1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rhythmus

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Azarta, 23. Januar 2010.

  1. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Werbung:
    Alles fließt aus und ein, alles hat seine Gezeiten, alle Dinge steigen und fallen, das Schwingen des Pendels zeigt sich in allem; das Maß des Schwunges nach rechts, ist das Maß des Schwunges nach links; Rhythmus kompensiert!!!

    Zitat aus dem "Kybalion" -

    Hermetische Philosophie nach Hermes Trismegistos

    Ich möchte dieses Gesetz nicht nur auf der materiellen Ebene mit euch besprechen, sondern ihm einen größeren Wirkungskreis geben!

    Hermetische Meister polarisieren sich selbst an den gewünschten Pol - bleiben aber in dieser polarisierten Stellung fest stehen - d.h. sie "weigern" sich, den Rückwärtsschwung mitzumachen!!!

    Dies erfordert Selbstbeherrschung!

    Es bedeutet auch, das Gegengewicht zu halten - kompensieren!!!

    Lg von Azarta
     
  2. Traumhaus66

    Traumhaus66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    2.571
    das ist ein irrtum ^^

    rythmus ist kreation und die kompensiert nicht..
    ersatzhandlungen haben mit bestreben mit kopflastigkeit zu tun..
    mit zeitlich begrenzter emotionalen unfähikeit/sehnsucht


    rythmus IST gleichgewicht :zauberer1
     
  3. a418

    a418 Guest

    Im Grunde sagt das ja das Kybalion, denn diese Gesetze gelten nur innerhalb eines Teils des ALLs ;)
     
  4. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Hallo a418!

    Kannst du dir etwas außerhalb des Alls vorstellen?

    Da die innere Natur des Alls unerkennbar ist - da das All geistig ist und wir im All existieren - müßte dir das sehr schwer fallen!

    Was wäre die Zahl hinter der letzten Zahl?

    Lg Azarta
     
  5. a418

    a418 Guest

    Es gibt keine letzte Zahl, aber es gibt eine Grenze, so einfach ist das.
    Bitte nicht 2 Dinge verwechseln.

    418
     
  6. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Werbung:
    KENNST DU DIE GRENZE?

    Die einzige Grenze, die es derzeit vom wissenschaftlichen Verständnis gibt, ist das sich das All immer weiter ausdehnt - gehen wir eine Stufe zurück - z.B. zu einer Sonne, dann dehnt die sich aus - solange, bis sie in sich zusammenfällt - wie oben, so unten - so könnte es mit dem All passieren!

    Schwarze Löcher - Antimaterie - viellicht läge hier ein Vergleich - aber das schwarze Loch ist auch IM ALL, also wo ist dann das Ende angesiedelt?

    Solange wir keine Ahnung vom Anfang haben - der Urknall, ist nicht unbedingt der allererste Anfang - dann wird es schwer, das wir uns das Ende vorstellen können!!!

    Also, was wolltest du jetzt eigentlich sagen?

    Azarta ist doof, die weiß eh nix???

    O.K. - von einem Wesen, das weit über meiner Bewußtseinsebene existiert, lass ich mir das gefallen, aber von Dir????????????

    Was wolltest du erklären mit dem Ende??????????

    Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei?????????

    Azarta
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Die Grenze ist vermutlich das Messen des Messenden.
     
  8. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452
    Rhythmus kompensiert!!!

    Zitat aus Kybalion:

    Das Gesetz der Kompensation ist im am Werke - bemüht - Gleichgewicht und Gegengewicht zu halten, was schließlich immer gelingt, selbst wenn mehrere Leben für das Zurückschwingen des Pendels des Rhythmus benötigt werden.

    Dieses Gesetz hat für uns Menschen eine sehr bedeutende Rolle: Für alles muß man einen Preis bezahlen - wenn man das eine hat, dann fehlt einem das andere!

    Das Gleichgewicht wird immer wieder hergestellt!

    Wenn man etwas gewinnt, wird es immer mit den Dingen bezahlt, die man verliert!

    Gehe ich arbeiten, hab ich Kohle - aber dafür weniger Freizeit!!! Nur ein wichtiges Beispiel!!! Ich zahle für den dicken BMW mit Lebenszeit, die ich nicht in der Sonne sitzen kann!!! Naja, es soll ja Jobs geben, die wie Freizeit sind - aber da gibt es ja ach noch viele andere Vergleiche!!

    Jetzt in der Wirtschaftskrise ist es doch besonders krass - die einen werden immer reicher und die anderen stehen bei Hartz4 an - die Mittelschicht bricht weg - irgendwann wird alles zusammenbrechen - die Leute werden, wie in Frankreich auf die Straße gehen, Häuser besetzen und Manager gefangen nehmen, um das GLEICHGEWICHT wieder herzustellen!!!!

    Deshalb bin ich ne graue Hexe - ich ziehe gegen den Pol, der versinken will, damit die Achse gerade bleibt!!!

    Azarta
     
  9. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Bevor das so weitergeht,
    sieh mal in sys's erstellten Themen nach, da wurden die Prinzipien erörtert..
     
  10. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Tanzen.:banane::D:zauberer1
     

Diese Seite empfehlen