1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rumpelstilzchen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Bukowski, 5. September 2013.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Ich träumte heute Nacht, dass ich mit einigen Freunden in einem Stall Rumpelstilzchen begegnete. Er stand vor uns und wettete mit uns, dass wir uns niemals vor ihm verstecken könnten, da er uns immer bekäme. Wir liessen uns auf diese Wette ein. Wenn er uns aber bekäme, würden wir ihm gehören und ihm unterstehen. Wobei das zunächst wie ein Spiel anmutete, wurde dann im Laufe des Traums aber immer ernster.

    Wir, ein blond-rotes Mädchen, jünger als ich und ein junger Mann, dunkle Haare und gering älter als ich, der anscheinend mein Freund war gingen aus dem Stall und waren auf einer Art Bauernhof-Rummelplatz. Das Mädchen verlor ich zu nächst aus den Augen, den Jungen Mann aber konnte ich immer sehen und wir gaben uns gegenseitig Zeichen ob und wo gerade Rumpelstilzchen war. Und versteckten uns in Nischen, hinter Strohballen oder in unbemannten Kutschen.

    Irgendwann verlor ich ihn aus den Augen... und Rumpelstilzchen, der aussah wie ein kleiner böser Geist im Antlitz eines Schneemanns (also so ein feinstofflicher Körper, wie eine acht)... stand nun vor mir. Ich konnte aber entkommen´, stieg eine Treppe hoch in einer Art beengten Kneipe aus Holz. Dort waren Männer, die samt Wirt an der Theke sassen und Bier tranken... ich suchte nach einer Tür... da kam das Mädchen von vorhin und führte mich in einen Raum... in diesem Raum war nur Stroh und ein Pferd, ein Fuchs. Das Mädchen ging gut gelaunt auf das Pferd von hinten zu und versuchte ihm auf den Rücken zu springen... was ihr allerdings nicht gelang. Ich wunderte mich nur, da sie anscheinend keine bedenken hatte, dass dieses Pferd austreten konnte. Und ich erinnerte sie daran, dass Rumpelstilzchen uns suchen würde, wir müssten uns verstecken. Sie sagte mir nur, ich solle mir keine Sorgen machen, der bekommt uns eh nicht.

    Als die Nacht vorbei war, also am nächsten morgen fuhren wir mit einer Art Karawane/Wohnwagen hinter uns auf Motorrädern auf einer Autobahn.

    Wir hatten es geschafft, und waren von der Stimmung her sehr ausgelassen glücklich, jubelten und freuten uns. Der Mann von vorhin fuhr hinter mir und rief mir irgendwas hinterher, ich drehte mich zu ihm, da sah ich dass er etwas Metallenes, was aussah wie ein Gewicht/Mass aber auch eine Granate in der Hand hatte. Er drehte an dem Ding/Zünder oben... und nun rief er... oh... shit ... ich habs verschluckt, ich habe das Aluminium verschluckt. Wir hielten alle sofort an, ich lief zu ihm und er lag in meinen Armen... ich fragte mich, ob einer, wenn er so einen kleinen klumpen Aluminium verschluckt habe, wohl sterben müsse... wir dachten das anscheinend beide... allerdings gab wieder das Mädchen zu verstehen, dass ihm nichts passieren würde....
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Dein Traum deutet auf ein Erlebnis, das dich innerlich berührt hat.


    Etwas Unbekanntes (Ach wie gut, daß niemand weiß ...) erschien dir erstmals, eher unansehnlich,
    unbedeutend, ohne Glanz und Gloria (im Stall)
    Wie das gerade geborene Jesuskind. Jesus ist das Licht, die Liebe und die Wahrheit.
    Dies war es wohl, was dir begegnet ist, was dich berührt hat.

    Dein Verstecken vor dem bösen Geist Rumpelstilzchen ist eigentlich dein dich verbergen wollen
    vor dem All-Geist, vor Gott. Ein schlechtes Gewissen könnte der Grund sein.
    Du hast gemerkt, daß aus dem Spiel Ernst wurde. Das heißt, du hast innerlich erkannt, daß sich
    vor ihm niemand verstecken kann - Jesus, Gott sieht eben alles.

    Das Mädchen ist ein Gefühl in dir und der junge Mann ein Gedanke, ein Teil deines Verstandes.
    Der kleine böse Geist bezeichnet deine Einstellung zu Gott, zur Liebe und zur Wahrheit.
    Er ist nicht das böse Rumpelstilzchen, sondern du bist - innerlich - böse auf ihn.
    Die 8 steht für Unendlichkeit, Ewigkeit.

    Das Pferd steht für eine Grundlage des Verstandes und der Fuchs für Schläue. Die Tatsache, daß das
    Mädchen - dein Gefühl - dem Pferd nicht aufsitzen kann, könnte bedeuten, daß es nicht paßt.
    Gefühl und Verstand passen nicht zueinander.
    Am Ende deines Traumes muß er - der falsche Gedanke - deshalb auch sterben.

    Die große Karawane hinter euch steht für eine riesige Menge deiner Seelenanteile, die du nun hinter
    dir vereint hast und mit denen du gemeinsam eine bestimmte Richtung anstrebst.
    So wie die Karawane der Könige Caspar, Melchior und Balthasar, die Jesus ihre Gaben überbracht
    haben.
    Die ausgelassene Stimmung in deinem Traum deutet auf Glück, Freude und Erfolg.
    'Wir hatten es geschafft' ← Das faßt es zusammen.

    Allerdings weißt du wohl noch nicht, wohin die Reise auf der Autobahn geht.
    Aber das wird dir bald klar werden, vermutlich sehr schnell, eben so wie auf der Autobahn. :)
     
  3. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Hi Sidala, wasne schöne Deutung, vielen Dank dafür. :umarmen:

    Wie siehst du das Aluminium und auch das Gewicht/Granate?

    Übrigens, in dem Stall wo das Pferd stand, da war eine kleine Nische, auch komplett mit Stroh abgedeckt, der Boden... dort bin ich dann rein gegangen. Und ich weiss noch, dass ich an dieser Stelle kurz über Jesus nachdachte, weil mich das an die Krippe erinnert hat. Aber in dem Raum war sonst nix, alles leer, nur ich darinnen. :)
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Freut mich, daß sie dir gefällt. :)

    Jetzt, da du fragst, fällt mir noch was dazu ein, hab auch jetzt erst erkannt, daß du wohl von so
    einem Ausgleichsgewicht für alte manuelle Waagen geschrieben hast. Meinst du so etwas?

    Aluminium ist das leichteste unter den Metallen.
    Das Traumbild könnte bedeuten: Gewogen und für zu leicht befunden.
    Das heißt, der Teil von dir hat kein Gewicht, ist nicht von Bedeutung und damit gleichzeitig sein
    Todesurteil.

    Laut Swedenborg bedeuten Maße und Gewichte in der Bibel den Grad des Guten im Menschen.
    Also je leichter, desto weniger gut.
     
  5. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Hi Sidala, ja genau sowas meinte ich. Es sah zunächst aus, als wolle er eine Granate schmeissen, was mich kurz irritiert hatte, aber wie gesagt, es war dann wohl ein Gewicht, wie du es beschreibst. Nur, er hat ja dann doch an diesem Ding oben gedreht, wo ich wieder dachte, es sei eine Granate, und als er sagte, dass er diesen Klumpen verschluckt hat, wars doch wieder das Gewicht.


    Wie das Mädchen ja sagt, stirbt er nicht. Insofern dürfte es um Transformation gehen.

    Ansonsten vielen Dank, bist ein Schatz :kiss4:
     
  6. m290

    m290 Guest

    Werbung:
    Rumpelstilzchen ist ein Märchen, das vom neunten Chakra erzählt. Der reiche und noch viel geldgierigere König, der die Müllerstochter zwingt Gold zu spinnen ist ein Dämon des dritten Chakras, im Sanskrit Manipura genannt, Juwelenstadt, in der christlichen Bildersprache.
    Das neunte Chakra ist in der Bibel zu finden in der Beschreibung von Daniel in der Löwengrube. Auch so eine aussichtslose Situation. Daniel aber kennt den Namen Gottes und die Löwen haben deshalb keine Macht über ihn.

    ist ja auch ne bescheuerte Wette. Du kannst nur verlieren, es gibt - soweit du beschrieben hast - nichts, was du bekommst, wenn du gewinnst. Also aussichtslos.

    Naja, ich hab jetzt nicht vor, das ganze Märchen Rumpelstilzchen hier zu deuten noch deinen ganzen Traum zu deuten. Nur so ein paar Anregungen.
     
  7. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    *lach, lustig das du das schreibst, ich wollte vorhin noch schreiben, sieht so aus, als wenn sich der werte Junge Mann in Rumpelstilzchen transformiert... *g

    Den Aspekt habe ich schon bedacht, insofern kanns nicht ums Gewinnen oder verlieren gehen.

    In meinem Miniversum ist Rumpelstilzchen die tragischste Figur von allen Märchenfiguren. Er spinnt das Gold für die Müllerstochter, er erledigt wozu sie nicht in der Lage ist, was er aber will ist ihr Kind, wenn sie denn Königin ist.

    Aus einer weiteren Überlieferung habe ich gehört, dass er der "König der Zwerge sei, der es auf Menschenkinder abgesehen hat, um sie zu häuten und dann zu essen.

    Rumpelstilzchen ist für mich ein Grenzgänger, quasi der Abtrünnigste bzw. äusserte Teil im Menschen, der in letzter Konsequenz nicht in der Lage zur Bedingungslosen Liebe ist, gleichzeitig aber in seinem Vermögen Gott am ähnlichsten. Wenn er die Kinder aufisst, so ist dies der Versuch sich mit der reinen Unschuld zu vereinigen, im Grunde kurz das Ego, das Mensch sein will, aber nicht kann, weil es seine eigene Liebenswürdigkeit sowie Liebesfähigkeit für unmöglich hält. Wer dies erkennt in sich als Ursubstanz der Handlungen, nämlich den Handel, das Geschäft, der erkennt aber auch die Gottähnlichkeit in diesem Aspekt als etwas, an das er unabdingbar gebunden ist, denn all dies, was er zwar nicht bedingungslos vermag, wird ihm vom Leben abverlangt. Und das ist quasi sein eigener Tod.

    Wollte eigentlich noch was schreiben, ist mir aber gerade entfallen.

    Och wie schade... :schmoll: :D

    :danke: Wer de ich gleich lesen.

    Was ist das neunte Chakra? Was passiert da, worum gehts dort?

    Thx :)
     
  8. m290

    m290 Guest

    Werbung:
    das hat ja auch alles sein gutes Recht.

    naja, also Rumpelstilzchen als Dämon des neunten Chakra, er kann sogar Stroh zu Gold spinnen. Und in der erlösten Form ist das die Kraft im Alchemisten, die selbst die tiefste Kraft der Materie verwandeln kann. Es ist die Kraft, die sogar Gammastrahlung umwandelt in reines Bewusstsein.

    dann lies mal, und ich bin gespannt. :)
     

Diese Seite empfehlen