1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückwärtssprache

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Barbaletta, 17. November 2004.

  1. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo!

    Hat sich schon mal jemand von Euch mit Reversal Speech (Rückwärtssprache) beschäftigt? Oder hat Erfahrungen damit?
    Ich bin vor Kurzem darauf gestossen & finde das hoch interessant...
    Im Web findet man ja die "wildesten" Berichte von dadurch gefassten Mördern etc.

    Würd mich freuen, wenn das schon mal wer gemacht hat (oder selbst kann) & mir darüber berichten kann! :banane:

    Liebe Grüsse,
    Barbaletta
     
  2. HolyDuck

    HolyDuck Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    143
    Ich denke, das ist nur eine Gefühl des Menschen, wenn er Rückwärts-Sounds mit Geistern oder Ahnlichem verbindet. Es hört sich eben einfach unheimlich an. Aber ist es ja gar nicht. Der lustigste Schlager hört sich rückwärts komisch und unheimlich an. UNd einbilden kann man sich bei jedem Lied etwas. Oder was kreeiren, was nicht wirklich Vorsatz des Erschaffers war.

    Ich habe Hans Albers Lieder mal so lange rückwärts gehört, bis eindeutige Sätze zu hören waren. In einem Song kam es sogar zum totlachen.

    Zum Beispiel: "Ach der war mit! Ach der so'n Shit!"
    Das reimte sich also sogar noch!!
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    ;) ...tleeseb sla rehe se tffirt neffoseb - lhowbo

    !raw tleeseb uzlla retsiegrelleK red etsieG mov rabhcaN niem sad suareh gnuthcarteB rerehän ieb hcis etlles hcodej - enöteg dnu repmilkeg, enhöteg, dnu lebbarbeg sehcilmiehnu; nemmonrev rulF mi nemmitS emastles snetztel ebah hci reba, thcameg negnurhafrE eniek hcon os hci ebah nreöh/necherpssträwkcür tim oslA

    Puuh, war ds schwer!

    Ok, ich vermute das dass dauerhafte Konzentrieren auf kakaphonische Geräusche den geist irgendwie darauf trainiert etwas anderes zu hören das normalerweise nicht mehr in unsere Sinneswahrnehmung fällt.
    Man wird daraufhin konditioniert Geister zu hören - medialität vorrausgesetzt!
     
    Margit gefällt das.
  4. HolyDuck

    HolyDuck Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    143
    Hans Albers' Lied GOOD BYE JONNY.
    Hört es euch an:

    Ach der war mit! Ach der, so'n Shit!

    Erst Vorwärts dann rückwärts
     
  5. Zalika

    Zalika Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Berlin Kreuzberg
    Also ich hab auch davon gehört und bin überzeugt davon, dass das funktioniert, dass das Unterbewusstsein sich mitteilt, wenn man etwas gesagtes rückwärts anhört. Ich hab da ne internetseite zu gefunden wo man sich etwas erst vorwärts und dann rückwärts anhören kann. das gehörte war wirklich alles andere als undeutlich. Ein mann, der über seine mutter redete (auf englisch) sagte rückwärts: "I wanna get up see my mommy" und das hörte sich wirklich an, als sagte er es "normal". Ich denke das gehört zu den dingen die wir uns in unserem weltbild nicht vorstellen können aber was durchaus im bereich des möglichen liegt...
     
  6. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo!
    Es geht bei Reverse Speech nicht darum, dass man irgendwelche Geister hört, sondern darum die wahren Botschaften des eigenen Unterbewusstseins zu hören.
    Es gibt im Web mehrere Beispiele dazu: z.B. wurde ein Mörder dadurch überführt, bei einem Jungen haben sie herausgefunden, dass er missbraucht wird usw.
    Ich würde mich darüber mal nicht lustig machen...

    lg
    Barbaletta
     
  7. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Hallo Zalika,

    Es gibt hier glaub ich 2 relevante Seiten:
    Die eine von Oates www.reversespeech.com selbst & die zweite von der nach Australien ausgewanderten Deutschen www.reversespeechinternational.com . Man kann bei ihr günstig eine Schnuppersession machen. Ich hab kurz mit ihr telefoniert & das werd ich wohl versuchen.

    Ich höre mir grad eine Aufzeichnung an & bilde mir auch ein bestimmte Dinge zu hören, aber hier bin ich natürlich beeinflusst.

    lg
    Barbaletta
     
  8. Minnie

    Minnie Guest

    Interessant!

    Was ich manchmal gerne mache ist in Spiegelschrift schreiben:D.

    Aber Rückwärtssprache ist ja noch viel schwerer...
     
  9. Klaudinka

    Klaudinka Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Hamburg / Schnelsen
    Hi Barbaletta,

    du kannst es selber probieren ohne Geld dafür zu zahlen. Über den Audiorekorder oder Mediaplayer von window. Einen Text, der die gut gefällt, wie lang auch immer... Nimm es auf und spiel es rückwärts ab. Funktioniert!

    glg
    Klaudinka
     
  10. Barbaletta

    Barbaletta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo,

    Ich versuch es ja schon... ich hab mir eine spezielle Software runtergeladen, bei der man auch die Geschwindigkeit verstellen kann. Aber jetzt weiss ich nicht, was Einbildung ist & was wirklich zu hören ist...
     

Diese Seite empfehlen