1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rituale und Gewonheiten..

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Eisfee62, 30. April 2009.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Es gibt so viele ,jedes Land,jedes Volk hat andere,sie werden zu verschieden Festen,Gelegenheiten,Beschwörungen und einigen mehr genutzt, was für welche kennst du,Erinnerungen aus Kinderzeiten,liebgewordenes und,und..

    Bei uns im Tschechien gibt es den brauch ein Mädchen oder Frau unten einen Birkenbaum am 1.Mai zu küssen..damit sie frisch und blühend bleibt..auch zündet man große Feuer,das stammt von meine Eltern Slowakei..vertreibt mann das "DUNKLE"und heißt das "LICHT"willkommen...
    LG
    Eisfee62
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Keiner kennt ein? Wir wurden Heute früh seehr NETT geweckt,um 6.00uhr morgens fuhr die FEUERWEHR durch die Strassen und wecke alle mit wunderschöner BLASMUSIK,Trommel und Trompeten...WUNDERBAR...
     
  3. Bran

    Bran Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Diex/Kärnten
    hallo Esisfee62,
    Rituale und Gewohnheiten gibt es, wie du schon sagtest viele. jeder von uns hat auch seine eigenen. wenn man jeden morgen aufsteht, seinen Kaffee trinkt und dazu Zeitung liest, ist das ja auch schon ein "Ritual".
    In unserem Verein feiern wir die 8 keltischen Jahreskreisfeste, zu Frühlingsäquinox z.B. feiern wir bis zum Sonenaufgang,um dann mit den Vögeln zu singen. es ist wunderschön, wie die Vögel darauf reagieren und interagieren und mit uns singen. da du den 1. mai erwähnt hast, da haben wir Beltane gefeiert und den traditionelen Bändertanz um den maibaum getanzt. dabei gibt es einen inneren und einen äussern Kreis. ein kreis tanzt links, der andere rechts herum in einer Schlangenlinie. die Kreise bilden sich abwechseld aus Mann und Frau und jedesmal, wenn man sich begegnet, wünscht man sich etwas, was für den anderen in Erfüllung gehen soll.

    lg
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Feuersprünge gibts auch, Feuerräder zu Ostara,
    sowas....
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    ahoj liebe eisfee,

    da es bei uns ja im großen und ganzen nur christliche bräuche gibt und diese nicht so meines sind, habe ich meine eigenen entwickelt.

    sie enthalten keltische elemente und naja mein eigenes.
    die walpurgisnacht (im keltischen nennt man es: beltaine) feiere ich mit freunden draußen an einem großen lagerfeuer, mit gemeinsamen essen und bunte bänder die wir an einen baum binden und rundherum tanzen. wir trommeln und singen dazu.
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    :danke::danke::danke::danke:

    Ist immer wieder schön neues zu erfahren...ich habe nun von unsere Oma gehört das man früher niemals den Brot aufgeschnitten hat,ohne vorher ein Kreuz auf dem Brotlaib zu zeichnen...
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    ahoj eisfee,

    ja das stimmt, meine mutter macht das heute noch, ich mache es anders. ich schneide das brot erst an, nachdem ich es den 4 himmelsrichtungen, mutter erde und vater himmel dargeboten habe.

    na shle, ;)
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ahoj SITANKO!

    Das mit dem Brot halte ich auch ein...immer die vier Richtungen...in der Slowakei gibt es schon sehr lange ein Silvester brauch...um Mitternacht sollte sich ein junges Mädchen oder Heiratswillige Frau nackt vorm Spiegel stellen,still soll sie hineinschauen und sie wird den Zukünftigen sehen

    Na Schledanou..;););)anebo na CTENOU???
     

Diese Seite empfehlen