1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reju - Reiki-Ferneinweihung

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Jedami, 11. November 2012.

  1. Jedami

    Jedami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo!

    Im klassischen japanischen Reiki wurde großer Wert darauf gelegt, die Reiki-Einweihung regelmäßig zu geben und zu erhalten. Über die Jahre habe ich nicht nur viele Reiki-Einweihungen gegeben, sondern auch viele erhalten und fand dies sehr schön und hilfreich, da sich meine Wahrnehmungsfähigkeit für Reiki dadurch sehr verstärkt hat.

    Taggart King, ein britischer Reiki-Meister der klassischen japanischen Reiki-Linie sendet einmal pro Woche Reiju (Reiki-Einweihung) weltweit an alle, die sich darauf einstimmen. Diesen Ansatz finde ich sehr schön und er ist weitab von der restriktiven Handhabung der westlichen Reiki-Schulen.

    Da mir das so gefällt, möchte ich damit auch beginnen. Am kommenden Mittwoch, dem 7. November, kann jeder, der das möchte (egal zu welcher Zeit an diesem Mittwoch) sich auf Reiju, das ich "sende", einstimmen. Ich habe vor, dies dann wöchentlich immer mittwochs zu wiederholen. Über Rückmeldungen danach würde ich mich freuen.

    Ich weiß, dass dies klassisch westliche Reikianer möglicherweise als unzulässig ablehnen werden. Diese möchte ich bitten, mein Angebot einfach großzügig zu ignorieren und mich nicht deswegen zu flamen.

    Allen, die sich darauf einlassen möchten, wünsche ich eine schöne Reiki-Einweihung am Mittwoch.

    Alles Liebe!
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    schickst du reiki oder weihst du ein????das ist aber seltsam man sollte doch wissen,wen man einweiht und mit diesem menschen auch kontakt haben,besonders bei ferneinweihungen.so ist das meiner meinung nach nicht in ordnung,auch reiki in der gegend herumzu schicken,nur so ,auch das passt absolut nicht.an bestimmte menschen,tiere usw.,die es brauchen,die darum gebeten haben,die es wissen oder ,wenn sie bewusstlos,babys oder tiere sind,also nicht für sich selber sprechen können,darum aber gebeten wurde,kann man auch über das höhere selbst gehen,aber nicht (nur) so.
     
  3. Jedami

    Jedami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    9
    Irgendwie ist meine Antwort jetzt vom System geschluckt worden. Daher schreibe ich sie nochmal, in der Hoffnung, dass sie am Ende nicht zweimal auftaucht.

    Reju ist das, was die westlichen Reiki-Schulen "Einweihung" nennen. Eigentlich nur die Aktivierung der Wahrnehmungsfähigkeit für die universelle Lebenskraft, die unsere Natur ist.

    Das macht sicher Sinn, wenn man im Rahmen eines Kurses weiterführende Techniken zur Handhabung der Energie lernt oder das Behandeln oder Einweihen von anderen. Um für die Wahrnehmung und Verwendung von Reiki aktiviert zu werden, halte ich das nicht für nötig. Es wird der Person ja nichts Fremdes hinzugefügt. Reiki ist nichts außerhalb der eigenen Natur, eher unser Geburtsrecht. Dazu braucht man keine Vorbedingungen erfüllen.

    Wenn du das so siehst, solltest du mein Angebot auf keinen Fall annehmen, denn du würdest dich dann wahrscheinlich aus Sorge und Angst nicht damit wohlfühlen. Wie ich geschrieben habe, kann jeder für den das nichts ist, mein Angebot einfach ignorieren.
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    brauch ich nicht und würde es auch auf keinen fall machen.das ist mir zu suspekt das ganze und auch nicht richtig.
     
  5. JikidenReiki

    JikidenReiki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    396
    Ort:
    St. Pölten
    Lieber Jedami!

    Stimmt - auch wir im traditionellen japanischen Jikiden Reiki (das auf die direkte Hayashi-Schülerin Chiyoko Yamaguchi zurückgeht und Japan, zumindest vor 2004, nicht verlassen hat) legen großen Wert darauf, regelmäßig Reiju zu geben und zu empfangen. Nach meiner Erfahrung verstärkt sich dadurch nicht nur die Wahrnehmungsfähigkeit, sondern auch die Intensität unserer Reiki-Hände...

    Allerdings sind bei uns Ferneinweihungen ein absolutes No-Go... "Jiki-Den" heißt wörtlich übersetzt "Direkte Lehre" - und das setzt die persönliche Weitergabe vom Lehrer an den Schüler voraus...
    In welcher Linie hast du denn das mit den Ferneinweihungen, noch dazu so allgemein, nicht personenbezogen, gelernt? Ich frage das nur aus reiner Neugier, ich beschäftige mich jetzt schon einige Jahre lang sehr intensiv mit den verschiedenen Spielformen von Reiki, und eine solche Technik ist mir bisher noch nicht untergekommen...

    Liebe Grüße!
    Verena

    www.reiki-company.at
     
  6. Jedami

    Jedami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo Verena,

    Ich habe Einweihungen unterschiedlicher Reiki-Linien, habe aber hauptsächlich (ca. 20 Jahre) mit Zen-Reiki gearbeitet. Für mich sind Ferneinweihungen folgerichtig, da aus energetischer Sicht Entfernungen keine Rolle spielen; ansonsten wäre auch Fernreiki gar nicht möglich. Ich weiß, dass da die Meinungen sehr weit auseinandergehen und oft sehr emotional diskutiert wird. Daher habe ich auch besonders deutlich erwähnt, dass nur wer weltanschaulich damit kein Problem hat, sich angesprochen fühlen sollte.

    Viele Grüße
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Würde das nur jemand so großzügig mit Geld machen.
    Gerne gäbe ich meine Kontonummer her um eine Geldeinweihung zu empfangen.
     
  8. Jedami

    Jedami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    9
    Tja, damit kann ich leider nicht dienen. Für diesen Bereich habe ich noch keine passende Methode entdeckt. :zauberer1
     
  9. Jedami

    Jedami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    leider kann ich denen, die mir PNs geschickt haben, nicht antworten, weil das System mir soeben mitgeteilt hat, dass man PNs nur verschicken kann, wenn man mehr als 15 Messages im Forum veröffentlicht hat.

    Tut mir Leid, dass ich B. und den anderen daher nicht auf die PNs antworten kann. Die nötige Info gebe ich also hier für alle:

    Um die Ferneinweihung zu empfangen kann man Folgendes tun:

    Man setzt sich entspannt und bequem mit geschlossenen Augen hin. Die Hände liegen mit den Handflächen nach oben auf den Oberschenkeln. (Wer die traditionelle Gassho-Haltung kennt, kann natürlich auch diese verwenden.) Die bloße Absicht, die Ferneinweihung zu empfangen, reicht, um den Prozess zu starten, man kann aber auch innerlich denken: "Ich empfange jetzt die Reiki-Ferneinweihung von Jedami." Die Energie fängt dann an zu fließen. Wenn der Prozess zu Ende ist, ist es schön, sich bei der QUELLE (das bin natürlich nicht ich!) zu bedanken.

    Alles Liebe
     
  10. clau_dia40

    clau_dia40 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo Jedami,
    die Uhrzeit ist nicht wichtig ? heute ist ja Mittwoch :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Doritl
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    3.692

Diese Seite empfehlen