1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rettung des Seelenzwillings

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von gitana69, 21. Dezember 2008.

  1. gitana69

    gitana69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Reinland-Pfalz
    Werbung:
    Vor über einem Jahr lernte ich durch Zufall, nein kein Zufall, es war Schicksal, meinen Seelenzwilling kennen. Ich spürte diese Verbindung sofort. Wir lernten uns immer intensiver kennen, die Liebe wurde immer größer und ich spürte stets eine extrem starke Verbindung zu ihm,als würde ich ihn tief in meiner Seele fühlen. Ich hatte vor ihm eine sehr lange Beziehung und diesen Mann liebte ich auch sehr, aber bei IHM war etwas anderes, so als hätte ich mein bisheriges Leben gelebt um ihm eines Tages zu begegnen. Wir waren beide sehr glücklich. Mit einem mal zerbrach diese Bindung, von einem Tag zum anderen, ohne dass ich weiß warum, was geschehen war. Zwei Tage bevor er sich von mir trennte,beteuerte er noch in meinem Freundeskreis, wie sehr er mich liebt, wie glücklich er sei und ich das Beste, was ihm je im Leben passierte. Das ist jetzt ein halbes Jahr her, habe nie wieder etwas von ihm gehört, weiß bis heute nicht, was geschehen ist und warum ? Aber ich spüre diese Verbindung zu ihm immer noch sehr intensiv, jedoch komme ich nicht mehr an ihn heran. Mein Kopf sagt, vergiss ihn, mein Herz sagt, er braucht mich.

    Und plötzlich erfuhr ich von einer Bekannten meiner Freundin folgendes.
    (diese Frau beschäftigt sich sehr stark mit Esoterik. Leider kann ich nicht mit ihr kommunizieren, da sie nur russisch spricht. somit vermittelt meine Freundin für mich)
    Es würde sie sehr stark beschäftigen, was mit mir und meinem Expartner geschieht. Sie sehe deutlich, ER sei meine wahre zweite Hälfte und dass nicht nur ich ihn sehr liebe, sondern er für mich nicht anders fühlt. Jedoch sei seine Seele derzeit stark verdreht, angebunden an einen niederen Astral, ihm ginge es sehr schlecht. Eine neue Frau in seinem Leben habe ihm einen Bindungszauber aufgelegt. Diesen trennt ihn von mir und bindet ihn an sie, sie will ihn besitzen. Unsere Liebe müsse erhalten werden und ich müsse ihn mit meiner Liebe helfen, ohne meine Hilfe geht er verloren und ohne mich verliert er sich selbst.

    Dies alles brennt mir schon ein großes Fragezeichen auf die Stirn, aber was sie noch erzählt, lässt mich geradezu vor einer Wand mit Fragezeichen stehen und ich kann ja nicht persönlich mit ihr sprechen, um zu erfahren was sie mir genau mitteilen möchte, wie ich ihm helfen kann.

    Sie erzählt weiter meiner Freundin, sie sieht, dass sie mich in der Mythologie als meine reale Verkörperung aus früherem Leben begegnet..."circe".
    Mir ist zwar klar, wer Circe war, aber wie kann man etwas gewesen sein, den es nur in der Mythologie gibt ???????? Demnach müsse ich umbedingt "reanimiert" werden.
    Die Liebe die uns verband müsse behütet werden, durch alle schwierigen Prüfungen. Ich selbst sei ein Teil der Prüfung, müsse mich "öffnen", "erwachen" und verlangen nach meiner eigenen Magie. Meine aufrichtige Liebe kann ihn retten und seine Seele heilen. Alles bisherige geschah, damit ich mich finde und mich in Liebe realisiere.

    Ich, in der Vergangenheit als "Circe" missachtete die Regeln und missbrauchte meine Gabe aus Eifersucht und verschiedene eigene Interessen. Seit dem zieht sich hinter mir eine Schleppe von Liebesflüchen.
    Dieses mal hätte ich eine eindeutige Chance, die Netze zu lösen, die ich selbst flechtete.

    WER KANN MIR BITTE DAS ETWAS GENAUER ERKLÄREN ??????

    Mir ist zwar bewußt, dass ich gewisse Begabungen besitze. Ich sehe oft Dinge voraus, wenn auch nicht gezielt eingesetzt. Ich sehe oft in Menschen hinein, fühle, was sie fühlen usw. Aber ich kann nichts gezielt einsetzen, es passiert einfach.....

    Ich möchte IHM umbedingt helfen und wer kann mir dabei helfen ???

    Ich danke Euch herzlich im Voraus für Euren Beitrag und Hilfe
     
  2. Huperzia

    Huperzia Guest

    Hallo,

    du willst meinen Rat wahrscheinlich nicht hören, aber vergiss ihn einfach.
    Schau daß es dir gutgeht und überlasse ihn seinen Lernaufgaben, du kannst oder musst ihn nicht retten.
    Außerdem gibt es viele, viele Menschen die sehr vieles erzählen (ich weiß das aus Erfahrung) und nicht jeder hört, sieht oder deutet richtig. Tu dir selbst einen Gefallen, lass deine Dualseele ihren Weg gehen und gehe du den deinen.
    Wenn es sein soll, wird er wieder zurückommen.

    LG Hupi
     
  3. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo gitana69:)

    Mir hatten auch mal zig Hellseher , Kartenleger und was noch alles weiß machen wollen , dass er und ich vom Universum bestimmt sind. Alles nur Bla bla bla...
    Er ist ein Seelenpartner der mit Dir karmisch etwas zu tun hat,mehr ist es nicht.Er zeigt Dir nur auf , wie weit Du von Dir , Deiner Selbstliebe noch entfernt bist. Denn , wenn Dich selbst lieben würdest , tätest Dir das nicht mehr antun. Er hat sich entschieden seinen Weg OHNE Dich weiter zu gehen , dann lasse auch Du ihn los. Gehe Deinen Weg in Frieden für Dich auch weiter , und mache Dir nicht Kopf um ihn , sondern lerne Dich selbst jetzt mal kennen und lieben.

    Liebe Grüße
    Tina:umarmen:
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Das hast du schön gesagt, Tina! :) :umarmen:
     
  5. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Tja meine liebe Believe , war ein harter und oft anstrengender Weg :)


    :danke:

    Liebe Grüße
    Tina:umarmen:
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:

    Das glaube ich dir unbesehen! :lachen:


    Liebe Grüße

    believe :umarmen:
     
  7. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    :):zauberer1:D
     
  8. nannerl

    nannerl Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Hallo!:)

    Also, ich würd mich auch auf keinen fall auf irgendwelche "weissagungen" verlassen! Da wird man nur irre im kopf - und irgendwie zieht dann das "reale" leben an einem vorbei!

    "leiden" ist schon ok, aber irgendwann muss schluss sein! Man kann sein leben nicht auf einem menschen aufbauen - Wo bleibst denn da du? Du kannst ihn weder "retten" noch befreien noch sonst irgendetwas - da muss er alleine durch!

    Alles, alles liebe, Sandra
     
  9. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    bleib sauber. reinige deine sprache und deine gedanken. selbst deinen "feinden" schlage liebe entgegen. hör nicht auf alle. höre auf dein herzilein, auch wenn es töricht ist. aber tue nichts schlechtes. dann sollte es einen weg geben. ob ihr dann am ende zusammenseid oder nicht, spielt keine rolle. wichtig ist, dass es dir gutgeht.

    mir fällt dazu eine geschichte aus der "unendlichen geschichte" von michael ende ein. es gab da drei edle ritter, die bastian, den retter, begleiten wollten. einer der ritter war hoffnungslos verliebt in eine frau. diese frau spielte mit ihm. eines tages gab es ein turnier. der ritter wollte unbedingt gewinnen und ihr herz erobern. und er gewann. dann kam basian, der retter, und trat gegen ihn an. der ritter hatte keine chance und blamierte sich. die herzdame war sauer auf ihn. er war am ende. dann erfand bastian, der retter, eine geschichte für ihn aus mitleid, denn der ritter war niedergeschlagen und dabei, sich selbst aufzugeben. alle geschichten, die bastian erfand, wurden nämlich wahr.
    bastian erfand einen drachen, der die angebetete entführt. gesagt, getan. die dame wurde von einem drachen entführt. unser ritter war feuer und flamme und legte los, sie zu retten. was dann auch gelang. und mit einem mal verlor er das interesse an der dame... ein anderes abenteuer wartete auf ihn.............

    lg
    schama...
     

Diese Seite empfehlen