1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Spiritualität, Astrologie, Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rheuma

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von köln, 1. September 2006.

  1. köln

    köln Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    27
    Werbung:


    Weichteil Rheuma

    Wer hat damit Erfahrung? Weiss über alternative Heilmethoden? Kennt sich aus mit Schmerztherapie für Weichteil-Rheuma.

    Vielen Dank
     
  2. christlicht

    christlicht Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    66
    Ort:
    im Norden
    Ich kann einen Heilpraktiker empfehlen, der mit Globuli arbeitet und auf keinen Fall MTX als "Heil"methode befürworten.
    Wenn du Wichteilrheuma schon durch die schulmedizinischen Ärzte hast feststellen lassen, hast du vermutlich schon einen langen Leidensweg hinter dir, indem du sicher oft das Gefühl hattest "die glauben, ich spinne"...

    Bis zur Heilung durch einen Heipraktiker empfehle ich Meditaion und Körperbewußtseinsübungen, auch Atmetechniken gegen die Schmerzen. Es hilft oftmals Wunder, den Schmerz "auszuatmen". Das kannst du lernen, es ist gar nicht schwer.

    Mir hat auch immer Tiger-Balsam für die Muskeln sehr gut geholfen.
    Auch über die Ernährung kannst du deinen Gesundheitszustand verbessern: Kein Schweinefleisch, sowieso am besten so wenig Fleisch wie möglich. Auf den Säure-/Basenhaushalt deines Körpers achten. 1 Löffel Bohnen am Tag hat mehr Calcium als das aus der Aoptheke oder aus der Milch. Ernähre dich gesund.

    Oftmals sind es Frauen, die an dieser Krankheit leiden, die sich selbst einen großen Druck aussetzen und immer fleißig sind.

    Liebe dich selbst an erster Stelle, dann kannst du selbst auch viel dazu beitragen, schnell wieder gesund zu werden.
    (Rheuma ist eine Autoaggressions-Krankheit, das heißt, du richtest Aggressionen gegen dich selbst)

    Nur in der Schulmedizin sagt man, sie sei nicht heilbar in dem Sinne. Das stimmt aber nicht!!!
     
  3. ewabader

    ewabader Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    5
    hallo,
    ich lass dir hier mal eine e-mail adresse da von einer frau die mit gott redet und für kranke betet. sie hat schon sehr viele krebskranke menschen geheilt.schick ihr einfach mal eine e-mail sie kann dir bei deinem rheuma sicher auch helfen.sie verlangt kein geld für ihre hilfe.s meinen sohn hat sie nach 2 jahren wachkoma wieder zurückgeholt.

    viele grüße ewa
     
  4. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    auf alle fälle mal gucken, wärme oder kälte, was dir gut tut und auch krankengymnastik

    ich hab hier nen stein gefunden,d er hilft auch bei rheuma

    es ist eine Biotit-Linse...versuch doch den mal ;)

    alles liebe
     
  5. Lomi

    Lomi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    14
    Hi

    Ich kann Dir Elektrolysefussbäder empfehlen.
    Die werden unterstützend eingesetzt und können sehr helfen.
    Also eine Art Entgiftung von innen.
    Wenn du willst schicke ich dir mehr Infos.

    Alles Liebe

    Lomi
     
  6. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:


    RHEUMA hat allgemein mit unintegrierten Ängsten zu tun. also sollte man all seine Ängste annehmen und sie so auflösen dann bessert sich das Rheuma auf jeden fall.

    gruß


    fly
     
  7. josef.pieringer

    josef.pieringer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Haag, NÖ
    Werbung:


    Rheuma ist grundsätzlich eine Übersäuerungskrankheit.
    Etwa ein Viertel der Übersäuerung wird durch die Ernährung verursacht.
    Dreiviertel davon kommen von Stress (Elektrosmog, Ärger, psychische Belastungen, Finanzen, Umweltgifte, ...)
    und natürlich von mangelndem Stressabbau.
    Ihnen wir voraussichtlich keine einzelne Maßnahme eine wirkliche Abhilfe bringen,
    sonder eine Veränderung vieler Faktoren in Ihrem Leben.
    Wasser, Luft, Nahrung, Erdenergie, Stressabbau, Sonnenenergie, ...

    Lesen Sie vielleicht auch einmal meine Antwort auf "Aus dem Gleichgewicht?" (auch in "Gesundheit allgemein")
     

Diese Seite empfehlen