1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Röm.Kath! Wie ist das wenn ich austrete?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von HizSeHi, 19. Oktober 2004.

  1. HizSeHi

    HizSeHi Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo alle miteinander!

    Wie ist das genau wenn ich austrete???

    Sind meine Kinder dann automatisch auch nicht mehr dabei? Kann ich mein Kind taufen lassen??? Darf mein Kind zur Erstkomminion????

    Möchte gerne die Konsequenzen für meine Kinder(noch sind keine da aber ca in 1 Jahr!) wissen!

    Danke im Voraus :danke:

    Yahoo123
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Gegenfrage - wenn dir
    wichtig ist, warum willst DU dann austreten?

    Soviel ich weiß, sind die Kinder so lange *dabei* - solange einer der beiden verheirateten (ich glaub auch geschiedenen) Elternteile - bzw. der alleinerzeihende Elternteil dabei ist.
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Du gehst zum Magistrat ( so ist es in Österreich), zahlst ungefähr an die 13,-€ und bekommst noch eine Information, falls Du wieder eintreten möchtest, hast Du dann wieder ein Gespräch mit einem Pfarrer.

    Sie sind dann automatisch bei der Kirche dabei, wenn Du sie röm.kath. taufen läßt, doch kannst Du, wenn Du ausgetreten bist, nicht ihr Taufpate sein. Derjenige muß Mitglied sein. Wenn das Kind getauft ist darf es zur Erstkommunion.
    Weiters gibt es die Möglichkeit das Kind sonst von der altkatholischen Kirche taufen zu lassen ( wenn Du es nicht gleich röm.kath. taufen lassen möchtest)

    Soweit gibt es keine Konsequenzen, außer vielleicht, wenn das Kind nicht getauft ist oder einen anderen Glauben hat, ist es nicht beim Religionsunterricht dabei. Spätestens aber ab 14 kann sich das Kind sowieso entscheiden welchen Glauben es haben möchte.


    Liebe Grüße :winken5:
     
  4. esra

    esra Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Graz
    ganz was neues? Ich kann dir sagen, dass ein Kirchenaustritt nichts kostet.
    Es gab allerdings mal eine Zeit in der musste man ca. 3 Euro Verwaltungsabgaben begleichen.... ist aber heute wie gesagt nicht mehr....

    Die 13 Euro die Ninja anspielt ist nur für den Fall, wenn du eine Bestätigung haben willst, die allerdings nirgends vorzuzeigen ist... außer natürlich zu Hause
    für den persönlichen Ordner.

    Es genügt, wenn du an dein Magistrat oder deine Gemeinde ein formloses Schreiben mit "Hiermit trete ich aus der röm.kath. Kirche aus" schreibst... deine pers.Daten dazu und schon bist du o.B.

    WEnn ich mich nun entschließe, mein Kind katholisch taufen zu lassen - so ist das Kind auch katholisch, obwohl ich o.B. bin... .ist aber irgendwie schon klar. Hier geht es nicht darum was meine Eltern sind, sondern welchen Glauben meine Eltern mir gegeben haben.
    Jedoch kann sich das Kind später einmal selbst aussuchen ob es den von den Eltern gegebenen Glauben fortsetzen will.... es kann sich gegen den Willen der Eltern ab dem 14. Lebensjahr vom Religionsunterricht abmelden. Davor geht es nur mit dem Einverständnis der Eltern.

    :beer3: esra
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    das mit den 13 euro hatte mich auch gewundert - soviel ich mich erinnern kann, war das einzige kostenlose bei jeglicher kirche (kath. & evang.) der austritt :banane:
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ich trat im Mai 2003 in Graz von der Kirche aus und es kostete mich damals 13€.

    Liebe Grüße :winken5:
     
  7. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    hi @all,

    Da scheint ihr in Österreich ja noch güstig dran zu sein.

    Mein Austritt hat mich letztes Jahr 25 Euro gekostet. Nicht schlecht, was?

    Am Austritt fand ich den Widerstand am interesantesten. Es gab bei mir und auch bei vielen anderen mit denen ich mich ausgetauscht immer einen gewissen Widerstand (Ich hatte es schon länger vor doch immer kam mir irgendwas dazwischen).

    Als ich beim Austritt genauer nachschaute, sah ich auf den astralen Ebene ein Geistwesen der Katholischen Kirche, welchen meinen Entschluss auf seine Weise hinterfragte.

    Fand ich sehr interesant. Es ist mehr als ein formaler Akt wenn man aus einer Glaubengemeinschaft austritt.

    Lieben Gruß
     
  8. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    kirchensteuer nicht gezahlt... die verlangens nämlich manchmal dann!

    aber wieso austreten, wenn man das kind dann taufen will? also ich hab vor auszutreten, hatte aber nie vor meine kinder taufen zu lassen. wenn die gemeinde kooperativ ist lassen sie die kinder sogar ohne taufe zur erstkomminion - das wird dann gleich in einem erledigt oder so. war bei einer aus meiner klasse damals so und der pfarrer hat kein problem gemacht.

    und ich muss da gar nicht persönlich hin??
     
  9. SepherEen

    SepherEen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Karlsruhe
    Nein, kannst auch ein Brief schreiben. Aber ich pers. würde diesen Dunkelmagiern der kath. Kirche kein unterschriebenes Schriftstück von mir geben.

    Wie oben schon erwähnt, hat es auch andere Konsequenzen da auszutreten. Wie etwa ein besuch auf der Astralen Ebene. (gut, die kann man dann auch noch zurückwehren, aber trotzdem ein guter Hinweis).

    Oh und noch ein Tip von mir: Wenn sie dich evtl. noch Fragen ob du denn einen neuen Glauben gewählt hast, sag irgendwas wie Buddismuss oder "Nichts, Nein." . Aber niemals sowas wie Druidentum, Wicca oder einen NEwAge-Glauben, dass nehmen die gerade in der kath. zurzeit echt übel. (Ich meine richtig übel).


    Grüße, Zyrkon
     
  10. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    guter tip.. ich hatte eigentlich vor zu sagen: nein eigentlich find ich die kirche nur lächerlich und will so einem verein nicht angehören, aber dann hab ich mir gedacht ist doch zu unhöflich.. mal schaun wann ich mal hinmarschier.. ich glaub den spaß lass ich mir nicht entgehen dort persönlich hinzugehen! allein um diese frage zu beantworten! *smile*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen