1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

S, hei und wei

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 26. Oktober 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Die Erkenntnis

    Genau so muss morgens die Tasse Kaffe sein, die meinen Tag einläutet.
    Bin keine Kaffe Trinkerin aber, 2 große Tassen am Tag die komme schon zusammen. Da ich übergewichtig bin, den Kaffe aber süß und weiß mag benütze ich schon Jahrelang Süßstoff um Kalorien zu sparen.
    Sie machte mich dswar auch nicht schlanker, aber es beruhigte mein schlechtes Gewissen. Wegen des Übergewichts was, getan zu haben. Ohne hin ist es, das einzige außer meine morgendliche Gymnastik die mir schon seit meiner frühesten Kindheit beigebracht wurde, und die ich biss heute beibehielt. Weil sie mich beweglicher sein lässt.
    Vor einigen Jahre bekam ich dann plötzlich Anfälle von Heißhunger, die ich mir nicht erklären konnte.
    Die ganzen Laboruntersuchungen bei verschiedenen Ärzten brachten keine Ergebnisse. Nun ja dachte ich das Alter ist wohl keine Krankheit, aber einige Nebenwirkung hatte das Alter wohl doch schon.
    Biss ich vor einiger Zeit irgendwo in einer Zeitschrift, über die Nebenwirkungen von Süßstoff las.
    Süßstoff hatte keine Kalorien, aber als Nebenwirkungen erzeugt Süßstoff Heißhunger. Bei mir war die Attacken so gravieren das ich einfach umkippte, egal wo ich mich gerade befand.
    Am schlimmsten und peinlichsten waren diese Attacken, wen ich unterwegs war. Manchmal erwischten sie mich in den unmöglichsten Situationen, zum Beispiel an der Kundenkasse beim bezahlen meiner Wahre.
    Ich musste ständig Traubenzucker bei mir trage. Wen mich diese dann diese Attacken ereilte musste ich sofort alles, liegen und stehen, lassen. Dan mich hinsetzen und erstenmal eine menge Traubenzucke zu mir nähmen, nach ungefähr 30 Minuten konnte ich dann wieder aufstehen.
    Man kann sich sicher vorstellen in welcher peinliche Situation ich manchmal geriet. Dieser Artikel den ich da las, war für mich die Rettung. Ich ließ den Süßstoff weg und meine Attacken waren verschwunden, und mein Übergewicht ist mir auch gleichgültig.
    Ich war lange Zeit ein glücklicher Mensch, Ja bis gestern. Seit einigen Tagen nahm ich wieder Süßstoff, weil ich beim letzten Einkauf denn Zucker, vergas. Gestern Abend ging ich kurz vor dem Ladenschluss einkaufen, wie man weiß, haben die Rentner den ganzen lieben Tag keine Zeit zum einkaufen.
    Nein sie müssen den Berufstätigen die Zeit noch kurz vor dem Ladenschluss stählen. Dieses Phänomen, ist bekannt darüber habe ich mich auch immer geärgert, als ich noch berufstätig war. Jedenfalls stand ich mit meiner Ware wiedereinmal an den Kassen,
    Mein Herz begann zu rasen, mir wurde übel, der Schweiß brach mir aus. Im Gegensatz zum sonst hatte ich noch nicht einmal ein Taschentuch bei mir was schon peinlich genug war. Die Krönung des ganzen war, während ich an der Kasse stand und wartete, meine Wahre schon auf dem Band der Kasse ausgebreitet lag. Wurde mir der Boden unter den Füßen weggezogen und ich viel um wie ein nasser Sack.
    Ich schätze das ich bei dieser, Action keine gute Figur abgab.
    Peinlich, peinlich kann ich da nur denken. Jedenfalls habe ich jetzt die 100 prozentige Gewissheit keinen Süßstoff zu vertragen.
    Jetzt mache ich mir eine Tasse Kaffe mit Zucker, die Kalorien sind mir egal.

    Viele Grüße Maud
     
  2. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Schätze ich auch. :lachen:
    Nun ja, du hast es doch schon vorher rausgefunden, was der Grund fürs Umfallen ist. Ich hätte an deiner Stelle notfalls lieber auf den Kaffee verzichtet. ;)
    Im Übrigen trinke ich ihn genauso. Klebrig süß und mit viel Milch.
    Und von Süßigkeiten kriege ich Hunger. Wenn ich, wie mein Mann, ein Stück Torte zum Frühstück essen würde, bräuchte ich anschliessend einen halben Oxen, glaube ich. :D
    Also fange ich gleich mit dem Oxen an. :lachen:
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Hallo HerrHundi

    Danke für deinen Raht, ich werde in zukunft versuchen es nicht zu vergessen das ich kein Süsstoff mehr vertrage.

    Alles Liebe Maud
     
  4. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Schmeiss das Zeug gleich weg, wenn du noch was hast, dann kannst du gar keinen Fehler mehr machen. :)
     
  5. Maud

    Maud Guest



    Habe ich schon, dan kann ich es auch nicht mehr vergessen.
    Danke für deinen Rat.

    Alles Liebe Maud
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.399
    Werbung:
    Hallo liebe Maud :winken5:

    Das ist ja schrecklich! :blue2:
    Und das hast du also nur,
    wenn du Süssstoff zu dir genommen hast?

    Hast du es den Ärzten mitgeteilt?
    Vielleicht lernen sie aus deinem Fall,
    weil sie ja vorher keinen blassen Schimmer hatten!
    Was mich jetzt etwas verdutzt, dass dir Traubenzucker hilft!?
    Ich kenne diese Variante nur bei einer Art Zuckerschock,
    bei Diabetikern *grübel*

    Was mir, genauso wie HerrHundi sofort in den Sinn kam, weg mit dem Zeug!

    Sicherlich werden ja nun auch die Heisshungerattaken weniger
    und du nimmst eventuell auch noch ab, wenn nicht, sagtest du
    ja, wäre es eben auch nicht so schlimm!
    Hauptsache ist, dass dir das nun jetzt nicht mehr pssiert und
    du gesund bist ohne Süssstoff!

    Ich trinke übrigens meinen Kaffee mit Milch :morgen:
    aber nur als Start in den Tag, ganz selten am Nachmittag!

    Alles Liebe Sabsy :kiss4:
     
  7. Maud

    Maud Guest

    @Sabsy
    Hast du es den Ärzten mitgeteilt?
    Vielleicht lernen sie aus deinem Fall,
    weil sie ja vorher keinen blassen Schimmer hatten!
    Was mich jetzt etwas verdutzt, dass dir Traubenzucker hilft!?
    Ich kenne diese Variante nur bei einer Art Zuckerschock,
    bei Diabetikern *grübel*

    Hallo Sabsy

    Seid gestern habe ich erst die Gewisscheit, das es vom süßstoff kommen muss.Bei meinem nächsten Besuch beim Arzt, werde ich ihm das mitteilen das wird ihn mit sicherheit interesieren. Den seid Jahren versucht er herauszufinden, woher diese Diabetische anfälle bei mir kommen. Den mit meinen 71 jahren leide ich nicht an Diabetis, die Laboruntersuhungen ergaben bisher nichts.
    Mit den Wadenkrämpfen ist es so ahnlich, In der Apotheke kauft man den teueren Magnesium. Dabei braucht man nur Bananen zu essen, dann sind die Nächtlichen Wadenkrämpfe genau so weg.

    viele Grüße Maud
     
  8. evy52

    evy52 Guest

    Hallo Maud - nicht nur Heißhunger kann Süßstoff verursachen - auch Krebs und Kopftumor und noch einiges mehr - wie neueste Forschungen ergaben:

    Sieh mal hier:

    http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=051004032


    Ebenso diese Glutamate (Geschmacksverstärker) :

    http://home.planet.nl/~holtj019/D/Gehirn_Gift.html

    Also - pass auf Dich auf!

    Liebe Grüße
    evy:kiss4:

    Übrigens trinke ich meinen Kaffe schwarz wie die Nacht und heiss wie die Liebe! [​IMG]
     
  9. Maud

    Maud Guest


    Hallo liebe Evi

    Tausend Dank für deine beiden Links, die sind sehr invormativ.
    Wen mann bedenkt das ich Jahre brauchte dahinterzukommen das der Süßstoff der Auslöser für meine Diabetisattacken ist.

    Alles Liebe Maud
     
  10. Naivchen

    Naivchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Thüringen / Deutschland
    Werbung:
    hallo Maud, vergiß einfach, was die "selbsternannten" Ernährungsfutzis so rausgeben, es wird meist später eh widerlegt.
    Mein Ex-schwiegervater ist ein gutes Beispiel dafür gewesen.
    Er hatte Herzproblem und sein Cholesterin war zu hoch.
    Wenn es halt mal Spiegeleier gab, lies er das Eigelb liegen.Doch die WErte wurden nicht besser.
    Früher hieß es, jeden Tag ein Ei...
    Als er dann wieder normal aß, gingen die Werte runter.
    Wir halten uns garnicht an sowas.
    Hab ich Appetit auf Eier, es ich eben welche, egal, wieviel.
    Margerine???igitt, bei und kommt Butter auf den Tisch.
    Süßstoff gibt es bei uns nicht und zur Not essen wir die Wurscht auch mal ohne Brot *g*
    :kiss4: Naivchen
     

Diese Seite empfehlen