1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rotlauf/Blutvergiftung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kookoo, 28. September 2008.

  1. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Meine Mutter hatte vor ein paar Tagen eine Blutvergiftung, man vermutet durch einen Insektenstich...
    Ihr Bein war angeschwollen, sie hatte Schuettelfrost am ersten Tag und kann jetzt nicht aufsteigen.

    Wisst Ihr, was man auf alengere Sicht machen kann, um das Immunsystem zu staerken?

    Antibiotika und aerztliche Versorgung hat sie bekommen.

    Danke!
    Kookoo
     
  2. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hallo Kookoo,

    interessant. Das ist jetzt das erste mal, das ich von anderen höre, das ein Insektenstich eine Blutvergiftung auslösen kann. Hatte ich auch mal (konnte mir aber nie vorstellen, daß ein Stich dafür verantwortlich sein soll).

    Darf ich fragen, ob Deine Mutter an dem bein vielleicht eine Narbe hat?

    Was man noch machen kann? Kühlen. Ausruhen...

    Kaji
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich hatte vor 6wochen "WUNDROSE" durch ein Insekten stich,Fieber weit über 40,Schüttelfrost, Bein angeschwollen und Feuerrot,dann haben sich riesige Blasen gebildet die natürlich alle aufgingen,ich konnte drei Wochen nur unter entsetzlichen schmerzen laufe,habe 60Tableten Penizillin bekommen,spritzen gegen Thrombose und Bettruhe bis fast Heute.Ich wünsche deine Mutter gute Besserung,:umarmen:
    Lg
    Eisfee62:flower2:
     
  4. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    ölziehen! ich hatte dauernd ca. zehn fieberblasen, reisendinger, eitrig auf der pobacke bekommen. seitdem ich das mache ist es fast ganz weg. nur mehr sehr selten. ölziehen bedeutet,d aß du jeden tag nach dem aufstehen auf nüchternen magen, sonnenblumenöl, distelöl, sesamöl. erdnußöl.....wie auch immer, manchma, wechseln drei verschieden öle ab, zwanzig minuten lang in den mund nimmst, einen eßlöffell und darin "herumschiebst". dann ausspucken, ins klo, nicht ins waschbecken, weil zu viele bakterien drinnen sind und dann zähneputzen. zwei mal im jahr eine kur machen, je acht wochen lang. l
    iebe grüße. pauletta
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Matricell :)
    3 Monate täglich nach dem Aufstehen 1 Ampulle und man ist wie neu geboren.
     

Diese Seite empfehlen