1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ringana Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von blume342, 4. Juni 2013.

  1. blume342

    blume342 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Werbung:
    hi

    Mich würde interessieren wer sich damit als Partner auskennt und ist es wirklich so einfach damit Geld zu verdienen wie gesagt wird?
    Die Produkte kenne ich, sind super. Aber wurde angefragt Partner zu werden. Möchte gerne Erfahrungen austauschen.

    Danke schon mal
     
  2. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Hi, kommt drauf an was du für Ausbildung hast und wie Du das aufziehen willst.
    Mir wurde es auch angeboten, aber da ich energetisch arbeite und keinen zusätzlichen Gewerbeschein als Kosmetikerin habe und keinen als Warenpräsentator lösen wollte, war die Sache für mich uninteressant.
    Wenn Du energetisch arbeitest, dann darfst Du die Produkte zwar verkaufen, aber nicht am Kunden "vorführen" auch nicht gratis (lt Auskunft der Wirtschaftskammer NÖ) weil das unlauterer Wettbewerb ist.
    Falls Du aus Deutschland bist, wird das sicher einfacher sein, ihr braucht ja keine Extra Prüfung um das Gewerbe für die Kosmetik zu erhalten und somit würd ich es mir schon überlegen mit den Produkten von Ringana zu arbeiten.
    Als Kosmetikerin hast du es sicher einfacher als als Energetikerin, die Sachen zu verkaufen. Kommt ja auch drauf an, ob du bereits einen Kundenstock hast, der in diese Gruppe fällt.
    LG
    Pinkie
     
  3. blume342

    blume342 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Danke für deine Antwort, ich bin gelernte Arzthelferin und danach machte ich das kaufmännische.
    Ich wohne in der Schweiz und wurde von verwandten darauf aufmerksam geworden. Dies einfach als Nebenjob und/oder dann Hauptberuflich zu machen. Daher habe ich keinen Kundenstamm. Es wird aber angebote mit an Märkte zu gehen und am Stand zu arbeiten um Kunden oder Partner zu gewinnen.
    Bin halt nur sehr unsicher ob dies auch klappt mit diesem System und allem.
    Diejenigen die mich ausbilden würden, sind davon sehr überzeugt und haben es Hauptberuflich geschafft. Nur meine Kontaktliste ist nicht sehr gross:(

    Vielleicht hat sonst noch jemand Erfahrung damit, der ev. selbst Partner ist?

    LG
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.589
    Scheint mir ein Strukturvertrieb zu sein. Und gemeinhin funktioniert das nach dem Schneeballsystem. Einige wenige Leute schaffen es bis an die Spitze und bleiben auch dort mit relativ gutem Einkommen und der Rest der Vertriebler kauft die Produkte über den Bekanntenkreis oder für sich selbst. So kommt auch gut Umsatz zusammen. Ich kenne so einige Leute, die es mit ähnlichen Firmen versucht haben (egal, was dann vertrieben wird) und wirklich meinten, sie könnten nur dadurch ein regelmäßiges Einkommen erzielen. Keiner von denen hat es geschafft.

    Ich vermute, um mit sowas erfolgreich zu sein muss ein Mensch eine 100% Verkäuferseele haben, tauend Leute kennen und erst mal einige Jahre investieren, mindestens täglich 12 Stunden Akquise usw. Und dann kommst Du vielleicht auf ein Monatseinkommen von 1.500,- Euro - brutto.

    Zu Ringana fand ich dies hier:

    http://www.ciao.de/RINGANA_Kosmetik_GmbH__Test_3254190

    LG
    Any
     
  5. Pinkie

    Pinkie Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ane hat vollkommen recht, es funktioniert nach einem Schneeballsystem. Du wirbst Leute unter anderem an, wieder diese Produkte zu verkaufen und verdienst damit mit. Selbst verkaufst du natürlich auch noch, verdienst wieder mit. Aber dazu musst du schon einige Leute kennen, vor allem musst du dir die ganzen Produkte mal kaufen, denn du musst sie ja auch präsentieren können.
    Und dann mal Leute finden, die für Kosmetik (auch wenn sie als sehr gut angeprangert wird) soviel Geld ausgeben.
    Ich persönlich würde es nicht machen, außer du bist wirklich die geborene Verkäuferin die einem Eskimo eine Tiefkühltruhe aufschwatzen kann. Wenn das deins ist - ok. Ich könnte es nicht.
    LG
     
  6. blume342

    blume342 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Werbung:
    Danke für eure Infos, da ich eben im Verkauf selber schon tätig war und die Produkte bereits kenne, denke ich, ich versuchs mal, kann ja nichts verlieren ausser 49 euro.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen