnung ist schon mal ein guter Ansatz, aber erklärt auch wenig eigentlich: da sind wir wieder am Anfang.

    Zuweilen betrachte ich es so, dass da eine IMMANENTE ORDNUNG angesprochen wird. Das interessante ist aber dabei, dass ja wirklich sagen wir zB bei Skorpion das ACHTE HAUS EBENSO STIER SEIN KANN WIE DAS SIEBTE, ABER AUCH EBENSOGUT ZWILLINGE, je nachdem auf welchem GRAD DER AC steht und WIE DER MERIDIAN DIE HÄUSER UNTERTEILT.

    DAS IST PHÄNOMENAL und dennoch unbegreiflich. Wieso ist das so, eine Frage die unwichtiger ist, als wie zu versuchen, WAS SAGT DAS AUS.
    Da komme ich wieder an die HÄUSERORDNUNG. Das erste Haus ist immer das sechste Haus des achten Hauses (IMMER), und das achte Haus ist das sechste Haus des dritten Hauses, ein Haus hat ein Gegenüber, und so weiter, das ist immer so. Also hängt alles zusammen und trotzdem da bleiben so viele Fragen, wie etwa:

    Dass bei einem Widderaszendenten etwa, dann niemals Stier oder Zwillinge in den Häusern sechs bis acht oder neun stehen. Ich finde das nicht unwesentlich. Denn es drückt sich darin ja eine ziemliche logische Ordnung aus. Aber was das aussagt...

    Lg
    S.
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    ich frage mich ob es eine konsitenzfrage sein könnte..

    ich meine..
    zuviele widersprüche in einer persönlichkeit rauben ihr glaubwürdigkeit..und handlungsfähigkeit..

    in bestimmten bereichen bestimmte freiheiten in einer gewissen art/ einem gewissen stil zu nutzen schränkt den handlungsspielraum in einem anderen bereich spezifisch ein, wenn konsitenz gewahrt werden soll..

    möglicherweise sind die durch dieses prinzip ausgeschlossene kombinationen genau die, die in der astrologie nicht möglich sind? (sehr grosszügige vermutung ist weiss :zauberer1 )

    vielleicht repräsentieren die restriktionen beim radixaufbau
    die natürlichen konsistenzbedingungen..

    man könnte zB vergleichen:
    waage-widder.. ganz salopp:
    der krieger/entscheider vs der diplomat und geschäftsmann..
    um erfolgreicher krieger und entscheider zu sein.. muss man andere tugenden vorweisen als der diplomat oder der geschäftsmann...
    aber jeder von beiden kann nicht glaubwürdig beides sein.. da ein konsistenzproblem entstehen würde zwischen den stilen und den ihnen zugrundeliegenden wertmassstäben/moralen/und "verfassungen"der persönlichkeit..

    das ist zwar eine achsen-thematik..aber was ganz analoges wäre ja auch denkbar im bereich häuser-zeichen-ac
    wie konsistent wäre AC waage mit Widder im 9 haus?..(was nicht möglich ist in einer radix) ;)

    wurde diese frage schon sauber untersucht?
    mich würde es interessieren...
    es geht ja immerhin um konsitenz von persönlichkeiten...
    quadrate und oppositionen sind schon genung balast oder? :D ;)
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben,

    Jedenfalls hat der Tierkreis 360 Grad und ebenso die astrologischen Häuser. Das ergibt alleine schon 360 x 360 Möglichkeiten. Hinzu kommen natürlich die Planeten und alleine hier schon ergeben sich Vielfältigkeiten, welche dem Menschen in seiner Natur entsprechen. Die Zeichen zeigen immer an wie man einem Haus - wo - begegnet.

    Wie gesagt, der Tierkreis wurde willentlich aus dem Sternkreis genommen, entsprechend dem scheinbaren Umlauf der Sonne innerhalb eines Jahres. Das ganze richtet sich auch nach dem hermetischen Gesetz, eine Art von kosmischer Ordnung und genau nach dieser richtet sich die Astrologie. Der Zyklus der Sonne macht Sinn, ebenso der anderen Planeten durch den TIerkreis. Wer dieses kosmische Muster verinnerlicht hat, kann sicher auch vielleicht aus dem Kaffeesatz lesen, da man die Prinzipien kennt und auf viellerlei umsetzen kann.

    Beim AC Fische ist der Stier je nach Häusersystem im ersten oder im zweiten Haus, im ersteren Fall wäre der Widder eingeschlossen im Zeichen. Ich kann ehrlich gesagt daher die Eingangsfrage nicht ganz verstehen. Wieso sollte man aus einer Palme eine Tanne machen?

    Alles liebe!

    Arnold
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    360*360?

    man kann eben NICHT beliebig kombinieren.. darum geht es doch ;)

    zeichenabfolge ist fix.. häuserfolge ist fix.. variabel ist nur ein wenig die häuser grösse.. aber auch da wieder nicht beliebig... legst du AC fest.. hast du ganz viel anderes gleich mit festgelegt.. und das reduziert die möglichkeiten auf wesentlich weiniger als von den einzeldeutungen allein her möglich..

    und genau hier wäre es schön zu wissen, ob das einschränkende prinzip bei der darstellung (radixaufbau) das konsistenzprinzip(psycholgie) repräsentiert... (oder das ganze im plural :D)

    selbst bei den gestirnen hat man ja restriktionen.. sonne wasserman, wird nie merkur löwe haben..

    diese randbedingungen.. was ist deren psychologische entsprechung? falls es eine gibt..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen