1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

rituale im märz

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von trollhase, 11. Februar 2015.

  1. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    an alle, die gern heidnische rituale feiern: macht ihr welche im märz, es soll ja am 20.3.15 die frühlingsstagundnachtgleiche sein und auch eine partielle sonnenfinsternis. es sollte in diesem monat eigentlich auch der frühlingsbeginn gefeiert werden. also, wer macht was?
     
  2. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.983
    Servus,
    nunja, "heidnische" Feste oder sowas zelebriere ich weniger ;-)
    Tag und Nachtgleiche Equinox werde ich aber warscheinlich ein Feuer machen, je nachdem wo ich zu dem Tag bin. Wenn Feuer, dann eher was kleines, einfach nur dasitzen, Feuer gucken, und sich freuen :)
    GGf noch eine Nachtwanderung durchn Wald machen. Muss ja nur ausm Haus raus, und 3min laufen, dann steh ich im Dickicht.
    Mal sehn was des Wetter sagt.

    "Frühlingsbeginn"? Was meinst Du damit? Aostra? Ostara?
    Soweit ich es kenne hat man Frühling eigentlich dann gefeiert, wenn der Schnee weg war und die ersten Grünen Pflanzen durchkamen. Lauch zB ist die!!! Frühjahrspflanze (Laguz-Rune symbolisiert dies u.a.) Also wirds wohl noch bissl dauern, mit Frühling *schmunzel*
    Obwohl... hm...
     
  3. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Du kannst da nur Bärlauch meinen....Lauch selbst erntet man erst im Herbst...;)
     
  4. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.983
    Oh, hätt ich hinschreiben sollen, stimmt.
    Richtig, die Gemüse bzw Gartenzwiebel wurde ja erst durch die Römer "eingeschleppt". Dadurch geriet ja der Bärlauch (und andere Arten die heute nichtmehr existieren, da ausgerottet) ins Hintertreffen.
    Jedenfalls, Bärlauch kündigt eig. nach dem Winter die erste Nahrung wieder an, die spriesst. Gibt übrigens ein schönes Buch darüber, welche Pflanzen, Bäume usw zu welchen Festen heilig waren und verehrt wurden. Titel fällt mir grad nich ein, hab da auch nur pdf version, bzw die einzelnen Kapitel :-(
     
  5. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    waldviertel raabs
    Werbung:
    wenn ich zu Hause bin ein kleines Feuer und meinen Spirits Danken . Zu Ostara ist dann ein grösseres Fest geplant. und natürlich wieder in den Wald und dort auch ein wenig Meditieren - mach ich am liebsten mit dem Wald eins werden .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen