1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückführungs-CD

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Schwanengesang, 4. Juli 2010.

  1. Schwanengesang

    Schwanengesang Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo,

    wer von euch hat bereits eine rückführung mit einer cd durch geführt und kann mir eine empfehlen? Name + preis?

    Danke!
     
  2. SeelenWahrheit

    SeelenWahrheit Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    56
    Ort:
    österreich
    mal eine einfache frage an dich:

    glaubst du, dass deine früheren Leben exakt gleich sind, wie die von millionen anderen menschen?

    falls das nämlich nicht so ist, kannst du mit einer standartisierten cd in der du mit allgemeinplätzen geführt wirst vermutlich nicht viel anfangen ....

    lg
    seele
     
  3. PotiCoach

    PotiCoach Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bochum
    Trutz Hardo, Alexander Cain, Kurt Tepperwein, sind nur 3 von vielen, die solche CDs produziert haben. Empfehlungen sind immer schwierig, da ich nicht weiß, wie du auf diese oder jene Stimme und diese oder jene Methode reagierst.

    Wenn du noch von irgendwoher Kurt Tepperweins alte Reinkarnations-Ausbildung auf Cassette bekommen kannst (Seminarmitschnitt seiner Lebensberater-Ausbildung aus den 80er Jahren) - dort hat er mal brauchbare Selbstrückführungs-Techniken vermittelt.

    Grundsätzlich solltest du dir aber eher mal eine "richtige" Rückführung gönnen, danach kennst du den Zustand und kannst dich an ihn "erinnern", das reicht meist schon.

    Bei Selbstrückführung wirst du die Konzentration kaum länger als 10 Minuten halten können - schon bei einer "normalen" Rückführung ist das Bewußtsein "zweigeteilt", ein Teil in der Vergangenheit, einer in der Gegenwart, die Vergangenheit wird quasi "homöopathisch verdünnt" wahrgenommen. Wenn du Selbstrückführung machst, kommt noch eine 3.Ebene ins Spiel, weil du dich selbst steuern und dir Fragen stellen mußt. Das hält man nicht lange durch.

    Selbstrückführung eignet sich eher dafür, einzelne Aspekte zu klären, wenn man schon "richtige" Rückführungserfahrungen hat.
     
  4. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    Werbung:
    guter tip - denn unser unterbewusstsein lernt in jeder sekunde, und speichert auch alles - da rückführungen ein weg zu ihm und seiner erlösung sind, erinnert es sich liebend gerne an dieses gefühl bzw. zustand - meistens ...
    naja, nicht im sinne von verwässert - die botschaften sind sehr klar - aber in dem sinne, dass man 'auf' (in) den bildern nur das wesentliche sieht und nicht die landschaft drumrum

    lg
     

Diese Seite empfehlen