1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Riesen BLAUER Aragonit und ein Märchenblauer Prosophit abzugeben

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von proyect_outzone, 4. April 2007.

  1. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,
    da ich noch in ner fetten Finanzkriese steck, muss ich leider noch 2 meienr liebsten Steine verkaufen.

    Zuerst zum Aragonit:
    Es handelt sich um einen einzigartig großen aus Laurion (DEN Fundort für schönstes schleifbares Material, schon sehr lange erloschen). Der Stein hat unten eine braune Lage und oben das wunderschöne grünliche blau. Es ist komplett schleifbar!! Die dicke Hälfte würde märchenhafte Scheiben ergeben. Aber noch viel wertvoller ist das Stück im Rohzustand. Es kommt nur noch alle paar JAHRE überhaupt noch ein vergleichbarer auf dem Markt. Und die Qualität ist eigentlich immer besch... eiden. Nicht zu sprechen von der japanischen Konkurrenz. rein blau und gefärbt wirkend, kann man das Zeugens kaum zu nem vernünftigen 2 cm Stein schleifen. Von daher ist das hier angebotene Stück vielleicht die letzte Chance einen wirklich schönen und GROSSEN Aragonit in blau zu bekommen. Das Stück gibts zum unschlagbaren Preis von 70 Euro. (Der übrigens japanische Trommelstein im letzten Bild kostet überall min. 4 Euro, und den gebe ich zum Qualitätsvergleich mal mit). Wichtig ist noch, dass oben verheilte Kratzer sind, sie stammen von Höhleneinstürzen. Der Aragonit ist in einer blauen Höhle nahe der Kupferminen gewachsen.

    Nun zu einem kleinen Highlight. Ein Stein, der NIE ZUVOR als Heilstein angewendet wurde. Ein PROSOPIT. Dieses an sich schon seltene Mineral bildet fast immer nur dünne beläge in grauer Farbe. Bis auf einem kleinen Fund vor einigen Jahren waren die meisten Prosopite kaum über 2 Gramm schwer!!! Und nur grau. Doch dann fand man in einer Mine seltsame "Türkise" von ATEMBERAUBENDER Qualität. Irgendeienr kam auf die Idee das Material analysieren zu lassen. Das gab ne fette Überraschung. Es waren Prosopite. Die meisten verschwanden sofort in amerikanische Sammlungen. Das währe auch diesem hier passiert, wenn ein Ami bei einem Besuch in Deutschland nicht seinen ganzen Bestand vor Jahren aufgrund mir unbekannter Umstände abgegeben hätte. Das hier angebotene 3 x 6 x 1,3 cm große Exemplar ist auf einer Dicke von 7 mm Schleifbar. Das Blau ist echt. Als beweis dienen die Krusten von weißem Kalk aus der Mine und 3-4 mikroskopische Azuritkriställchen im Mineral. Prosopit ist vielfach seltener als Türkis! Sogar seltener als Rubin, Smaragd und die meisten anderen Edelsteine!!!!! Und blauer Prosopit ist auf dem Markt eine Rarität für sich. Das Stück kostet hier nur 20 Euro (Türkis gleicher Größe und Farbe kostet woanders schon 40 Euro,... wie gesagt, Türkis).

    Versand kostet in Deutschland 6 Euro und nach Österreich 12 Euro. 7 Tage Rückgaberrecht. Rechtzeitige versicherte Absendung genügt.

    Das letzte Bild ist der Prosopit, alle anderen sind vom Aragonit.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Noch die letzten Bilder.

    Interressenten bitte per PM oder Beitrag hier melden. Ich beantworte gerne jede Art von Fragen, und kann auch weitere Bilder auf wunsch machen.
     
  3. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    Preissenkung auf 70 Euro für beide. Versand in Deutschland 6 Euro und 12 Euro für Österreich.

    Bei beiden garantiere ich dafür, dass er ungefärbt ist. Die unterste braune lage beim Aragonit enthält auch farblose schichten und etwas Grubenschmutz, der be jeglicher form von Färbebehandlung mitgefärbt worden währe. Der Prosophit enhält auf der Oberfläche typische Kristalle, die mit 12 x Lupe erkennbar sind. Gesteinsreste in weiß lassen auch hier die Farbechtheit erkennen.

    Man kann den blauen Aragonit natürlich auch woanders bekommen:

    http://search.ebay.de/zeiringit_W0QQfrppZ50QQfsopZ1QQmaxrecordsreturnedZ300

    Abgesehen von einigen lächerlichen Unterschieden im Preis und Qualität sind die doch gleich oder? :weihna1 (Meiner hat natürlich den typischen lebendigeren Laurion-Grünstich, der vergleich mit dem mitgelieferten Trommelstein wird zeigen, was ich mit lebhaft meine)

    Gruß
    proyect_outzone
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    das Gewicht des Aragonites schätze ich auf über 800 Gramm. Und ich reduziere den Preis nochmal auf 65 Euro plus 6 € Deutschlandversand und 12 Euro Österreichversand. Die Schweiz muss leider außen vor bleiben wegen der Post. Wer hier in Bremen oder umzu wohnt, kann die Stücke auch persönlich besichtigen und abholen kommen. Der 2 Kilomalachit von letzte Woche ist schon längst weg, lasst euch diese Chance nicht auch noch entgehen.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    weil Ostern ist, und ich das geld auch noch dringend bräuchte, lege ich noch einen CHRYSOPRAS in Faustgröße (rd. 7 x 7 x 7 cm) rauf. Eine seite (schlecht bzw. unvollständig) geschliffen, die politur ist glatt und ohne Schaden, deckt aber nur einen Teil der Fläche ab.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  6. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Werbung:
    moin,

    ad) Ich beantworte gerne jede Art von Fragen

    was sagte dann dazu?

    http://cgi.ebay.de/Aragonit-herrliches-Blau-aus-Laurion-Lavrion-Raritaet_W0QQitemZ330103857783

    Gruß
    Mike
     
  7. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    dass da beispielsweise die Streifen fehlen und unschöne farbtöne sich ins Blau mischen. Nebenbei sieht es eher nach einem irregulären Aggregat aus, also körnig-Marmorartig, und nicht so schön strahlig-malachitartig wie mein hier angebotenes Exemplar. Körnig derbes Material wurde meist in Laurion gelassen bzw. entsorgt, da es im geschliffenen Zustand sehr eintönig aussieht. Nur die strahligen gestreiften Aragonite "durften" in die Schleiferei. Rohsteine sind von diesem Material übrigens vielfach wertvoller, da fast alles verschliffen und verarbeitet wurde. Such mir doch bitte mal nen zweiten solchen ähnlich großen Rohstein zu nem günstigeren Preis!!!!!!!!! (Na gut, halbe Größe reicht schon :weihna1.... ich glaube nicht, dass ihr auch nur einen halb so großen Aragonit ähnlicher Qualität roh für unter 65 € finden werdet, und hier gibts halt noch was dazu)

    Ist halt wie beim Malachit, die kongostücke, die kaum Abwechsslung bzw Streifen zeigen, oder nur feine Aggregate mit Dreck und Löchern, bekommt man förmlich nachgeworfen. Die guten alten dicken ohne Chrysokoll mit guter Bänderung und ohne Löcher kann man trotzdem kaum bezahlen.


    Was ich noch vergessen habe, der Aragonit zeigt unter UV Fluoreszenz (Leuchten) und 3 Sek. Phosphoreszenz. (Leuchtet auch nach ausschalten der UV Lampe) (Schwarzlicht bzw. LW-UV reicht).
    Übrigens habe ich von Anfang an ein 7-Tage Rückgaberecht eingeräumt.
    Gruß
    proyecT_outzone
     
  8. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    wer bis (Oster-)Montag zusagt bekommt alles für 59,90 Euro zuzüglich Versand (6 € Deutschland, 12 € Österreich). Danach gilt wieder der alte Preis von 65 €.
    Gruß
    proyecT_outzone
     
  9. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,
    da ich den Aragonit nach klärung der finanziellen Probleme behalten will (Ohne diese häte ich ihn nie angeboten), ist dieser Verkauf ab 15 April auf jedem Fall ganz abgelaufen. Es gelten übrigens ab 10. April wieder 65 € zzgl. o.g. Versand.
    Gruß
    proyect_outzone
     

Diese Seite empfehlen