1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rendezvousmüdigkeit???

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Caolila72, 21. Mai 2008.

  1. Caolila72

    Caolila72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Zusammen,
    Kurze Erklärung meiner Situation:
    Ich bin seit 1.5 Jahren mit meiner Freundin zusammen, wir leben nicht gemeinsam aber sehen uns ca 1-2 mal die Woche. Alles ist sehr harmonisch,
    Liebe...Sex... es könnte nicht schöner sein. Große Erfüllung für beide.

    Ich entdecke folgendes Phänomen, das von Anfang an so war mit ihr:

    Wann immer wir uns treffen und es ist nur "kurz" , also über Mittag oder vielleicht eine Stunde nach der Arbeit und wir haben dann logischerweise keinen Sex sondern berühren uns nur oder küssen uns - und gehen danach wieder auseinander so geht es uns beiden so dass wir dann sofort nach der Trennung unheimlich müde werden, schlapp, irgendwie matt... wie benebelt. Allerdings nicht unangenehm sondern völlig körperlich entspannt und "relaxt"...als ob man sich irgendwelche weichen Drogen zugeführt hätte (wer schon mal Gras geraucht hat weiß was ich damit meine).

    Wir hatten so ein Gefühl bisher noch nie, es geht uns beiden gleich und ich möchte gerne wissen, ob es dafür eine medizinisch-?biologische? oder noch besser esotirische Erklärung gibt. Es wäre wirklich hilfreich zu wissen was da mit uns passiert. Vielen Dank schon mal für Aufklärung...bin sehr gespannt.
     
  2. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Guten Abend,

    könntest Du vielleicht das Gefühl der Müdigkeit näher beschreiben. Da ich noch nie (in diesem Leben) Drogen genommen hab, hab ich keinen Plan, wie sich das anfühlt.

    Allerdings ist es so, dass sich Eure Energiefelder ja miteinander vermischen, wenn ihr Euch berührt. Verbindungen bestehen ja allemal zwischen Euch, aber müde, na ja.

    Wie ist das, wenn ihr sonst die Mittagspause verbringt. Ist da jeder für sich auch müde, oder bewegt ihr Euch nur innerhalb des normalen Biorythmuses?

    Im Moment hab ich nicht wirklich ne energetische Erklärung, dazu bräuchte ich über das Gefühl vorher-nacher-dazwischen mehr Infos.

    Dann kann ich´s ja nochmal probieren.... by the way - wie ist das, wenn ihr Euch sonst seht. Also nicht mittags, sondern sonst eben ???

    Grüsse
    Luna
     
  3. Caolila72

    Caolila72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Also...
    das ist so: Dieses Gefühl von "Müdigkeit" stellt sich dann ein, wenn wir uns sehen, aber keinen Sex haben (können). Also sprich, nach Feierabend wenn man sich irgendwo trifft, in der Mittagspause zum Beispiel . Sie arbeitet ca 20 km entfernt und wir sehen uns nur alle paar Wochen in der Mittagspause.

    Ansonten sehen wir uns ungefähr einmal die Woche ....wo dann eben auch mehr passiert.

    Es geht aus beruflichen Gründen nicht anders.

    Wie ist das Gefühl zu beschreiben: Vorher: Große Aufgeregtheit, Freuen auf das Wiedersehen, Spannung.
    Dann sehen wir uns.. Berühren uns (soweit natürlich in der Öffentlichkeit möglich ist), Küssen uns und alles ist gut.

    Dann müssen wir wieder auseinander und einige Minuten danach geht es uns beiden so dass wir uns einfach unglaublich schlapp fühlen, aber angenehm schlapp, der Körper fühlt sich unendlich schwer an, alles erscheint ein bisschen im Nebel und man schwebt einfach ein paar Zenitimeter über dem Boden.
    Dieses Gefühl der "Schlappheit" -mir fällt leider kein passenderer Ausdruck ein-
    geht dann noch lange so weiter, zieht sich bis Abends zum Einschlafen . Ich habe es sogar schon einmal fertig gebracht, auf dem Boden des Badezimmers einzuschlafen, so K.O war ich nach so einem Treffen.

    Was könnte noch von Nutzen sein : Für uns beide ist der Sex absolut fabelhaft, wir können nicht genug voneinander bekommen und es gibt wirklich weder Streit noch Ärger zwischen uns. Totale Liebe und Harmonie.
    Ich hoffe das war jetzt etwas hilfreich.

    Danke für alle möglichen Kommentare oder Erklärungen woher diese Müdigkeit kommt....
     
  4. Glücksstern

    Glücksstern Guest


    Hallo Caolila:)

    Das was ihr beide erlebt ist eine Seelenverschmelzung:liebe1:
    Das hatte ich auch einmal in diesem Ausmaß so erlebt.
    Eure Seelen haben in einem anderen Leben sich einmal durch Schmez trennen müssen.
    Und nu seid ihr noch einmal zusammen geführt worden , um diesen Schmerz von damals zu heilen. Es ist etwas karmisches....etwas zum Lernen für Dich..

    Liebe Grüße Sternle:liebe1:
     
  5. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Äh... Seelenverschmelzung... ja also auf jeden Fall ein Energietausch würde ich sagen... bei einer kompletten Seelenverschmelzung können die beiden danach nicht mal aufstehen, geschweige denn reden oder denken, hehe^^
    Also ich würde diese Gefühle nicht als Müdigkeit bezeichnen, auch wenn, als ich das erlebt habe mir bisserl schwindlig war, mich so schwach fühlte, dass ich kaum stehen konnte und ich mir vorkam wie unter Drogen^^
     
  6. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Werbung:
    Hallo,

    hmm, ich würde jetzt wiedermal ganz pragmatisch sagen, dass Ihr "nicht" bei Euch selbst bleiben könnt. Ein Freund von mir sagte mal, wenn zwei Menschen nicht bei Sich selbst bleiben können, dann ist das so, wie wenn Ketchup und Majo zusammenfliessen. Ähnlich wie Glückstern sehe ich da auch diverse Verletzungen aus alter Zeit. Es scheint so zu sein, dass Ihr das Trennen voneinander als etwas "tödliches" empfindet. Ist ja wie ein kleiner Tod, den ihr da sterbt. Da hilft wirklich nur reinspüren, was das genau ist und was da für Glaubenssätze in Euch wirken. Hey, ich werd ja beim Schreiben schon müde, also da hängt echt noch was drinn in Euch.

    Viel Glück beim Auflösen
    wünscht auch
    Luna
     
  7. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest


    Vielleicht aber eben grad das nicht. Vielleicht fehlt der Austausch, der durch Sex sonst gegeben ist. Hier staucht sich die Energie vielleicht auf, will rausgelassen werden, kann sie aber nicht wirklich - und dann fällt alles in sich zusammen. Die kurzen Begegnungen scheinen ja sehr gepaart mit Sehnsucht, Drang nach Nähe, Drang nach Sex usw. zu sein. Es kommt dann aber nicht zur Entladung des ganzen, sondern vielleicht zu einer Art "Kurzschluß".

    (- Die wären meine Gedanken, was "besseres" hab ich grad nicht anzubieten... Wer weiß, was tatsächlich dahinter steht.)

    Kaji
     
  8. Caolila72

    Caolila72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Fast hätte ich es noch vergessen zu erwähnen: Es passiert mir seitdem wir uns kennen doch ab und zu , dass ich einfach in ihre Augen schaue und mir automatisch die Tränen kommen. Es gibt keinen ersichtlichen Grund dafür....
    Wer weiß was das bedeuten soll???
     

Diese Seite empfehlen