1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

roter Jaspis gegen Nasenbluten

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von grizabella, 28. Juni 2006.

  1. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo all ihr Lieben!
    Muss euch unbedingt berichten (da mich noch immer fasziniert, dass die Steine wirken). Mein Mann hat immer wieder mal Nasenbluten. Beim letzten Mal, da ich gelesen hatte, dass roter Jaspis hilft, habe ich einen roten Jaspis aus meinen Wasser (zum Abnehmen) gefischt und ihn meinen Mann gegeben. Er hat ihn sich ca. 1/4 Stunde auf die Stirn gelegt und seitdem (das sind jetzt fast 4 Wochen) kein Nasenbluten mehr gehabt. Schön langsam glaubt auch mein Mann schon an die Heilkraft der Steine.
    Nur noch eine Frage: Um das dritte Auge zu schulen, ist es besser einen Bergkristall zu nehmen oder einen Amethysten.
    Liebe Grüße grizabella :confused:
     
  2. andi987

    andi987 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    hallo, ich wollte dir nur sagen mit dem roten jaspis gegen nasenbluten ist sehr gut, aber es wirken auch steine wie :prasem und Carneol

    und jetzt zu deiner frage am besten kann man das 6. chakra oder 3 auge mit dunkelblauen steinen.

    sodalith udn viele mehr
     
  3. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Grizabelle!

    Also dass ausgerechnet der rote Jaspis das Nasenbluten bei denem Mann stoppen konnte ist wirklich schön. Ich denk aber eher daran dass es
    in seinem Falle eher die költe des Steine getan hat.
    Ich hätte da eher einen Rhodonit verwendet.

    Zum Energetisieren und Ausgleichen vom 3. Auge oder Stirnchakra würde ich dir auch dunkelblaue Steine empfehlen wie Lapislazuli, Saphir oder Sodalith da es so in den Büchern steht.

    Ich habe aber auch selber die Erfahrung gemacht dass auch Violette und Lila Steine dazu sehr gut geeignet sind.

    Bergkristall kann man ja auf jedes Chakra auflegen am besten aber am Kronen
    oder Scheitelchakra.

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  4. grizabella

    grizabella Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Wien
    Lieber Andi und lieber Felixdorfer
    Danke für eure Antworten.
    @Felixdorfer
    Aber mein Mann hat seitdem (ca. 4 Wochen) kein Nasenbluten mehr.
    Danke für deine Antwort mit den lila Steinen. Liege also nicht falsch, wenn ich meine Amethystkette trage.
    Liebe Grüße grizabella :winken2:
     
  5. andi987

    andi987 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Werbung:
    Mit amethyst und B'ergkristall liegt man so gut wie nie falsch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen