1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rose und Kiefer

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von heugelischeEnte, 5. Mai 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.112
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    also die Rose verbindet das Sinnvolle, und ist der Stachel für die Sünde.

    Sie steht überraschender Weise im Skorpion, mit ihrem unwiderstehlichen Duft,
    oder verzaubernden oder guten Duft, weckt sie die Aufmerksamkeit,
    mit den Stacheln hütet sie sich, also keine abscheuliche Schwingung sie in ihrem ultimativen Sinn in der Metabolik, in ihrem eigenen Geiste ermordet.

    Die Kiefer lässt sich ermorden, weiß sie doch dass es geistigen Tod gar nicht gibt innerhalb der geistigen Kemie, sie gehört zum Sternbild der Fische.
     
  2. Die Rose ist schön,liebenswert, akzeptabel, man mag sie einfach, aber die Rose ist auch hinterlistig, einerseits ist sie wie ein grössenwahnsinniger Pfau, zeigt sich in ihrer schönsten Pracht, und fällt man darauf rein, zerkratzt sie einen bis aufs Blut, man muss ihr aber auch immer wieder verzeihen, die Rose = Hassliebe.

    Die Kiefer sieht manchmal sehr bescheiden und denkwürdig aus, riecht aber dafür sehr gut.
    Sie zieht sich gerne nackt aus, obwohl sie sowieso nicht viel an hat.
    Und man hat viel Arbeit mit ihr, sie ist etwas umständlich.:lachen:
     
  3. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ist das deine persönliche Erkenntnis?

    Also von Du auf Du?
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.112
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Hey DU, die wahre natur erkennt man in der eigenen Nichtigkeit, um so mehr man das künstlich aufgebaute Selbst abbaut, umso mehr offenbart sich die Natur, auch mittels Dimensionssprung, dass geht soweit, dass Meister Wu Wen die Gravi überbrücken konnte.

    Wie man die künstlich aufgebaute Natur oder Selbstnatur abbaut? mit Pranayama, atem Technik, die Feuer macht innen, was man dan als Kraft gegen das Selbst führen kann oder soll.

    Mit eigenen Selbst abbauen, ist allerdings niemals der innere Schutzengel gemeint, der auch halb allmächtig ist, kindlich gesprochen, neben Gotti Gott.

    Wir sind jetzt noch kein wahrer Mensch, wir sind ein physisches Ultimativum, und dies ist eben nur zu 3 % Bewusst. Eine nette Marionette.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2014
  5. amarillo

    amarillo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    271
    Ort:
    schweiz
    Werbung:
    die kiefer ist die "mutter" aller nadelbäume.

    sie wächst nur so hoch wie nötig, ist ein sturmfester tiefwurzler, lässt immer viel licht bis auf den boden durch wo dann junge bäume wachsen können. ein sehr schöner, freundlicher baum. :)
     

Diese Seite empfehlen