1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rigipswand - Handwerker platt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 28. Juni 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi,

    ich war mit 2 Handwerkern in einer fremden Wohnung wo gerade Baustelle war.

    Da waren mehrere Rigipswände, sehr breit und sehr hoch, nebeneinandergestapelt an einer Wand. Und noch anderes Baumaterial.

    Der eine Handwerker ging kurz aus der Tür (Laden oder Parterre) raus. Der andere Handwerker fummelte da an dem Baumaterial und Rigipswänden rum.

    Plötzlich gab es einen Krach und ich sah, dass alle Rigipswände runtergeknallt sind auf den Boden (aber nicht kaputt gegangen). Ich wunderte mich, wo der Handwerker ist, der da drin war und mit den Wänden usw. rumwerkelte?

    Da kam gleich der andere Handwerker von draussen wieder rein und sah das alles und sage zu mir:

    "Oh je - wenn da der Kumpel drunter ist, dann ist er jetzt PLATT" :(

    Auweia!

    Ich habe im Traum mich nicht getraut nachzusehen.
    So weiß ich nicht...

    Und zum Glück bin ich dann gleich aufgewacht nach dem Alptraum.

    hat jemand von euch eine kleine Idee zum Traum`?
    Ist mir ein Rätsel.

    lg
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo,

    ok ich denke dazu so ungefähr:

    Rigipswände, sind künstliche Mauern/Wände/Barrieren, dich ich habe während der Baustelle (Existenzaufbau/Entwicklung) in meinen Gedanken hatte. o.ä.

    Diese sind runtergeknallt mit Karacho sozusagen ;)
    Plötzlich und unerwartet.

    Und ein Teil von mir (Handwerker, der auch mit dem Aufbau beschäftigt war) sagt mir dann, (ob ich es ahnte??? ich glaube ich ahnte es) dass der eine Anteil, der da beschäftigt war am Bauen, dass dieser Anteil nun sozusagen Tod ist durch die künstlichen Barrierren/Wände, die über ihm gekommen sind.
    Also momentan habe ich diesen Absatz hier auch noch nicht so richtig kapiert und verinnerlicht.

    Aber so ähnlich wird es wohl sein?
    Und ob das gut oder schlecht ist, habe ich momentan auch noch nicht verstanden?
    Was denkt ihr?
    lg
     

Diese Seite empfehlen