1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Runen -- wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von tashina, 17. Dezember 2008.

  1. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Ich habe einige Bücher über Runen gelesen, die Bedeutung, für was sie stehen sollen, auch Runen-Orakel.

    Immer wieder höre ich, sie wirken, ja wie denn? Was bewirken sie? z.B. ziehe ich 3 Steine heraus, dann habe ich ja gewisse Bedeutungen, zählen sie für jetzt, für den nächsten Monat?

    Ich benutze die Runen so wie die Karten, stelle eine Frage und ziehe 3 Steine und hoffe auf eine einleuchtende Antwort.

    Kenne auch eine andere Legung, 3 ineinander liegende Kreise, der äußere Kreis wird noch in 4 Teile geteilt, aber auch da ist mir die Lesung meinerLegung (besser gesagt das Werfen) nicht so klar.

    Gibt es denn keine Anleitungen, wie man Runen einsetzen kann?
     
  2. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy,
    also erst mal Runen sind nicht wie die Tarotkarten, aber absolut nicht.
    Ich habe die erfahrung gemacht, dass sie längestens für drei Monate im vorraus "einsehen" lassen, nur einmal galt es für ein ganzes Jahr.
    Ich werfe die Runen nach der "Yggdrasil-Methode", soll heissen auf ein Tuch mit neun Bereichen, eben den neun Welten gleich zu sehen. Dabei werfe ich alle Runen und deute auch alle 24.
    Die Frage hier ist meist nach der Gesamtsituation und ihrer Entwicklung eines Menschen, allerdings lassen sich hier auch andere Fragen beantworten.
    Wichtig: nie den Zusammenhang aus den augen verlieren.
    Für mich die präziseste Art.
    Manchmal ziehe ich mir eine Rune mit der Frage, was ich jetzt gerade brauche. Worauf ich mehr Aufmerksamkeit geben sollte.
    Oder ab und an mal drei Runen zu einem jetzt gerade konkreten Problem.
    Die drei lassen sich erweiteren auf fünf Runen.
    Es gibt da das Buch "Runenhandbuch für anfänger", was ich dir empfehlen kann. Da hast du dann auch anleitungen drin.
    Allerdings je öfter du mit den Runen umgehst, desto mehr wird sich auch ein Verständnis und eine eigene Methode entwickeln.
    Wie Runen wirken:
    Sie weisen je nach Frage auf ein konkretes Problem hin und können einen ganz klaren Lösungsweg aufzeigen.
    Einzeln in der tasche getragen, beim meditieren oder anderweitiger Auseinandersetzung sind sie in der Lage, die ihnen innewohnende Energie abzugeben, was mitunter etwas heftiger ist.
    Sie zeigen Wege, führen den Fragenden wirklich zu sich selbst, zum eigenen, inneren Kern, ohne zu Beschönigen.
    Runen sind Klar und Kraftvoll.
    Je mehr du dich mit ihnen beschäftigst, desto mehr wirst du herausfinden.

    LG
    Leprachaunees
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Leprachaunees hat ja schon etwas dazu gesagt, aber für mich ist es irgendwie noch nicht deutlich genug ...

    Ja Runen sind anders als Tarotkarten, aber im Bezug auf die Wirkung kann man sie ähnlich verwenden. Du fragst was du brauchst, auf welche Themen und Energien du dich Konzentrieren solltest und ziehst eine Karte oder Rune. Die Rune kannst du mit nehmen, die Karte besser nicht die knicken bestimmt schnell;)
    Aber wenn man sich einige Zeit wirklich intensiver mit der gezogenen Karte oder Rune beschäftigt, sich das immer wieder vor Augen führt aktiviert man die Kraft die damit in Verbindung steht.
    Das geht auch so dass du etwas ganz bestimmtes bewirken möchtest und diese Kraft gezielt anrufst (z.B. indem du dir die Rune raus suchst und in die Tasche steckst) ohne das Orakel zu befragen.

    Ich wäre aber sehr vorsichtig damit... das geht schon in den Bereich der Magie und wenn man sich nicht wirklich mit den Kräften auskennt sollte man vorher vielleicht doch besser das Orakel befragen. Es sind sehr starke Kräfte die man damit wecken kann und ohne zu wissen welche Kräfte man da wirklich anruft kann man auch nicht wissen was die alles anrichten können und dann kann man schnell das Gegenteil dessen bewirken als man wollte obwohl es doch anders im Buch steht...

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  4. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Vielen Dank für Eure Information.
    Ich weis, es ist spät, aber ich war lange nicht mehr im Internet und auch im Forum.

    Versuche jetzt, mich ein bisschen auf die Runen einzulassen.
    Danke und lieben Gruß Tashina
     
  5. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Werbung:
    komm doch hier hin hier ist ein Lerntreat im Aufbau
    http://www.esoterikforum.at/threads/106142
    alles liebe
    elfe7
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen