1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rückschritt mit Putin/Assad/Erdogan/Trump und co.?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Girlsbest, 10. August 2018.

  1. Girlsbest

    Girlsbest Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2018
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Wir erleben große Ego/isten an der Macht... ( fragt sich noch ob sich weitere Egoisten herauskristallisieren werden )

    was hat das zu bedeuten für die heutige Zeit?

    Hat jemand eine Idee oder mehrere? :)
     
  2. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    12.209
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    na ja, putin und assad würde ich jetzt weniger dazuzählen...erdogan und merkel auf jeden fall...bei trump bin ich mir nicht so sicher...:)
    was hat dies zu bedeuten für die heutige zeit?...vermutlich nichts...es bleibt alles beim alten wie es schon immer war...
     
  3. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    5.937
    Ort:
    Niederösterreich
    Wer ganz oben ist, ist in der heutigen Zeit nicht mehr Idealist, sondern Egoist. Egal, ob in Politik oder Wirtschaft.
    Bei den österreichischen Politikern der Nachkriegszeit habe ich den Eindruck, denen lag noch etwas am Wohl der Menschen.
    Aber vielleicht denke ich da zu nostaligisch, nach dem Motto: Früher war alles besser.
     
    KingOfLions gefällt das.
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    16.594
    Ort:
    Nordhessen
    Putin Assad und auch Trump sind absolute Machtmenschen und sie sind extrem nationalistisch - Merkel ist auch mächtig, aber sie ist nicht nationalistisch. Und ihre Macht gründet sich auf eine solide und lange Amtszeit, sie hat sich ihre Macht mit harter Arbeit erkämpft und nicht mit nationalistischen Phrasen wie "Ego first", was bei der Masse immer gut ankommt.

    LGInti
     
    McCoy, Happynezz, sikrit68 und 4 anderen gefällt das.
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.836
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    deine selbstkrisitiche haltung verblüfft mich :rolleyes:

    shimon
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.836
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    Was das für die heutige Zeit bedeutet? Einen starken Rechtsruck, lokale Kriege, Verfolgung von Minderheiten und enorme Hetze gegen Andersdenke, Ausländer, Juden, Christen...die Liste ist sehr lang!

    Shimon
     
    catlady5 und sikrit68 gefällt das.
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.836
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Damit ihr auch etwas von einer Gegenbewegung mitbekommt, denn eine Gegenbewegung gibt es auch, heir ein Lied das wieder (!) sehr aktuell ist, ein Hit ist in diesem Sommer:

    www. youtbe.com/bella ciao originale (wieder funkioniert wie ich es will, aber ihr seid gross und könnt auch selber aufrufen bei youtube)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2018
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    12.299
    Den Rechtsruck haben die jetzigen Machthaber zu verantworten, genauso wie die lokalen Kriege.
    Der Rechtsruck gleicht eigentlich doch nur diese bis zum Erbrchen links-liberale Politik aus, der sich bis dato sogar eine konservative Partei wie die CDU verpflicht fühlt und die als einzig politisch korrekt hingestellt wird. Wen wundert da noch, dass die Stimmung im Land langsam kippt, nachdem aufgrund dieser liberalen Politik ein Skandal nach dem anderen ans Licht kommt und sich eine Baustelle nach der anderen auftut.
    Gehetzt wird auf allen Seiten, die Einen hetzen gegen Ausländer, die Anderen hetzen gegen die Eliten.
    Und die Hetzer selbst sind auch eine Minderheit. Der Großteil der europäischen Bevölkerung sind ganz normale Leute, die in Ruhe, Frieden und Wohlstand leben möchten und die weder hetzen noch irgendwelche Minderheiten verfolgen.
    Anders zu denken ist in einer Demokratie erlaubt.
     
    KingOfLions, Ruhepol und MorningSun gefällt das.
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.836
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    kauf dir eine brill! du wiederholst bis zum erbreichen den slogan "links-liberal" ohne zu verstehne was links oder liberal bedeuten. cdu als links-liberal zu beichen ist ungefähr so klug, als zu sagen jesus war kommunist und würde heute der kommunistisc he partei in deutschland beitrete. dadudur das du es immer wiederholst wird eine these weder klüger noch wahrer.

    auch in eine demokrtie ist es nicht erlaubt asylanteneheime anzuzünden oder andersdenke tätlich anzugreifen oder oder dazhu aufzurufen!

    shimon
     
    KaioWaltersson gefällt das.
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    12.299
    Werbung:
    Ach Shimon,
    ich habe längst eine Brille aber ich weiß, es gibt nur deine Ansicht und die Falsche...
    Wieso betonst du eine Selbstverständlichkeit. Natürlich ist es strafbar Asylantenheime anzustecken.
    Warum freust du dich nicht, dass rechtsmotivierte Straftaten in diesem Jahr zurückgegangen sind und es so gut wie keine rechten Brandanschläge mehr gibt.
     
    Ruhepol gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden