1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ritter der Stäbe

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Kartenfreak, 11. März 2013.

  1. Kartenfreak

    Kartenfreak Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    249
    Werbung:
    Hallo,

    welche Erfahrung habt ihr mit dem Stabritter gemacht?
    Stehe noch am Anfang mit meinen Deutungen, und er kommt vermehrt in meinen Legungen vor....

    Über Hinweise und Erfahrungen würd ich mich freuen.

    LG
     
  2. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Dann hast Du das Keltische Drachentarot von D.J. Conway und Lisa Hunt, oder täusche ich mich?

    Ich bin mit dem Tarot immer gut gefahren, wobei ich beim Buch mehr die Bildbeschreibung als die Zusammenfassung lese, weil man dann mehr über die Zusammenhänge erfährt.

    Karten sehe ich nie einzeln sondern immer im verbund.

    Ansonsten zeigt diese Karte einen plötzlichen Wechsel an, wo man ziemlich schnell reagieren sollte, um es zu seinem Vorteil zureichen.
     
  3. Nahash

    Nahash Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2012
    Beiträge:
    100
    Hallo Kartenfreak,

    ich persönlich lege mit dem Rider Waite Tarot und empfinde den Stabritter oftmals als ungeduldigen Zeitgenossen. Er hat zweifelsfrei viel Energie (gemäß der Farbe der Stäbe eben) und die will genutzt werden. Er will erforschen, erobern und die Dinge vorantreiben. Soweit so gut. Allerdings kann er sich auch als unkonzentrierte Spontanitäts-Bombe erweisen (heute bist du noch Feuer & Flamme, morgen hast du das Interesse schon wieder verloren) oder über das Ziel hinausschießen, was sich dann in Kontrollverlust, Raserei und Überhitzung bemerkbar macht. Man muss zusehen, die Energie sinnvoll zu gebrauchen, statt sie ungenutzt verpuffen zu lassen oder sich selbst und andere zu überfordern.

    Gruß,
    Nahash
     
  4. Virginie

    Virginie Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2010
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Kartenfreak,

    für mich ist es die Karte der für Kraft / Energie / Lust / Intuition - also hier steckt etwas in den Kinderschuhen, was du schon weiß , etwas Neues soll wachsen und man soll mutig sein und aktiv werden.

    Hier handelte es sich wohl um das Thema Medialität (Tarot) also was du schon weißt in im Wachstum und du sollst weiter machen - da genau der richtige Zeitpunkt und du die Lust / Energie verspürst weiter zu machen.


    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    LG Virginie und noch einen schönen Ostermontag [​IMG]
     
  5. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo liebe Kartenfreak,

    ich bin zwar "Neuling" was das Tarot betrifft...aber schreibe mal was zum Ritter der Stäbe:

    Als Überbegriff der Karte kann man die Worte "Ungeduld und Heißblütigkeit" setzen.
    Je nachdem in welcher Postition im Blatt die Karte liegt, kann sie eine temperamentvolle, hitzige Atmosphäre darstellen. In der du alles und zwar sofort haben möchtest und du der Sache spannend aber auch hektisch gegenüber stehst. Durch eine gefährliche Ungeduld könntest du durch Voreiligkeit ein gutes Ergebnis der Angelegenheit vereiteln.
    In beruflichen Dingen, steht diese Karte für Eifer (heiße Phase; Stress),Voreiligkeit (heiße Luft), Risikofreude; in der Liebe für Heißblütigkeit (du kannst nicht länger warten), Leidenschaft und Streit. Du wünscht dir Wärme, Lebensbejahung und eine Fülle von Erlebnissen, bedenke aber, dass es auch zu gefährlichen, brenzligen Situationen kommen kann. Jemand könnte Unruhe stiften und zerstörerisch für die Angelegenheit sein. Die Sache könnte zum vorsätzlichen Streit, zu Entfremdung oder Trennung führen.
    Die Karte ermutigt zu forschem, temperamentvollem Auftreten oder Handeln; sie warnt dich vor hitzigem Aktionismus, von dem letztlich nur Schall und Rauch übrigbleibt.

    Puh...das war jetzt mehr als geplant...

    Kannst du was damit anfangen?

    LG :blume:
    Sukippy
     
  6. Kartenfreak

    Kartenfreak Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    249
    Werbung:
    Vielen vielen Dank für eure Antworten.

    Klar, kann sehr viel damit anfangen!!!
    Dachte, sie steht für einen Mann.
    Die Karte steht eindeutig für MICH :-D

    Lg
     
  7. Sukippy

    Sukippy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.253
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    ...das freut mich liebe Kartenfreak...:danke: für deine Rückmeldung..

    Ich denke mal je nachdem an welcher Postion die Karte des Ritters liegt... könnte sie natürlich auch einen Mann mit den beschriebenen Eigenschaften darstellen...

    LG :flower2:
    Sukippy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen