1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Runenmet, wer kennt´s?

Dieses Thema im Forum "Kelten, Germanen, europäische Naturreligionen" wurde erstellt von Undine, 13. Oktober 2009.

  1. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Werbung:
    Ich hab vor längerer Zeit mal ein Rezept zur Metherstellung im Net gelesen, dabei gabs auch ein Rezept für Runenmet. Nun find ich dieses Rezept nicht mehr und die Seite hab ich vergessen:schmoll:

    Wer kennt so oder ein ähnliches Rezept, wer hat es schon einmal ausprobiert??

    Über Erfahrungswerte oder Anleitungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.

    VG Undine
     
  2. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Jetzt bin ich aber neugierig geworden. Was ist denn Runenmet:confused:
     
  3. sage

    sage Guest

    Meintest Du sowas?

    http://www.runenkunde.de/index1.htm


    Sage
     
  4. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Ja, sowas mein ich!

    Da war aber eine Anleitung dabei, so in der Art : das Furthak auf den Ballon schreiben o. ä., oder bin ich jetzt blind oder so und sehe es bloss nicht?!


    VG Undine
     
  5. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    nur mal so ein gedanke - wie wäre es, wenn du selbst "die" runen, die benötigtst bzw. die du haben möchtest, einfach raussuchst und dann auf die flasche schreibst?

    wäre doch ein versuch wert oder?
     
  6. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Werbung:
    Hallo engelchen,

    der Gedanke ist mir ehrlich gesagt gestern abend auch schon gekommen und hab mir auch schon Gedanken gemacht, welche Runen in Frage kommen. Da haben wir wohl beide die gleiche Eingebung gehabt :). Bin gespannt, wie die Runen wirken.

    VG Undine
     
  7. sage

    sage Guest

    Nee, war sie nicht...
    Aber was mir von Runen in Erinnerung geblieben ist...werden die geworfen nd es gibt auch so ein Runentuch, das unterteilt ist, in verschidene Abschnitte...Du könntest die Runen werfen und wenn eine in den Abschnitt fällt, den Du für den Runenmet ausgewählt hast..dann ist das die Rune, die Du dafür brauchst.
    Dann wäre es doch am einfachsten, wenn Du die Rune in die Hefe ritzt, die Du eh in die Flasche bzw Ballon geben mußt oder Du energetisierst das Wasser mit der Rune oder den Met während des Gärvorgangs...denk Dir was aus...was am besten passt.


    Sage
     
  8. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Werbung:
    Das Runentuch das du beschreibst kenn ich, steht im Buch von GardenStone und hab selber schon mit dieser Methode rumexperimentiert. Mir liegt dieses System nicht, ich ziehe lieber drei Runen aus einem Beutel und interpretiere sie. Das ist im Moment so mein Ding, wobei ich generell zur Zeit die Runen auf verschiedenste Art und Weise zu "erfahren" versuche. Deshalb war das mit dem Runenmet auch so ein Gedanke in diese Richtung.

    Du hast natürlich recht, ich kann die Runen auch in die Hefe ritzen, das hab ich leider schon versäumt, der Ansatz gärt bereits im Ballon :rolleyes::rolleyes:, macht aber nix. Bald ist Plätzchenzeit und da kann ich mich ja noch verausgaben. Die gibts dann zur Wintersonnenwende, mit einem schönen Becher Met!

    VG Undine
     

Diese Seite empfehlen