1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückführung: Praxisbeispiel

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Einfach Mensch, 17. Januar 2009.

  1. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Hallo,

    da immer wieder Fragen kommen, wie das denn nun geht, stell ich mal ein Praxisbeispiel rein.
    Handelt sich um eine Form der Rückführung bei vollem Bewusstsein und mit Hilfe des Hohen Selbsts.
    Diese Form führe ich durch, wenn es darum geht aktuelle Probleme bis zu ihrem Ursprung zurück zu verfolgen, dadurch bewusst und damit unwirksam zu machen.
    Der Text ist ein Auszug aus dem Buch Schluss mit leiden! von Uwe Sananda und ist beim Verlag Next-books.de erschienen.
    Das Posting erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

    :)

    crossfire

     
  2. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo crossfire,
    vielen Dank!Sehr interessant weil es für mich im Moment ein Thema ist!!:rolleyes:
    Liebe Grüße
    AnimaMea
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo AnimaMea,

    vielleicht ist es ja hilfreich.

    :)

    crossfire
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Ach so, für mich war diese Form der Rückführung existenziell, und zwar im buchstäblichen Sinne. Weiteres hier:

    http://next-books.de/html/artikel.html

    Ist ein kurzer Abriss meiner eigenen Erfahrungen.

    :)

    crossfire

     
  5. Desputia

    Desputia Guest

    Crossfire kann ich nur vollstens zustimmen:

    - es funktioniert hervorragend,

    - ist kinderleicht zu begreifen und

    - setzt man es konsequent um, ist ein Wandel garantiert.
     
  6. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Ich halte die überwiegende Zahl von Trance- oder Hypnoserückführungen zumindest für nutzlos. Und in einigen Fälle auch für gefährlich.
    Bestenfalls werden die eigenen Erwartungen angesprochen. Und man sieht sich als zig-tausenste Nofrete.
    Allerdings, die Hypnoserückführungen, die ich gesehen habe, trieben den Klienten tief in das Trauma hinein. Eine Bewusstwerdung war in diesem emotionalen Ausnahmezustand nicht möglich. Oft mussten diese Rückführungen abgebrochen werden.
    Es mag manche Rückführer geben, die in einem ausführlichen Nachgespräch die heilsame Wirkung dann doch noch erreichen. Aber, ich meine, das ist die Ausnahme.

    :)

    crossfire


     
  7. 1234567

    1234567 Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Hessen
    So ein Quatsch! Ich kenne dutzende ernshafter Therapeuten, die Rückführungen ohen Hypnose machen! Und ein Nachgespräch ist ein Muß! Wer sich auf eine unseriöse Person einlässt, die mit Hypnose (oder noch schlimmer, mit Drogen) und dann auch noch ohne Anamnese und ohne Nachgespräch arbeitet, der ist selbst schuld, sorry.
    Man muss nun wirklich auf sich selbst ein bisschen aufpassen und genau hinschauen, wem man sich selbst und eigene geistige Gesundheit anvertraut.
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Crossfire,

    das was Du beschreibst ist eher Kinesiologie, wodurch die Antwortmöglichkeiten erstens sehr eingeschränkt sind und zweitens die Fragen höchst suggestiv wirken. Hat mit einer wirklich verantwortungsvollen Rückführung wenig zu tun.

    Dennoch: wen diese Methode anspricht, der wird damit sicher Erfolg haben, denn hier gilt wie bei allen anderen Methoden auch: nicht die Art und Weise heilt, sondern die Überzeugung desjenigen, der diese Methode als Hilfsmittel für sich auswählt. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen