1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rohkost

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von zadorra125, 17. August 2011.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben

    Wie wäre es mit einem Austausch?? Ich bin seit 5 Tagen wieder mal dran. Brauche Rezepte und Verstärkung!

    Lg Pia
     
  2. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Hallo Pia,

    nur Rohkost? Oder mit "Beiwerk"?

    Hier ein absolut leckerer Weißkohlsalat:

    1 Stück Weißkohl fein hobeln, in eine Schüssel geben, etwas salzen und mit den Händen kneten, bis sich Flüssigkeit bildet. Dann nur noch Rosinen und Naturjoghurt unterrühren und etwas ziehen lassen.

    Wenn Du keine Milchprodukte verträgst kannst Du anstelle des Joghurt auch Zitronensaft und ein gutes Öl benutzen.

    Wünsche Dir viele schöne Rezepte,

    LG
    Bineken (Sabine)
    :thumbup:
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Pia
    hab auch ein Kohlrezept
    geraspelter Rotkohl, eine kleine gewürfelte Zwiebel, Orangenstückchen, Walnüsse, Oel, Pfeffer, etwas Meersalz nach Geschmack. falls man mag kann man ggf. Apfel mit reinraspeln, je nach Geschmack. oder wer milchprodukte mag, mit creme fraiche abschmecken ohne oel

    warum Unterstützung?
    falls Du keinen Appetit auf Rohkost hast, lieber mal was anderes essen. sonst kann einem das irgendwann aus dem Hals hängen

    ich esse worauf ich Appetit habe, zwingen tu ich mich zu gar nichts

    gruß puenktchen
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Und ich würde zB auch darauf achten ob die überwiegende Rohkosternährung überhaupt vertragen wird.

    Weil ich habe da mal einen ziemlich interessanten Artikel über die Verdauungsorgane von Menchenaffen im Vergleich zum Menschen gelesen. ( War in einer Zeitschrift über Zootierhaltung und die Ernähung von Menschenaffen in Gefangenschaft)

    Menschenaffen ernähren sich ja vorwiegend pflanzlich und rein mit Rohkost. Klar. Nur haben die auch einen deutlich grösseren und robusteren Verdauungstrakt, angepasst an diese Nahrungsform, weil diese ja einen grösseren Verdauungsaufwand benötigt.

    Wärend sich dieser beim Menschen durch die zehntausende Jahre lange Ernähung mit leichter verdaulichem, gegartem Essen zurückgebildet hat, weil es nicht mehr nötig war und das ja auf den Wanderungen der Urmenschen in den Savannen einen Gewichtsvorteil gebracht hat.

    Von daher würde ich sagen, daß es für den Menschen keine artgerechte Ernähung ist, nur oder überwiegend Rohkost zu essen.

    Mein Vater hat mal eine Weile einen Rohkost Trip gehabt, ist davon aber wieder weggekommen weil er nicht mehr so leistungsfähig und häufig müde war davon.
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich danke dir, werde mir den Kohl morgen kaufen. Verzichte alle tierischen EW.

    Ich habe mir letztens Weißkohl, Nüsse und Möhren zusammen mit einem Honigdressing gemacht :thumbup:
    Alles liebe Pia
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Der hört sich aber lecker an. Rotkohl habe ich nie als Rohkostsalat versucht, kam gedanklich nicht drauf!

    Danke für den Tipp.

    Unterstützung, in der Gruppe bleibt man länger am Ball. Möchte wirklich eine lange Zeit dran bleiben!

    Alles liebe Pia
     
  7. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Auch dir danke für deine Worte.

    Robusten Darm braucht man eher bei der Fabriknahrung von heute. Der muss eine Menge Farbstoffe, Zucker, und Konservierungsstoffe, Bestrahlung und was weiß ich nicht, aushalten. Ich ernähre mich deshalb nicht so. Werde immer gesünder, kann Tabletten für die Schilddrüse reduzieren.

    Möchte jetzt eine Zeitlang, die Zeit bestimmt mein Körper Rohkost genießen!

    Alles liebe Pia
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich verrate dir mein Rezept..

    1kg Karotten reiben,nicht zu fein,Zitronensaft,Zucker und ein wenig Öl,alles verrühren und ein wenig ziehen lassen..Guten Appetit..Die Karotten ziehen auch noch ein sehr leckeren Saft..:):)
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783

    Hi,

    Mit robust meinte ich eher einen Verdauungsapparat der daran angepasst ist die nicht durch garen voraufgespalteten und leichter verdaulich gemachten Pflanzenstoffe zu verwerten.
     
  10. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Jepp :thumbup: :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen