1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückführung??? Was passiert dabei und was kann schiefgehen???

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von NoMercy, 10. Januar 2008.

  1. NoMercy

    NoMercy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Linz-Urfahr
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Ich fang gleich mal an...

    Bis vor kurzem habe ich Sitzungen der Rückführung mit einer Spezialistin ertragen. Musste den Prozess abbrechen da ich einige Blockaden in mir nicht lösen konnte und dadurch mein höheres Selbst mir die kalte Schulter zeigte. Der Profi bei dem ich war hat gemeint ich bin seit Jahren ein Verdrängungsgenie der Extraklasse. Ich frage mich oft ob ich mir die ganzen Steine selbst in den Weg lege oder ich hier bin und ein Opferleben(seit Kindheit) führe weil ich eine bestimmte Aufgabe erfülle oder für etwas in einem meiner früheren Leben bestraft werde?? Eine andere Person(Bekannte) die sich mit Channeln, Engelskarten beschäftigt meinte auch, dass sie glaubt ich bin ein Indigokind und ich viele Fähigkeiten habe ohne es zu wissen/merken! Ihr seht also, dass ich dringend Rat brauche(Fragen über Fragen) da sich mein Kopf schon wie von einer Dampfwalze überrollt anfühlt und ich nicht weiss, wie lange ich meinen jetzigen psychisch sehr labilen Zustand noch aushalte und ertrage! Ich war voriges Jahr wegen starken Deppressionen in der Nervenklinik(suizidgefährdet...) da will ich auf keinen Fall mehr hin. Ich baue da mittlerweile eher auf die spirituelle Hilfe.

    Hab vor kurzem KL angefangen mit dem Waite Tarot. Komme nicht voran. Ich bekomme Informationen aber die kann ich nicht zuordnen. 3 bis nach dem KL mir unbekannten Personen(von Freunden) habe ich die Karten bereits gelegt. Die Vergangenheit und Gegenwart hat gestimmt. Bei der Zukunft hab ich mich nicht so richtig getraut und ein wenig gezweifelt, da ich grossen Respekt vor dem Jenseits und seinen Antworten habe...

    Bitte helft mir weiter...:confused:

    Glg Eure Cara
    :liebe1:
     
  2. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    hallo
    vielleicht wirds ja zeit dass du aus deiner opferrolle herausschlüpfst!?!
    stell dich auf die beine und sag dir "nicht mit mir! ich lass mich davon nicht mehr unterkriegen!"

    und lass dir etwas zeit mit den karten und so manchmal will man auch einfach zuviel auf einmal und dann geht nix weiter., ll
    lass das leben fließen, denn das tut es sowieso, versuch drauf zu vertrauen dass du die richtigen informationen zum richtigen zeitpunkt erhältst!

    lg
     
  3. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    ...
    und was genau möchtest du eigentlich wissen? :)
     
  4. NoMercy

    NoMercy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Linz-Urfahr
    Hallo Ziniel!

    :danke: für deinen Beitrag!

    Ich werd mir auf jeden Fall Gedanken darüber machen was du geschrieben hast...

    Kennst du dich näher aus mit Rückführungen??

    Glg

    Cara
     
  5. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    naja, ich hab mich damit beschäftigt aus ähnlichen gründen wie du und hab dann die ausbildung gemacht als rückführungsleiter.,,
    weil mich das ganze so fasziniert hat.
     
  6. NoMercy

    NoMercy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Linz-Urfahr
    Werbung:
    Hallo Ziniel!

    Klasse! Dann bist du ja Profi auf dem Gebiet.

    1. Frage: Ist es gefährlich eine Rückführung im Qual/Heil-Verfahren abzubrechen?

    2. Wie vielversprechend ist die Heilung am Schluss?

    3. Wo macht das jemand umsonst?

    4. Wie löse ich Blockaden um mehr über meine Vergangenheit (durch mein höheres Selbst) zu erfahren und meine heutigen Verhaltensauffälligkeiten zu verstehen?

    5. Ist mein höheres Selbst gegen mich und meine seelische Heilung, wenn es mir bei einer Sitzung nichts verraten/zeigen will oder war das mein Selbstschutz der sich eingeschaltet hat?

    Sorry wegen den vielen Fragen aber ich hoffe, hilfreichen Rat bei dir zu finden.

    Glg
    :liebe1:
    Cara
     
  7. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    soweit ich das gelernt habe, geschieht nichts ohne deinen willen.
    dass eine rückführung abgebrochen wurde weil der innere helfer nicht kooperieren wollte hab ich noch nie gehört,... muss man halt andere wege probieren um zugang zu finden... viell. aber habt ihr das eh probiert.

    ich persönlich glaube nicht das es dir irgendwelchen schaden zufügen kann.
    aufpassen sollte man nur nbei menschen mit psychosen, und wenn wär hyperventiliert (aber das lässt sich eher noch leicht beheben)...
    für mich waren die rückführungen eine große bereicherung un langersehnte antwort auf einige fragen!
    es kann jedoch sein, dass du noch nicht bereit bist (warst) dich zu erinnern aus schutz oder so, denn es kommt ja doch öfter vor dass die dinge die man sieht und fühlt nicht immer sehr angenehm sind. aber sehr befreiend!
    mir ist dadurch viel klargeworden und ich ließ mich dann nicht mehr so unterbuttern in meinem jetzigen leben!

    lg
     
  8. MissLocksley

    MissLocksley Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    38

    Liebe Cara!

    Dein Beitrag könnte von mir sein! Außer dass ich noch nicht - Gott sei Dank! - in einer Nervenheilanstalt war (und ich kann verstehen, dass du da nicht mehr rein willst), habe ich auch das Problem der Opferrolle und dass ich mich schwach fühle und in einem psychisch-labilen Zustand bin, wo ich nicht weiß, inwieweit ich den noch ertragen kann und wie das alles mal enden wird. Ich spiele auch schon lange mit dem Gedanken einer Rückführung, da ich mein Problem auch in einem früheren Leben wähne. Und ebenso habe ich Angst, eine unseriöse Rückführung zu erwischen, die mich dann in einem aus der Rückführung entstandenen seelischen Tief nicht mehr rausholen kann und dass alles außer Kontrolle gerät.
    Auch ich habe mir schon gedacht, ob ich nicht ein Indigokind bin, da ich seit meiner Kindheit mich mit der Natur unheimlich verbunden und mich für ihre Rettung vor dem Menschen berufen fühle. Außerdem bin ich allgemein ziemlich sensibel... Ich weiß aber nicht, was ein Indigokind noch so ausmacht...

    Dass du von Gott für frühere Leben bestraft wirst, darfst du niemals glauben!!! Gott bestraft niemanden! Er kennt unsere Schwächen, er kennt jeden einzelnen von uns und dich selbst ganz genau. Er kennt deine Beweggründe und weiß genau, warum du wie handelst! Wenn wir sterben - so geht es aus zahlreichen Nahtodberichten hervor - ist nicht Gott der, der uns richtet, wir selbst sind es! Gott ist die unendliche Liebe und diese Liebe nimmt dich an, wie du bist, mit allen Stärken und Schwächen. Er wird dich immer unterstützen, von ihm brauchst du keine Bestrafung erwarten (von wegen Karma und so...) Vielleicht - ich hab da auch keine Ahnung - ist es so, dass du selbst dir unbewusst deine schlechten Taten - falls es welche gegeben hat - im früheren Leben nicht vergeben kannst. Keine Ahnung, aber Gott bestraft sicher niemanden!

    Ich finde es gut, wenn du dich genau über die Folgen von Rückführungen informierst, das ist sehr wichtig, denn die Seele kann schnell noch mehr Schaden leiden! Und du sollst doch auf dich Acht geben, denn du bist wertvoll! :umarmen:

    Liebe Grüße
    DEINE MARIA


    Hallo Ziniel!

    Auch mich würden die Fragen von Cara sehr interessieren. Und wo man eventuell seriöse Rückführungen gratis oder sehr günstig machen kann. Und, ob du als Professionelle es für gefährlich haltest bzw. nicht empfehlen würdest, wenn ich soetwas bei Verdacht auf sexuellem Missbrauch oder Vergewaltigung in einem früheren Leben machen möchte, um auf die Gründe für mein Problem draufzukommen.

    Liebe Grüße
    Maria
     
  9. ziniel

    ziniel Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    zw. linz und wels
    nana als "professionell" würd ich mich nicht bezeichnen,
    eher als begleiter... ;)
    thema missbrauch ist natürlich eine heikle sache für viele, aber du scheinst dich ja schon damit beschäftigt zu haben!
    ich denke dass kommt einfach drauf an was du ertragen kannst, bzw, wird dir bei der rückführung auch nur das gezeigt was du zu verkraften bereit bist, ist ja alles dein eigener wille nicht zu vergessen!

    meist sind es die sensiblen menschen, die in diesem leben viel durchgemacht haben, wo gravierende themen in den vergangenen leben liegen und durch die vervollständigung der eigenen geschichte und die versöhnung damit, erleichtert man sich das jetzige leben enorm, so sehe ich das jedenfalls.
    und ich glaube kaum das es einen inneren hlefer gibt der nicht gewillt ist einem beizustehen, das wär ja ganz schön fies! ;)
     
  10. MissLocksley

    MissLocksley Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    38
    Werbung:

    Liebe Ziniel!

    Da du nicht nur eine Ausbildung in der Rückführung gemacht hast, sondern auch Sozialpädagogin bist, wie ich gelesen habe, würde ich dich schon als professionell bezeichnen. Aber es macht dich sympathisch, dass du so demütig und ehrlich bist. :)

    Ja, leider habe ich mich seit Jahren mit dem Thema Missbrauch befassen müssen, da ich ja in diese Richtung Probleme habe und das nicht wegschieben kann. :(

    Es ist gut, zu lesen, dass man nur die Dinge gezeigt bekommt, die man verkraften kann, das nimmt mir eine gewisse Angst. Weißt du, wo ich so eine Rückführung möglichst ohne viel Bezahlung in Österreich erhalten kann?

    Deine Maria
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen