1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Runen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Mrs. Jones, 8. September 2015.

  1. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    ...sind das Arbeitsmaterial der nordischen Schamanen.
    Ich hoffe, mir kann jemand eine nähere Erläuterung zu folgendem geben:
    ich weiss, dass sie funktionieren, kein Thema......
    aber wieso funktionieren sie (bei mir!) nur mit einem ganz bestimmten Grundgefühl, so will ich das mal nennen?!
    Ich kann dieses Gefühl jedoch bisher leider so wahr nicht herauf beschwören. Es tut sich von allein auf, wenn es das mag.
    Wie bekomme ich gewollten Zugriff? Mir mangelt es diesbezüglich an Lehrern. Verfügbare Mitmenschen geben ihr Wissen leider aussschliesslich komplett an die Männerwelt mündlich weiter (wobei ich davon ausgehe, mit dem Mündlichen ansich kein Problem zu haben). Ich glaube, es hakt daran, dass ich schlicht w bin. Was kann ich also tun?
    Das ist nun mal meine Heimat, aber ich will auch nicht irgendwelchen Pseudos hinterher laufen, die um Bäume tanzen (nicht falsch verstehen, aber so bin ich als Pragmatiker nun mal nicht).

    Herzlichen Dank für sinnvolle Tipps!

    P.S. Alle anderen dürfen gern fern bleiben. :)
     
  2. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.028
    Ort:
    Tirol
    Grundgefühl, ja klar, ist bei mir auch so. Und nicht nur bei Runen, auch bei Intuitionsfragen oder Armlängentest.
    Selbst beim schamanischen Reisen muss dieses Grundgefühl da sein.

    Herauf beschwören ist nett :)

    Wenn du dieses "Grundgefühl" einmal hattest, dann kannst du es auch wieder haben. Du musst halt raus finden, was dir den Zugang erleichtert. Ich kann da nur von mir selbst reden, für mich ist es leicht wenn ich den "Kopf frei bekomme". Dazu kann die Trommel gut sein, eine erhabene Situation (zb. hoher Berg mit Weitblick), Meditation, Gedankenleere, Visualisierung über dem eigenen Körper zu schweben ...


    LG.
     
    lalei, Mrs. Jones und Tide gefällt das.
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    -
    Gibt da Bücher eines Herrn Spiesberger, die hilfreiche und interessante Infos und Übungen beinhalten.
     
    SoulCat gefällt das.
  4. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Mein Vorschlag: Wähle dir eine spontan aus, welche "meldet sich"?

    Dann kannst du mit der arbeiten. Runen QiGong, sie malen, chanten, meditieren, sie bereisen. Guck, was sie mit dir macht, was die will? Schreibs auf, das hilft, die feinen Geschichten, die man oft vergisst, zu erinnern.

    Immer einfach anfangen. Dann kommt die nächste, und am Ende hast du viele "Beziehungen" zu ihnen.

    gruß
     
    Ahorn und SoulCat gefällt das.
  5. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.068
    Tach....
    Ähm, ich widerspreche Dir jetzt mal.
    Runen(magie) und Schamanismus bei den "Nordenen" war zu 3/4 Frauensache.
    Davon abgesehen gab es Runen als "Kommunikations & Symbolsprache" bereits vor den Warägern.

    Runen (zumindest so wie ich sie bisher wahrgenommen habe) "wollen" eine gewisse Aufmerksamkeit, Eigenkraft, Leben..... um mit Ihnen zu arbeiten. Ein Kontakt kommt dann quasi fast von selbst :)
    Mein "Tip" wenn Du ihn denn berücksichtigen willst:
    Sei wild, sei "frei", intoniere die Namen; stelle die Runen... Tanze, schreie.........
    Hinzu, um "Bäume zu tanzen" wirst Du nicht drumherum kommen. Das Bild von Yggdrasil (als Lebensbaum) zeigt ja u.a. das komplette Futhark in seiner Krone, bzw ist eng damit verknüpft.

    Wenn Du eine völlig "weibliche" Zugangsform finden magst, lege ich Dir "Die Blätter von Yggdrasil" von Freya Aswynn sehr nahe. Eines (wenn nicht DAS) der besten Bücher über weibliche Mysterien und Völvakraft im Bezug zur "nordischen" Schamanismenwelt.
    Oder, auch von einer Frau: "Die alten Feuer von Midgard" von Andrea Haugen. Das ist allerdings weniger reine Runenarbeit, sondern gibt einen Gesamtüberblick für "Einsteiger", was Nord. Tradition ist.
    Allerdings: Dieses Buch ist für Praktiker!!!! (das von Freya) Wenns drum geht, mal "ein bissle mit den Runen zu spielen" dann lass die Finger lieber davon.

    Lass irgendwelches "Rumgereise" und Geeiere bei Runen sein. Ist nett und schön, um sie mal in Ihren "Qualitäten" zu erleben, mehr aber auch nicht. Diese ganze Reisechose wird imho eh völlig überbewertet, nur weils in der FSS als DAS Ding vermittelt wird.
    Seidhr funktioniert auch anders. Man muss sich nur drauf einlassen, und die "Charakterpanzer" brechen. Dann funzt es auch.
    Verhirnen oder Erzwingen klappt bei Runen (und Artverwandtem) allerdings garnicht.

    lg wandervogel
     
    Palo, Ahorn, Lucia und 3 anderen gefällt das.
  6. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    (y):danke:Danke vielmals für die Buchtipps und die netten Worte!
    Werde mir das eine oder andere sicher mal durch den Kopf gehen lassen.
     
    SoulCat gefällt das.
  7. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.028
    Ort:
    Tirol
    Lieber nicht. :D

    Genau der Kopf ist uns da meistens im Weg ... ;)


    Nee Spass, du weißt was ich meine. :)
     
    Mrs. Jones gefällt das.
  8. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    In der Mitte
    Ja, weiss ich ^^
     
    SoulCat gefällt das.
  9. Terrorelf

    Terrorelf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    1.025
    Hi Ho!

    Och, "Reisen" ist gar nicht so verkehrt, aber ich würde das im Rahmen eines Exerzitiums machen: sich eine Rune für eine bestimmte Zeit vornehmen und in diesem Zeitraum bereisen, stellen, singen, darüber lesen etc. Mit der Zeit bekommst du dann ein ganz gutes Grundgefühl, und die Rune wird auch in dir verankert.
    Apropos Reisen: eine Audienz bei Odin ist nicht verkehrt. Der kann einem dabei sehr gut helfen. Aber er ist auch ein Schlitzohr, und es kann heftiger werden.

    Grüßle,
    T.
     
    Amarok, Ahorn und Tide gefällt das.
  10. Werbung:
    Die Herstellung eigener Runen hat mir den Zugang erleichtert.
     
    SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen