1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Religionen abhängig von Infektionskrankheiten

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Elli, 30. Juli 2008.

  1. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    ...

    Seltsam, aber so steht es geschrieben.

    Jedenfalls nach einer neuen Studie. Je mehr Infektionskrankheiten in einem Gebiet kursieren, desto höher ist die Anzahl der Religionen.

    Hier nachzulesen:
    http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/293754.html

    Das ist aber nicht der einzige Einfluss auf die Anzahl Religionen? Oder? Was meint ihr?

    :zauberer1
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Könnte aber auch genau umgekehrt sein. Je mehr Religionen, desto mehr Infektionskrankheiten. Infektionskrankheiten sind ja u.A. auch ein Ausdruck für den Kampf gegen Feinde/Feindbilder!


    LG

    believe :)
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Die Idee kam mir auch schon.
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    alte Geschichte: Wenn es den Menschen schlecht geht, beten sie wieder.
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Hihi, Esoteriker denken halt anders als Wissenschaftler! :kiss4:
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Nun, man könnte ja auch endlich die Spiritualität mit der Wissenschaft vereinen?!


    Ich stelle jetzt einmal eine Hypothese auf:

    Wenn nun phys. Parasiten mit zuwenig Prana/Qi und daher auch mit mangelnder Durchblutung in Verbindung stünden,
    und diese Symptome lediglich Blockaden oder noch nicht entwickelte Felder in den feinstofflichen Körpern anzeigten,
    also eine Bewußtseinssstufe, welche noch mit Glauben und weniger mit Wissen zu tun hätte,
    könnte man diesen Menschen doch viel erzählen, ohne groß "hinterfragungswürdig" zu werden.


    Das korrelierte dann mit Religionen, als Aufstiegshilfe zur Zusammenführung von Göttlichem Ich Selbst. Dem Ende des Getrenntseins...
    Wäre ich Marketingdirektor einer Kirche, würde ich genau dort meine Marktanteile suchen, halten und ausbauen wollen. NochNichtWissen/Glaube als StrategischeErfolgsPosition.



    Soviel zu meiner Hypothese...



    Mercie:)
    La Dame
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen