1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rettungschwimmer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Elb Krieger, 28. November 2005.

  1. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Guten Morgen ihr Lieben..
    grad auf gewacht schreib ich wieder mal meinen Traum auf..
    Seit langem kann ich ihn mir mal wieder merken..

    In diesem Traum ging es darum das ich anscheinend Rettungschwimmer war.
    Es waren noch viele andere in dem Schwimmbad und wir wurden ausgebildet.
    Mit mir waren wir ein 3 Mann starkes Team das aus 2 Rettern bestand und einem zu rettendem Opfer.
    Wir schwommen abwechselnd immer hin und her.. wobei sich das Opfer gleich zu beginn ertrinken lies.
    Ich schwam die Bahn lang aber 2 mal nach dem ich ansetzte gegen den nBauch eines Schwimmers der gegen die Richtung schwamm um mich auf zu halten.
    Dann bemerkte ich das das Opfer bereits keien Luft mehr bekam.. (endlich mal)
    Ich tauchte hinab und wollte ihn hoch ziehn aber ich war zu schwach ?!?
    Ich musste noch mal an die Oberfläche..
    Dann sah ich meinen Partner.
    Ich srpach mich mit 4 Worten mit ihm ab.
    Ich rechts du links.
    Dann tauchten wir wieder runter... Wir zogen ihn gemeinsam nach oben.
    Ich habe dabei bemekt das das Opfer wirkliches Nichtschwimmeropfer war..
    Dann sah ich 9 aus gefüllte Sterne. (Ich glaube das war eine bewertung)
    Und die trainerin die vorbei ging sagte das das ein Stickstoff haltiges Wasser ist woran man sterben könnte. DAs müsse noch viel besser gehen.
    Wo bei ich mich noch zum abschluss fragte ob es dann Sauerstoff Wasser gibt in dem man atmen könnte...

    Ich wäre dankbar um jede hilfe.. da ich im moment nicht viel Zeit habe mir darüber den Kopf zu machene..
    Allerdings denke ich bei dem zu trinkenden das das die Menschen sind dennen ich immer wieder helfe.
    DA ich das eben in ketter Zeit ausser acht gelassen habe.
    Lg
    Daniel
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Hey Daniel, du bist ja immer noch schwer am Arbeiten. :) Aber der Traum klingt schon besser.

    Sieht so aus, als hättest du den Freischwimmer schon geschafft und fängst mit dem Rettungsschwimmer an. Krieger der Elben, es geht immer noch um deine Triebe, an denen du ja tüchtig arbeitest. Ich denke, du bist dabei, dich selbst zu retten und fürsorglicher zu werden - zu dir und zu anderen. (Damit meine ich nicht, anderen zu "helfen", sondern Nächstenliebe zeigen).

    Im Schwimmbad gehen die Emotionen nicht hoch wie im Meer und zum ersten Mal hast du dir richtige Ausbilder und Partner gesucht.
    Trotzdem stehst du dir noch selbst im Wege: der Schwimmer, gegen dessen Bauch du stößt: es streitet immer noch Willen gegen Gefühl in dir.
    Dein Partner ist eine noch unbekannte Kraft in dir, die du aktivieren wirst, wenn es um die Umwandlung deiner Emotionen / Triebe geht. Deshalb schwimmt er nach links, du selbst nach rechts.

    Bei einem Opfer ist es oft so, dass du dich fragen solltest, was du in deinem Leben loslassen (also opfern) solltest - bzw. retten solltest. Hier ging es um eine echte Rettung, wie du erkannt hast.
    Die seelische Helferin (Ausbilderin) hat dir gesagt, dass du es noch besser kannst.

    Erinnerst du dich noch daran, was Matrixx dir gesagt hat? Bestimmt.
    LG, Alice
     
  3. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    UUUUUUUUU was ich getan habe war gut?
    nunja ich weis nicht was ich sagen soll..
    aber wenn ich keine Freunde habe dann kann i9ch nicht weg da ich keinen halt habe..
    Warum :d nennst du mich immer kriegerisch? bzw bezeichnest mich?..
    ich befinde mich momentan im teufelskreis wo ich auf gehört habe.. bevor ich 4 monate pause hatte.
    ich kann erst alles durh ziehn wenn die sicherheiten gegben sind.
    DAs wird ein harter kampf und mein kopf arbeitet brutalst.. um einen weg zu finden
    ;)
    Lg
    Daniel
     
  4. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo Elb Krieger

    Es hörte sich an, wie eine neue Erfahrung, die durchgeplant war, um bestimmte Dinge in deinem Leben aufgeklärt zu werden.

    Man hätte sich zu tief in einer gefährlichen Situation hineinbegeben, so dass ein Teil des Selbst (deine Mitte) beinah verloren gegangen wäre, wenn da keine Rettungsaktion unternommen wurde.

    Durch die Einseitigkeit wärst du nicht im Stande sein, diesen Teil von dir zu retten, wenn du deinen zweiten Aspekt nicht rechtzeitig gerufen hättest, um dir dabei zu helfen.

    Die Bewertung lautet 9 Sterne, was eigentlich eine gute, heilvolle Vollendung bedeutet.

    Du wirst aber ausdrücklich gewarnt, dass man sich in solchen gefährlichen Situationen mehr anstrengen und mit sich selbst harmonieren sollte, besonderes, wenn es um die Rettung deiner Mitte handelt.

    Das hast du auch verstanden, und deshalb fragst du dich, ob man sich in dieser Welt der Emotionen gefahrlos bewegen könnte :)

    Erkannt hast du auch, dass deine Stärke eher auf der rechten Seite liegt. Die linke Seite braucht man aber auch, um richtig balancieren zu können.

    Vernunft und Intuition gehen in solchen Fällen Hand in Hand zusammen. D.h., sie müssen mit einander harmonieren, und nicht gegenseitig im Wege stehen.

    Viel Erfolg
    Friede
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Na also, wenn du brutal arbeitest, dann bist du doch auch ein Krieger? <giggle> Eigentlich hatte ich das auf deinen Namen "Elb Krieger" bezogen...........
    Daniel, du bist auf dem richtigen Weg, jetzt geh ganz achtsam mit dir um. Was du dazu brauchst, hast du in dir, du kennst dich nur noch nicht so ganz. Andere Menschen bekommen den Ruf nicht, den du bekommen hast, die haben es einfacher. Aber du hast eine Aufforderung bekommen und bist gerade dabei, deinen Weg zu entdecken.
    Wir sprechen uns in ca. 14 Tagen wieder. :)
     
  6. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    ok danke euch..
    ja in etwa solange dauert es bis ich meine nächsten traum habe wo ich ratlos davor sitze
    ;)
    Lg Daniel
     

Diese Seite empfehlen