1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saatgutverordnung: Im Würgegriff der Konzerne

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 23. April 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Immer mehr verkommt die Europäische Union zu einer verkappten Finanz- und Konzerndiktatur. Es erinnert ein wenig an das alte Rom, wo die Senatoren satt und selbstzufrieden die Reichtümer unter sich aufteilten. Gesetze waren nur eine Frage des Preises, Korruption und Vetternwirtschaft an der Tagesordnung. Zu Beginn versuchte man noch, die außerstaatlichen Eingriffe hübsch zu verpacken und als Fortschritt zu tarnen, davon ist man mittlerweile ab. Elementare Güter werden verramscht, patentiert oder mit Auflagen belegt, die nur Großkonzerne erfüllen können. Wo hier der Gewinn für die Menschen liegen soll, ist selbst mit einem verwirrten Verstand nicht zu begreifen.

    http://www.iknews.de/2013/04/23/saa...-wuergegriff-der-finanz-und-konzernindustrie/
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.835
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich kann nicht verstehen, dass über solch lebenswichtige Dinge kaum diskutiert wird.
    Dabei geht es um unsere Nahrung, unsere Umwelt und Natur.
    Wenn man mal einen kleinen Blick hinter die Kulissen wirft wird es einem nur noch übel.

    https://www.campact.de/saatgutvielfalt/appell/empfehlen/

    http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=34626
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2013
  3. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.213
    Ort:
    Wien
    Glücklicherweise ist das hier nur ein kleiner Ausschnitt vom großen Ganzen, in Wirklichkeit haben die Onlinepetitionen sehr regen Zulauf. :)
    Leider kann ich noch keine Links reinstellen, aber vielleicht kann das ja noch jemand mit über 100 Beiträgen übernehmen.
     
  4. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Gibt jetzt glaub ich schon ein paar Threads, ich hatte das auch im März gepostet, auf der Seite der ArcheNoah gibts auch ne Verlinkung zur Petition.....

    http://www.esoterikforum.at/threads/181704
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Es ist nicht rund und also kein Ball, hinterzieht keine Steuern in der Schweiz und kann auch nicht schön singen...
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.835
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    :D Sehr schön formuliert. Aber es betrifft unsere Nahrung.
    Es soll ja Menschen geben die für die Kücheneinrichtung ein Haufen Geld ausgeben und bei den Lebensmitteln dann sparen.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Dieses genmanipulierte Saatgut macht mir richtig Angst. Zwar darf man nun laut EU-Verordnung (erstmal?) noch die alten Sorten verwenden, doch was, wenn das genmanipulierte Saatgut auch hier eben diese verdrängt? In Mexiko, Papaguay, Brasilien sehen wir die gravierenden Folgen doch schon- nur sehen wir weg: Monokulturen, mutierte homogene Pflanzen, erhebliche gesundheitliche Risiken bei Mensch und Tier (bis hin zum Eintritt des Todes) ... um nur einige akute zu nennen. Langzeitschäden sind bisher noch nicht bekannt.
    Dass bereits die Tiere, die wir in Europa essen, mit genmanipulierten Pflanzen gefüttert werden, scheint den Leuten entweder komplett egal oder entgangen zu sein. Ich glaube das alles irgendwo nicht mehr...
     
  8. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.889
    Ort:
    Wien
    Hab gerade unterschrieben, falls noch wer vergessen hat, hier ist die Petition:

    http://helfen.global2000.at/de/node/19
     
  9. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wer dahinter steckt ist wohl klar,.ich bin nur noch gespannt,was alles noch so verordnet wird...So kann Europa nicht Funktionieren
     
  10. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    EU ist nicht Europa.

    Europa ist ein Kontinent.

    Die EU aber ist ein Machtkonstrukt der NWO. Da wird politische, wirtschaftliche und militärische Macht zentralisiert. Statt so vorzugehen wie Hitler mit dem Ermächtigungsgesetz, werden den europäischen Ländern Schritt für Schritt kompetenzen entzogen, und die Mittelschicht langsam aber Sicher zu Gunsten der Konzerne ausgerottet. Hätte mann nämlich von Heute auf Morgen den Leuten gesagt: Ihr müsst eure Währung zugunsten des Euro aufgeben, für die Schulden fremder Länder haften und euch damit abfinden, dass nicht mehr euer Heimatland die Gesetze macht sondern die EU-Kommission und die Mittelschicht wird sich auch verabschieden müssen. was währe wohl passiert? Die EU-Flaggen würden in Flammen aufgehen, die Verantwortlichen währen dran wegen Hochverrat und dieses EU-Geschwür, das sich über Europa ausbreitet wäre erledigt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen