1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ritual

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ganesh, 31. Juli 2003.

  1. ganesh

    ganesh Guest

    Werbung:
    Hallo!

    Ich möchte heute ein Abschiedsritual machen.
    Möchte mich von meinen eingeschliffenen Lebensgewohnheiten verabschieden und überlege mir nun, was ich für ein Abschiedsritual machen könnte.

    Hat von euch jemand eine Idee?
     
  2. vollmondtraene

    vollmondtraene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Abschied heisst immer etwas hinter sich lassen und sich reinigen um die Energie für neues zu gewinnen.

    Zu einem Ritual gehört auch immer der Weg dorthin dazu. Deshalb halte ich nicht sehr viel von vorgegebenen Schritten sondern verlasse mich hierbei viel lieber auf meine eigene Phantasie.

    Zuerst überlege ich mir, was ich mit dem Ritual erreichen will beziehungsweise bezwecke. Dann überlege ich mir, in welchen Situationen, ich dies oder ähnliches schon erlebt habe, wie das Gefühl war. Dann überlege ich welches Element in dem Ritual wirken soll - zum loslassen ist Luft oder Wasser sehr geeignet, kommt dann aber auch immer darauf an, was -, andere arbeiten lieber mit Farben oder Gegenständen ...

    Jedenfalls überlege ich mir, was ich für Materialien benötigen werde/könnte, sammle sie zusammen und begebe mich an einen ruhigen Ort.

    Tja und dann lass ich meine Phantasie spielen und gestalte aus mir, meiner Umgebung ... mein Ritual.
     
  3. goloko

    goloko Guest

    Hi,

    ich nutze die Schreibmeditation, dass heißt ich schreibe mir auf was ich loslassen möchte und bitte meinen Geistführer, dass heiß ich schreibe ihn mit an, anschließend verbrenne ich das Papier mit etwas Weihrauch und nun sollte es in Fließendes Wasser, (der Rest) da man nicht immer einen Fluß zur Hand hat, tut es auch das WC. (nicht lachen)

    Lieben Gruß
     
  4. rhyannon

    rhyannon Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    170
    Hi ganesh

    ganesh@Ich möchte heute ein Abschiedsritual machen.

    So ähnlich wie vollmondträne und goloko habe ich mich auch schon von Gewohnheiten oder vergangenen Erlebnissen oder auch Personen verabschiedet.

    Ich hatte vor dem "Verabschieden" aber immer noch das Bedürfnis z.b. einer "ungeliebten Gewohnheit" danke für die Erfahrungen zu sagen, welche ich durch dieses Verhalten mir erschaffen habe.

    Den jede Erfahrung hat mich zu "dem" gemacht, was ich heute BIN und darum bin auch jeder Erfahrung...ob sie mich glücklich oder unglücklich macht..dankbar.

    Ein gutes Verabschiedungsgefühl brachte mir oft, wenn ich einfach ein Teelichtlein als Symbol für das, was ich verabschieden möchte, angezündet habe....versucht mit einem liebevollen Gefühl diesem "alte" danke zu sagen...das brennende Teelichtlein in einen kleinen Bach, Gewässer (was halt gerade in der Nähe war) gesetzt und es symbolisch "losgelassen". Dieses brennende Teelichtlein als Symbol gesehen, wie es langsam aus meinem Leben davon schwimmt bis ich es nicht mehr sehe oder es verlöscht.

    liebe grüsse
    rhyannon
     
  5. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Werbung:
    Ich würde immer einen Schritt vor den anderen setzen!
    Wer zwei Hasen auf einmal jagt,fängt keinen!

    Du meinst doch nicht allen Ernstes,das du mit einem Ritual ein anderter Mensch wirst.
    Du meinst wirklich,du wirst z.B.Eifersucht,Tratschsucht,Hass los und füllst die Leere mit z.B.Gutmütigkeit,Ehrlichkeit,Mitleid!???

    Introspektion ist kein mystisches Spiel,sondern eine ernsthafte Lebensaufgabe(wenigstens ein Teil davon) und nicht in einen oder mehreren Augenblicken zu lösen.

    Vieleicht irgendwann mehr.

    Liebe Grüße Tariel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen