1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückführung anstatt Astralreise?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von SweetChiqa15, 8. Dezember 2007.

  1. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    Ich versuchte wieder eine Astralreise zu machen. Irgendwann bemerkte ich das ich sozusagen abwesend war. Ich habe gesehen wie ich in ein Haus ging. War ein altes Haus. Ich fragte irgendwie nach welches Jahr es war und wo ich mich befand. Ich bekam die Antwort 1887 in Beverly Hills. Ich sah eine Frau die wohl darin meine "Mutter" war. Weil sie sagte traurig und gleichzeitig zornig:"Aneleisa go to your room. Was ich dann auch tat. Komisch das ich da perfektes Englisch konnte. Ich hörte das noch jemand kam. Ein Mann. Er ging zu meiner Mutter und schrie auf sie los! Ich sah alles mit zu und auf einmal schoss er auf meine Mutter..Ich schrie und rannte zu ihr hin. Mein vater, wie es wohl aussieht, schuckte mich an die Wand und würgte mich..

    Ich war so emotional und es kam mir so real vor...
    Ich bemerkte als es vorbei war, das es mich so verletzte das ich anfing zu weinen..

    Ich weis nicht was das war..Jedenfalls kann ich mir davon erklärungen geben..warum nun mein jetziges Leben so ist.

    1. Ich war früher so ziemlich ein Mama kind..was vllt damit zu tun hat, dass in meinem früheren Leben meine Mutter starb.

    2. Vllt bin ich in englisch deswegen so gut..

    3. Ich habe schon seit sehr langer zeit atemprobleme, was vllt mit der würgung zu tun haben könnte..

    4. Warum ich schon so oft meine "stiefväter" hasste/hasse...und immer angst hatte das einer meiner mum was tun wollte..
     
  2. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    moin,

    ... wie wäre es mit einem Traum? (oder ist Dir das zu "schlicht"?)

    Gruß
    Mike

    ?
     
  3. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Traum? Ich weis ja sicherlich wie ein Traum ist..hab ja auch heute nacht was geträumt :zauberer1

    Das war kein Traum, ich war zwar abwesend, wobei abwesend nicht das richtige wort ist ich würde sagen "vertieft" in denn Gedanken, konnte mich dennoch richtig bewegen wie ich es sonst auch tue..
     
  4. BABA

    BABA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Regensburg, Bayern
    hattest du denn vorher einen schwingungszustand?
    oder danach.. war es dir schwindlig oder kribbelte es an deinem körper?
    was haltet ihr von nem luziden traum? oder läuft das anders ab?
    ich hatte leider noch keinen.. nicht das ich wüsste auf jeden fall^^
    lg:liebe1:
     
  5. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    es hat am ganzen körper gekribbelt..
     
  6. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Werbung:
    Chiqa,

    ich bin in meinen Täumen auch meistens "anwesend" und "hellwach im Verhalten" (auch wenn es kein luzider Traum ist)...

    Mit Träumen arbeitest Du auch unbewußtest (teils verdrängtes) auf und kannst sogar - wenn der bewußte Vorsatz besteht - ein wenig an Deinem "Seelenheil" arbeiten ...

    Ich hatte z.B. mal eine Zeit da "kämpfte" ich regelmäßig gegen irgendwelche "Monster" & Bestien (-> meine Monster) - bis ich mir eines Tages vornahm -> immer wenn Du angsterregendes träumst "kämpft" du nicht mehr & versuchst diese "Figuren" auch anzusprechen - es "friedlich" zu lösen ... (das klappt dann auch - eventuelle Furcht bleibt jedoch anfänglich bestehen)

    Ein jeder kann sich so "programmieren", sodass er im Traum (unbewußt) auch so handelt ...

    Gruß
    Mike
     
  7. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Wenn ihr alle meint, dass es ein Traum sei. Wieso kann ich dann vieles von dem aus mit meinem jetzigen Leben erklären? o_O Ich mein kann auch zufalll gewesen sein, aber das passt alles so korrekt.
     
  8. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    hallo liebe sweet chica!

    es ist nicht einfach "ein traum" sondern real!
    und es ist gut, dass du dich an dein vorleben erinnerst, dass doch so offensichtlich viel mit deinem jetzigen leben zu tun hat!
    damit hast du die erklärung für vieles was heute ist.
    du kannst versuchen, wieder an diesen ort zu reisen und mit den personen zu sprechen und ihnen erklären, welche auswirkungen ihr tun hat und sie bitten, die destruktiven handlungen (erschiessen, würgen) zu unterlassen. da du auf seelenebene mit den beteiligten kommunizierst, sind sie normalerweise einsichtig. dann kannst du das karma für dich auflösen.

    wünsche dir alles gute und liebe!
    :liebe1:
    yvonne
     
  9. BABA

    BABA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Regensburg, Bayern
    ich habe gemeint das es vielleicht ein luzider traum war^^
    einen normalen traum schließe ich auch aus, wie yvonne gemeint hat
     
  10. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Tjo das is vl so wie mit Horoskopen ! Da kannste auch 10 Leuten 5 verschiedene Versionen geben und sie werden immer sagen "naja passt schon auf mich zu". Man muss nur danach suchen dann findet man immer etwas apssendes.

    Man kann sich ja in alles etwas hineininterpretieren, sry is so.

    Kinder sind meistens "Mamakinder" und auf wieviele Menschen außer dich wird das noch zutreffen ? Denkst du das bei allen diesen Menschen die Mutter im letzten Leben ermordet wurde ? Ps.: sterben müssen wir alle

    o_O wenn das damit zusammenhängt dann wärste jetzt wohl eher wieder ne Britin denn die können so richtig gut Englisch =D. Also das is wieder ein Argument das auf Millionen Menschen zutrifft ... können nich alle Briten/Amis usw gewesen sein ...


    Das aber nicht dein ernst ? Stell dir mal das nächste Leben eines Kriegsopfers vor dem es die Beine abgerissen hat (sry für die härte is einfach so) - wie soll den sein nächstes Leben aussehn - nur noch Schmerzen ? Also soweit würd ich auf keinen Fall gehn und das daran wirklich glauben ,....

    Was soll ich dazu sagen so gehts wohl sehr sehr vielen Kindern. Sry wenn ich das jetzt sage aber ich hoff du nimmst diesen "Traum - bewussten Traum" nicht zu ernst und verfluchst jetzt jeden Freund/Ehemann deiner Mutter - weil du diese Geschichte sofort auf ihn überträgst - das wäre mehr als nur unfair sondern auch voreilig und dumm.

    Im übrigen gehe ich von einem sehr bewussten Traum aus. Vorallem in dne ersten paar Minuten vor dem richtigen einschlafen können solche sehr sehr real wirkenden Träume auftreten. Also bei mir wärs nicht das erste mal das ich mich direkt während ich einschlafe in den traum bewusst hineinbewege.

    Grüße

    Semjasa
     

Diese Seite empfehlen