1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Roemheld-syndrom

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von bettina2000gian, 15. Juni 2008.

  1. bettina2000gian

    bettina2000gian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    An alle!
    mein leidensweg begann ca. vor drei jahren und verschlechtert sich seit her zunehmend!
    angefangen hat alles mit ständigen blähungen.
    dachte es kommt nur vom essen, dem ist aber nicht so, zumindest nicht nur!
    mitlerweile habe ich soviel luft (keiner weiss woher sie kommt), in magen und darm das ich kaum noch gerade stehen kann oder sonst irgendwie etwas machen kann, weil mir alles aufs zwerchfell drückt und ich kaum noch luft bekomme. muss mich immer zusammen reissen damit ich überhaupt unter leute kann, dabei kann es passieren das mir vor lauter atemnot die ohren zugehn, der hals abgeschnürt und schwindelig wird.
    das schlimmste dabei ist das beklemmungsgefühl. zu beschreiben wie ein zu eng geschnallter gürtel unter der brust.
    ich weiss nicht mehr weiter und hoffe jemand da draussen kann mir weiter helfen.
    hab natürlich sämtliche untersuchungen gemacht, artze aufgesucht , war in kur alles ohne erfolg.
    tippe auf roemheld-syndrom
    die ärtze sind der meinung das es 50% vom essen und 50% an der psyche liegt,
    mache psychotherapie, achte auf ernahrung und keine spur von besserung
    weiss wirklich nicht mehr weiter bitte helft mir
    bin für jede hilfe dankbar
    hoffe auf schnelle rückmeldung
    bettina
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Welche Untersuchungen genau hast du denn schon gemacht?
     
  3. Sally

    Sally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    24
    Hallo Bettina
    kenne die Symptome auch, sie haben bei mir irgendwann zu Panikattacken geführt, weil ich kaum noch etwas machen konnte ohne Luftnot zu bekommen.
    Bei mir ist eine Empfindlichkeit gegen Reizstoffe (innen und außen) gewesen, seit ich den Kaffee weggelassen habe, dafür Melissentee/Fencheltee trank, meine Ernährung umgestellt habe (vorzugsweise basische Nahrungsmittel) und meine Leben aufgeräumt habe geht es mir sehr viel besser.
    Entspannungsmethoden sind sehr hilfreich und natürlich herausfinden, was dich so unter Druck setzt, was dir die Luft zum Atmen nimmt, damit dein Nervensystem wieder ins Gleichgewicht kommt.
    Als schnelle Hilfe gibt es Lefax-Kautabletten, die du auch rezeptfrei in er Apotheke bekommen kannst.
    Drücke dir die Daumen, das du bald beschwerdefrei bist !
     
  4. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Hast du die schon auf Histamine oder andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen lassen? Das kann auch auf die Psyche gehen!
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Bettina,

    klingt nach Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Pilze im Darm.
    Ich würde zu einem Physioenergetiker (Kinesiologen) gehen und das einmal mit dem Muskeltest abklären.

    Was ißt du und welche Blutgruppe hast du?
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Hunde entwurmt man 3-4x jährlich...

    Menschen NIE!!!!


    Die Ärzte der Wiener Schule wußten, daß es Würmer sind...



    Diese vom Medical Marketing erfundenen und von ihren (im Netz angelesenen) Lehrlingen nachgebeteten Phantasie-Syndrömer tun weh... dem geschliffenen Verstand... und der Logik.




    Auf's Blockaden-Auflösen nicht vergessen... sonst kommen's wieder...



    Mercie:)
    La Dame
     
  7. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    lactosetest + fructosetest schon gemacht? bei mir lag es an lactose. Mittlerweile gibt es schon jede Menge lactosefreie produkte, das verbessert die Lebensqualität schon sehr. Oder hast du nen Zwergfellbruch? Den könnte man operieren.
     
  8. Wowa

    Wowa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Erdkugel
    Hallo Bettina,

    bitte nicht überrascht sein von meinem sicheren auftreten.

    Dein Problem macht die Bauchspeicheldrüse. Fast alle Darmprobleme kommen daher, damit wurde ich oft konfrontiert.

    Hier völlig unbekanntes Wissen:
    Die Bauchspeicheldrüse liefert nicht nur Enzyme zur Verdauung, das ist bekannt, sondern steuert sogar die Zahl der Verdauungsbakterien im Darm (z.B. Kolibakterien), und das ist nicht bekannt. Wenn da was nicht ganz stimmt, dann gibt es Probleme. Bauchwinde sind ein Hinweis auf diese Unstimmigkeiten. Genau genommen auf nicht normale Gehrungsprozesse bei denen die Bakterien eine Rolle spielen. Hat mit den echten Darmproblemen wenig zu tun, spielt sich nur da ab.

    Was kann man tun, ist die gute Frage.
    Erst mal Milchprodukte ausschließen. Dann noch wenig Eiweiß zu sich nehmen. Und Brombeerblätter-Tee trinken. Gut für die Leber, Bauchspeicheldrüse und Verdauung.

    Es ist Deine Entscheidung, steht Dir alles offen.

    Wowa
     
  9. herzmichel

    herzmichel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    hallo!!!
    kenne diese schmerzen nur zu gut!
    meine bekannte leidet darunter und es ist mitlerweile sogar für mich unerträglich!
    ihre stimmung ist den schmerzen angepasst, ihre launen werden immer unerträglicher! weiss ab und zu nicht was ich tun soll?
    möcht ihr ja helfen, aber wie?
    habe irendwegen schon selbst magen probleme!
    gibt es nichts das mir und ihr da helfen könnte?
     
  10. bettina2000gian

    bettina2000gian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Danke und sorry das ich mich erst jetzt wieder melde!
    erstens geht es mir von tag zu tag schlechter1
    zweitens war mein rechner defekt!
    hab jetzt noch pilze im darm!
    der druck im brustbereich ist unerträglich!
    fühle mich wie abgeschnürt.
    laufe von arzt zu arzt in der hoffnung das einer was findet das mir hilft!
    verzichte schon auf kaffee und zigaretten, meine ernährung hab ich total umgestellt!
    leider hilft dies alles nicht!
    wie gesagt es wird immer schlimmer!!!
    leider wird zu schnell auf die psyche behandelt?
    die ärzte sagen man muss erst den kopf frei bekommen und danach geht das andere von alleine weg?
    doch mit schmerzen und keiner hoffnung auf besserung muss man doch etwas an der psyche bekommen!
    weiss von euch jemand rad?
    bettina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. kischa
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    165

Diese Seite empfehlen