1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückführung, hab ich schon gelebt?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Silonia, 14. Juli 2008.

  1. Silonia

    Silonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bei Nürnberg in Mittelfranken
    Werbung:
    Hi,

    Ich möchte so gerne eine rückführung machen lassen, habe aber noch niemenaden gefunden der es ohne grund macht also ohne das ich wegen einer angst oder problemen nachforschen möchhte, find ich blöd, denn das wäre ja kein problem und denen ihr verdienst!

    Ich möchte das sowas von gerne wissen!

    lg silonia :)
     
  2. 3Engel

    3Engel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    3
    Liebe Silonia,

    ich habe mich gerade angemeldet, weil ich Dir gerne auf Deine Frage antworten möchte.

    Ich habe noch nie eine Rückführung gemacht, allerdings habe ich ein ganz tolles Seminar besucht, bei dem man sein Drehbuch auflöst. Das bedeutet: Jeder Mensch hat sich für dieses Leben seine eigenen Programme mitgenommen (z.B. ich werde nicht geliebt, ich werde immer hintergangen etc.). Hier sind keine Grenzen gesetzt. Das Drehbuch besteht auch aus ganz vielen dieser Sätze.

    In diesem "Seminargespräch" kann es passieren, dass man ein früheres Leben sieht. Das ist mir passiert. Aber es passiert nur, wenn das für dein jetziges Leben wichtig ist, um irgendetwas aufzulösen. Es hat einen ganz bestimmten Grund, wenn man seine früheren Leben nicht kennt. Und es kann damit auch zu Problemen führen, wenn Du auf einmal ein früheres Leben siehst. Du weißt es dann und es verstärkt nur den bisheriges Drehbuch, welches Dir dann deine hiesigen Aufgaben nur noch erschwert. Wenn Du eine Rückführung machen möchtest, dann bitte nur im Zusammenhang mit einer Auflösung des vorherigen Lebens.

    Ich habe in meinem früheren Leben abgetrieben und bin dafür umgebracht worden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mich das aufgebaut hätte, wenn ich nicht durch das Seminar gelernt hätte, diese Schuld und diesen Schmerz aufzulösen.

    Ich hoffe das hilft Dir weiter. Letztendlich ist es Deine Entscheidung. Mir war es wichtig, dass ich Dir das erzählen.

    Alles Liebe und Gute für Dich.

    3 Engel
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Ist doch super - beweist es doch, dass die das eben nicht nur wegen der Kohle machen :daisy:
     
  4. TinaStix7

    TinaStix7 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Burgenland
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Rückführungsbegleiterin. Ich mache auch eine RF bei jemandem, der es aus reiner Neugierde macht, weil gerade da ist der Punkt für mich! Wenn es jemand unbedingt machen möchte, ohne zu wissen warum, dann hat das seinen Grund und unbewusst weiß er das vielleicht. Und man bekommt auch bei Rückführungen nur das zu sehen, was einem dienlich ist. Es kann passieren, dass man mitten in einer RF einfach nichts mehr sieht, weil man es gar nicht wissen soll, oder es einfach nicht braucht.

    Aber das Seminar hört sich sehr interessant an!!! Kannst du mir da genauere Infos drüber geben?

    GlG Tina
     
  5. Zylinder

    Zylinder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,
    Hi silonia,ich möchte es auch durchführen ohne genaue Begründungen vorher abzulegen.
    Ich denke,dass sich Dinge auflösen auf die man vorher nicht gekommen währe.

    Hi 3 Engel,wenn man sich z.B.das Mittelalter anschaut,wer hat da nicht Fehler begangen?
    In Deinem Fall,vieleicht musstest Du ja abtreiben...........
    aber eben,diese Gefühlswelt wie Du es erlebt hast,würde ich gern als Bereicherung an-
    sehen,wenn gleich es auch schwer fällt.........

    Hi Tina,Deine Aussage ist ja mehr wie spannend///man bekommt nur das zu sehen,was
    einem dienlich ist.///mit anderen Worten,meine Neugier auf erlebtes bleibt um Dunkeln.!!!
    das ist sehr schade,wenn ich an meinen gesamten Lebensweg nicht ran komme.

    Grüsse aus Berlin/Uli
     
  6. TinaStix7

    TinaStix7 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Burgenland
    Werbung:
    Hallo Zylinder,

    ganz so war die Aussage nun auch wieder nicht gemeint! :rolleyes:

    Es kann sein, dass du ein Vorleben hattest, indem dir extreme Schmerzen zugefügt wurden, und das zu Wissen dir vielleicht nur schaden würde, dann schützt dich dein Unterbewusstsein davor und es kann sein, dass du mitten in einer RF nur eine Mauer vor deinen Augen hast. Das wär ein Beispiel dafür, was dir nicht dienlich sein könnte und du es deswegen nicht siehst.

    Das heißt noch lange nicht, dass du nur aus Neugierde nichts zu sehen bekommst!! Jeder bekommt was zu sehen, aber es ist halt nicht das gleiche für alle gleich wichtig. Der eine kommt in die geistige Welt zwischen 2 Leben und der andere geht durchs Licht und springt direkt ins nächste Leben.

    Glg Tina
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Hallo!


    Ich machte einmal eine Rückführung. Ich musste mich hinlegen und die Rückführerin packte mich an beiden Armen und fragt mich, ob ich was empfinde. Aber ich empfand nichts. Sie wollte prüfen, ob ich ein Opferleben lebe, meinte sie danach.

    So ging es dann weiter, sie fragte mich immer nur, ob ich was sehe, aber da war nichts. Dann fragt sie mich ob ich in ein glückliches Leben zurückschauen möchte. Da erschien mir für eine Sekunde eine Frau, die ich sein könnte. Ich war alleine in einem Haus, verheiratet..... Das wars, dann war alles weg. Und dafür musste ich dann 100 Euro bezahlen.

    Die Rückführerin meinte, dass ich nicht bereit bin. Es kann sein, dass ich so schlimme Leben gelebt habe, dass ich mich nicht erinnern möchte.

    War ziemlich enttäuscht. :(

    Dabei war ich sehr neugierig.......

    Nun trau ich mich keine Rückführung mehr zu machen, denn wenn ich wieder nichts sehe.......

    Glaubst du, dass mein Unterbewusstsein mich nur schützen wollte? Aber warum konnte ich dann auch das glückliche Leben nicht sehen, bzw. nur so kurz?


    lg Felice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen