1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rider: 4 der Münzen...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Origenes, 1. Januar 2011.

  1. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    ...hab ich gestern als Jahreskarte gezogen für 2011.
    Ich lege selten Karten, habe also wenig Erfahrung damit, daher meine Frage:

    Auf dieser Karte sieht man ja an der Stelle der "Münzen" eigentlich gelbe Scheiben mit Pentagrammen drin. Deutet das nicht auf einen ganz anderen Ursprung als "Geld" hin?
    Für mich ist das Pentagramm ein sehr spirituelles Symbol. (Natürlich kann man "Geld" dennoch auch unter einem spirituellen Blickwinkel betrachten)
     
  2. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    - Die Kreuzritter brachten die Karten in unsere Welt

    - Die Templer begründeten das Bankwesen

    - In diesem Hinblick vielleicht doch Spirituell?

    - Denn immerhin ist das Pentagramm bei beiden im Kontext vorhanden
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Ja so in der Richtung, danke Dir :)

    Und dann habe ich auch von dem ägyptischen System "Thoth" gelesen, also geht der Ursprung der Karten womöglich noch viel weiter zurück....
     
  4. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Wenn du die *Ursprünge suchst, dann wäre es von Vorteil dich mit der Kaballah, Sephiroth, der alten Alchemie, Indien, Palästina, Babylon, Kelten, Arabien, den fahrenden Völkern zu beschäftigen.

    Wissen unerkannt weiterzuleiten: Für die einen eine symbolische Botschaft (eingeweiht), für die anderen ein Spiel zur Zerstreuung. Das Verbot in unserer Zeit geschah erstmals durch die Kirche, weil ihr der divinatorische Gebrauch ein *Dorn im Auge* war. Klar: Denn sie war gegen unerkannte Wissensverbreitung und titulierte das Tarot als *abergläubisch* ab. Somit wurde das Tarot als *unchristlich* verbannt.

    Ägypten entbehrt allerdings einer fundierten Grundlage. (Katharina Jarosz)
     
  5. Origenes

    Origenes Guest

    Mein Interesse ist in diesem Fall nicht allgemein historisch, muss ich zugeben, es geht mir schon konkret um die Deutung, die mir in dem Buch etwas "materiell" angehaucht schien, wenn auch anregend und sicher nicht falsch.

    Unmittelbar war mein Blick nach der Ziehung sofort und direkt von den Pentagrammen in den gelben Scheiben angezogen. Und der Text in dem Buch schien mir dem nicht ganz gerecht zu werden...
     
  6. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    Bei mir heißen deine: 4 der Münzen:

    Vier der Pentakeln

    (sind die gleichen Scheiben, nur kraftvoller und nicht quadratisch angelegt sondern versetzt)
     
  7. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    [​IMG]


    Ich nehme mal an deine *Münze* sieht aus wie dieses Pentakel?
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Woher das Tarot nun kommt weiß keiner und wird nie irgendwer mit 100% Sicherheit sagen können... wir können nur das nehmen was wir haben und das beste draus machen: also im Jetzt leben.

    Nachschauen was früher so war usw. hilft nur Symboliken und ihre wandelnde Bedeutung im Laufe der Jahrhunderte zu verstehen.

    Einige bringen auch die Schwerter mit Geld in Verbindung. Es kommt drauf an nach welchem System du gehen magst, was dir näher liegt. Spätestens nächstes Jahr wenn du vielleicht die nächste Karte ziehst weißt du wofür deine 4 Münzen nun stehen.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    4 ist chesed am lebensbaum zugeordnet
    zu chesed gehört jupiter
    erfogreiche vermehrung:D..in diesem falle des geldes oder des materiellen besitzes
    frage: kann man den tarot an der börse einsetzen?:D
    zur vorhersage? von was weiss ich
    na um damit im spekulativem geldgeschäft erfolgreich zu sein
    ich persönlich würde es dafür nicht anwenden wollen:D
     
  10. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    [​IMG]


    Die Erfahrungen des Mönches Bruder Ty

    (Gott ist mein Broker) :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen