1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rettet Tookie

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von krethiplethi, 27. November 2005.

  1. krethiplethi

    krethiplethi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    helfen Sie mir bitte in einer ernsten und wichtigen Angelegenheit.

    Stanley "Tookie" Williams soll am 13.12.2005 in Kalifornien durch eine Giftspritze hingerichtet werden. Die einzige Möglichkeit ihn zu retten ist eine Begnadigung durch den Gouverneur Arnold Schwarzenegger.

    http://www.savetookie.tk

    Es geht nicht darum, Tookie aus dem Gefängnis zu befreien, sondern sein Leben zu retten.

    Helfen Sie bitte mit, verlinken Sie uns auf Ihrer Seite bis zum 13.12.2005. Aktivieren Sie alle Personen die Sie kennen. Schreiben Sie selbst an den Terminator. Alle notwendigen Informationen (auch Gegenargumente über die Links) finden Sie auf der oben genannten Homepage.

    Herzlichen Dank

    [​IMG]
     
  2. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    Danke für die Information!

    Ist immer wieder traurig, zu lesen, wie Menschen 20, 30 jahre in Todeszellen auf ihre Hinrichtung warten müssen. Sie sind oft andere Menschen geworden in dieser Zeit, das einzige, was mit ihrere Hinbrichtung dann noch "befriedigt" wird, sind die dumpfen Rachegelüste des Mobs und die absurden "Abschreckungsphantastereien" perverser , korrupter Politiker, die selbst ohne mit der Wimper zu zucken, Hunderte oder Tausenden das Leben genommen haben, mit ihren Entscheidungen. Oft ohne sich dieser Konsequenzen je bewußt zu werden oder sich ihnen gar zu stellen. Und natürlich ohne dafür je zur verantwortung gezogen zu werden. jedenfals nicht juristisch.

    Es gibt ein aktuelles Interview heute in der "jungen Welt" mit Stanley Williams, das ich hier mal mit reinstelle:

    Quelle: http://www.jungewelt.de/2005/12-02/018.php
    liebe Grüße
    Stephan
     
  3. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Wenn ich sowetwas lese, kann ih ganrnicht sagen, wie wütend ich werde. Derjenige, der zum Tode verurteilt, stellt sich doch auf dieselbe Stufe, wie der Täter...

    Die Todesstrafe ist etwas bestialisches, und müßte sofort abgeschafft werden. Leider ist das bei den amerikanischen "Kollegen" nicht ganz so einfach...

    Ich werde auf jeden Fall den Link in meinen nächsten Newsletter mit einbinden, welchen ich hoch heute oder Morgen absenden werde...

    Liebe Grüße, Sascha
     
  4. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    http://www.n-tv.de/612135.html
     
  5. Maud

    Maud Guest


    Heute Nacht sah ich das Nacht Magazin, da wurde volgendes berichtet. Der Schwarzeneger hat als Governör, einige Misservolge zu verbuchen.Sein Amtstuhl wäre beträchtlich am wackeln. Die Merzahl der Amerikaner in L.E. ist für die Todesstrafe. Ich denke das der Arni ersteinmal seine Position reten will und keine Begnadigung aussprechen wird.
    wir werden sehen, In Arnis haut würde ich nicht stecken wollen.

    L.G. Maud
     
  6. Castanea

    Castanea Guest

    Werbung:
    US-Gericht lehnt Aufschub von Williams' Hinrichtung ab

    Der Oberste Gerichtshof der USA hat einen Aufschub der Hinrichtung des prominenten Todeskandidaten Stanley "Tookie" Williams abgelehnt.

    Der Supreme Court habe seine Entscheidung gefällt, ohne eine Begründung abzugeben, teilte ein Justizbeamter Washington mit. Zuvor hatte bereits der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger das Gnadengesuch des als Kinderbuchautor berühmt gewordenen Williams abgelehnt. Der wegen vierfachen Mordes verurteilte 51-Jährige soll um eine Minute nach Mitternacht Ortszeit (9.01 Uhr MEZ) per Giftspritze hingerichtet werden.

    Für den Begründer der berüchtigten Gang "Crips" hatten sich viele prominente Bürgerrechtler, Musiker und Schauspieler eingesetzt, da er sich vom Gefängnis aus gegen die Bandenkriminalität engagiert hatte.

    Schwarzenegger hatte erklärt, er habe "keine Rechtfertigung" für eine Begnadigung gefunden. Nachdem er die Beweislage geprüft, der Geschichte der vier Morde nachgegangen, sich die Argumente angehört und "mit den weitreichenden Konsequenzen" seiner Entscheidung gerungen habe, habe er jedoch keine Gründe für eine Begnadigung ausmachen können. Die "Fakten" in diesem Fall rechtfertigten nicht, das Urteil der Geschworenen und die Entscheidungen der Gerichteaufzuheben.
     
  7. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo ihr Lieben,
    ich weiß nicht wie es wirklich war :nudelwalk . Spontan dachte ich: "...wenn es einen Gott gibt, dann müsste noch etwas passieren, daß die Todesstrafe nicht vollzogen wird ..." ...ich möchte auch nicht in Arnies Haut stecken....
    ...jedenfalls habe ich ein flaues Gefühl im Magen...so oder so
    Tarot
     
  8. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ist gelaufen - der Killinator hat abgelehnt..

    Was mich ein wenig tröstet, auch wenn das einige hier belächeln werden - ich hab in meiner hilflosen Verzweiflung heute morgen die Karten auf Tookie gelegt..

    Er ist mit der Liebe fest verbunden, es gab eine sehr, sehr positive Wendung in seinem Leben, er ist ausgesöhnt und auch wir sollten uns nun nicht mehr mit Wut auf diesen Vorgang konzentrieren.

    Leben kann nicht töten, noch getötet werden.
    Es besteht seit Ewigkeit und wird in Ewigkeit bestehen.


    ( Bhagawadgita )

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  9. Maud

    Maud Guest

    @Castanea
    Schwarzenegger hatte erklärt, er habe "keine Rechtfertigung" für eine Begnadigung gefunden. Nachdem er die Beweislage geprüft, der Geschichte der vier Morde nachgegangen, sich die Argumente angehört und "mit den weitreichenden Konsequenzen" seiner Entscheidung gerungen habe, habe er jedoch keine Gründe für eine Begnadigung ausmachen können. Die "Fakten" in diesem Fall rechtfertigten nicht, das Urteil der Geschworenen und die Entscheidungen der Gerichteaufzuheben.


    Natürlich nicht der Arni muss erst seine eigenen Hintern rettenn der nicht merh sehr Fest in dem Gouverneurssessel sitzt. Ich nehme ann das er mit dieser Kandidatur zum Gouverneur sich übernommen hat.

    L. G. Maud
     
  10. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo RitaMaria und die anderen,
    ich habe deinen anderen Thread zu diesem Thema gerade erst gesehen. Das oben hast du schön geschrieben. :)
    Meine Gedanken waren auch bei ihm. Was er in den letzten Jahren gemacht hat, war es ihm wert und er hat vielen geholfen. Besinnen wir uns auf das positive (sofern das in diesem Fall geht). Ich hoffe, daß irgendwann (so schnell wie möglich) die Todesstrafe komplett abgeschafft ist.

    Eines der letzten Glieder in der Kette. Arnie. Wäre er nicht, hätte ein anderer entschieden...warum also nur auf ihm rumhacken. Das finde ich auch blöd. Hier werden die verurteilt, die verurteilt haben/mussten. Ein Sch....job - ich möchte ihn nicht haben.
    Tarot
    P.S.: Danke fürs Kartenlegen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen