1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Richtigen Stein finden ...

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von SuseundLaura, 20. September 2005.

  1. SuseundLaura

    SuseundLaura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Aachen
    Werbung:
    Guten Morgen zusammen,

    ich brauche den richtigen Stein für meinen Mann und mich.

    Mein Mann kommt mit dem Tod von unseren Sohn nicht klar. Mittlerweile ist es so, dass er allerlei Schicksalsschläge überhaupt nicht mehr verkraftet. Jetzt liegt sein Papa im Krankenhaus und es sieht gar nicht so schlimm aus, es geht ihm auch wieder recht gut. Aber mein Mann meint, jetzt seit Julians Tod geht alles schief. Auf der einen Seite wird alles wieder gut (haben gerade unsere ganzen Schulden ausgeglichen) und auf der anderen Seite geht alles kaputt (Julians Tod, Krach mit Eltern, Unzufriedenheit usw.). Wäre der Edelopal oder der Gagat der richtige Stein für ihn?

    Ich habe wahnsinnige Prüfungsangst und muss aber nächste Woche Donnerstag zur Theorie meines Führerscheins gehen. Jetzt habe ich riesigen Bammel davor und wollte es mal mit einem Stein versuchen, finde aber nichts über Prüfungsangst.

    Danke für die Antworten.

    Liebe Grüße

    Susanne mit Laura und Julian im Herzen
     
  2. Ich kann dir nur etwas zur Prüfungsangst sagen: der Amethyst hilft. Ich hab ihn immer schon beim Lernen getragen, und bei der Prüfung hat mich schon beruhigt, wenn ich den Amethyst angesehen hab und mich dadurch an die viele Zeit, die ich mit Lernen verbracht habe, erinnerte.

    lg
    MK
     
  3. grace

    grace Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Schweiz
    Liebe susanne,

    sicherlich sind von nun an für deinen Mann Schicksalschläge..so wie du sie nennst..nicht besonders gerne gesehen. Es ist nicht, dass er nicht damit klar kommen kann, es liegt eher darin das er nicht loslassen kann was er nicht verhindern konnte. Das Leben ist heute ansich schon schwer genug zu verstehen und wenn dann auch noch solche "schweren" Prüfungen auf uns kommen, stellen wir uns nur allzu oft die selbe und bitterböse frage nach dem "warum??"


    Ich finde der Edelopal ist ein Edelstein der hilft Einsicht zu erlangen, es erweitert sein geistiges Empfinden. Allerdings wäre es an der Zeit, dass dein Ehemann lernt in Liebe an euren Sohn zu denken, und nicht mit "Sorgen", "Trauer", "Wut" oder "Einsamkeit" denkt..diese Gefühle bringen unbewusst Hemmungen und automatisch ohne dass er das will...Geschehnisse die nicht leicht zu akzeptieren sind mit sich.

    Ich denke der Feueropal würde ihm helfen loszulassen und gleichzeitig Kraft, Selbstakzeptanz und Liebe bringt.

    Natürlich könnte man ihm seine für den moment wichtigen Edelstein-Energien sozusagen "errechnen" das würde dann präziser helfen...


    Im Grunde HILFT jeder Edelstein!Sicherlich!

    Für die Prüfungsangst da stimme ich der Mondkriegerin zu. Der Amethyst ist ein mächtiger Edelstein. Der dringt in die Psyche und ins Unterbewusstsein. Das Stärkt dich beim Handeln und Entscheiden, denn es schöpft direkt aus deinen positiven Ressourcen!


    Wünsche dir und deiner Familie alles Liebe und viel Kraft!!


    grüessli aus der Schweiz :)
    Grace
     
  4. Destomona50

    Destomona50 Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Californien-Palm Springs
    Werbung:
    Hi liebe susann,
    muss hier grace sehr zustimmen- aber mal eine andere frage wie steht dein mann zu phsychologen oder heilpraktikern?
    Dieses loslassen ist ein prozess der sehr langwierig ist und mit professioneller hilfe geht so etwas schneller.Aber in solchen situationen sind diese menschen auch meistens nicht bereit sich zu veraendern,denn diesen schmerz kennen sie ja - deswegen sage ich ist es sehr schwer auch da zu helfen- steine koennen zwar unterstuetzen aber koennen die negativen gedanken nicht steuern.
    Jedoch mit einer heilsteinterapie und reiki werden emotionen aufgedekt und verarbeitet um wieder neues zuzulassen an lebensmut und zuversicht.
    Auch buecher koennen helfen-aber diese menschen lesen auch nicht solche buecher - ist ein verdammter kreislauf!
    Aber vielleicht kannst du deinen mann und dir damit helfen.Es gibt auch noch kostenguenstige heilpraktiker wenn du deine situation erklaerst!
    Aber er muss es wollen ansonsten hat es keinen zweck!!!

    sonnige gruesse und viel kraft fuer dich und deinem mann :kiss3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen