1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reise - Wohnung - Drachen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Anevay, 12. Oktober 2016.

  1. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Werbung:
    Ich träume oft, aber manchmal ist ein Traum wie ein Nachhall.

    Mein Mann und ich waren in der Schweiz, an einem mir bereits bekannten Traumort. Monate zuvor hatte ich von diesem Ort bereits geträumt, wir besichtigten eine riesige leere Wohnung und waren ganz begeistert dort vielleicht eines Tages mal einzuziehen. Als wir letzte Nacht dort waren, war die Wohnung bereits bezogen, von einem Schweizer, der etwas mürrisch wirkte, als ich ihn darauf ansprach (Oh, sie wohnen jetz in dieer rollen Wohnung... Smalltalk halt). Von dem sehr geräumigen Flur des Mehrfamilienhauses, auf dem reger Betrieb herrschte, konnte man hinaussehen in einen riesigen Garten. Rechts vom Fenster ein großer Balkon, links eine Sichtschutzwand. Ich sah einen geschälten Baum, dessen oberes Ende vergnubbelt war und sich zu einem Drachenkopf veränderte, der zu schwanken anfing und den Sichtschutz vom Balkon einriß. Er schien zu grinsen, mich anzugrinsen und ich konnte das Ereignis im Traum nicht einordnen.

    Dann sprach mich eine Transe an, er bat mich, mich zu ihm an einen kleinen runden Tisch zu setzen und rieb seine Wange an mir, damit ich begreife, er ist keine Frau, sondern ein Kerl (Bartstoppeln). Wir plauderten kurz und ich stand auf und ging zu meinem Mann, drehte mich und und sah, wie irgend so ein versoffener Arsch die Transe verprügeln wollte. Ich stellte mich schützend dazwischen, der Suffkopp klappte dann langsam in sich zusammen und schlief ein. Die Transe war dankbar für die Hilfe und ich riet ihm, sich hier lieber doch zu verziehen, wer weiß, was für Idioten da noch rumlaufen.

    Mein Mann und ich gingen auch, hinter uns ein altes Schweizer Ehepaar , so um die 70. Sie regte sich auf, wie die Touristen denn bitte herumlaufen. Ups, ich schaute an mir herunter und stellte fest, nur einen Slip und ein T-Shirt anzuhaben... dann nur noch ein T-Shirt. Ich drehte mich lachend um und sagte zu der Frau, ja, schlimm diese Touristen. Sie riet mir, mir doch einen Minirock zu kaufen, weil so ginge das gar nicht. Ich bedankte mich für den Tipp und beschloß... und dann wachte ich auf. :ROFLMAO:

    Irgendwer eine Idee dazu? :cautious:
     
    Sabsy gefällt das.
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Keine wirkliche Lösungs- Idee liebe Any :blume:

    aber vllt ist der Traum auch nur eine Art Reinigung
    und Leerung für neue zu verarbeitenden Dinge?
    Iwie klingt alles auch mitten aus dem Leben, Begegnungen versch. Menschen
    und der eigene Mann der immer in der Nähe ist/Sicherheiten wenn es darauf ankäme?
    Iwie ist ja nicht wirkl. was weltbewegendes passiert, ausser der Drache,
    der dir aber auch nichts böses wollte, sondern dir eine Sicht auf was neues gab.
    Vllt solltest du dir- wenn Schweiz etwas anderes zum Wohnen/Leben überlegen...
    Vllt erzählst du mal deinem Mann den Traum, vllt hat er ein passendes Puzzleteil?

    GlG Sabsy
     
    Anevay gefällt das.
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Der Drache irritiert mich, er hat einen Sichtschutz herunter gerissen. Was mich fragen lässt: was sollte ich sehen (lernen)?

    Danke dir. :kiss3:
     
    Sabsy gefällt das.
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Vielleicht den Drachen selbst?
    Wie wirkte er denn auf dich und womit verbindest du Drachen?
     
    Anevay und Sabsy gefällt das.
  5. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Ich war zuerst fasziniert und erstaunt und dann erschrocken, als er den Sichtschutz einriß. Zuerst dachte ich, der macht so weiter, aber er stand dann wieder in seiner Holzform leicht schwankend im Garten und tat nichts mehr. Er war wie ein Schamanenstab in riesig, wie ein gepellter Baum aus hellem gelblichen frischen Holz.

    Ein bisschen sah er aus wie dieser hier, nur gröber in der Struktur und mit weniger Details.
    http://www.pa-trading.de/images/SC04-03.jpg_02.jpg

    Und ungefähr, hm, 8m hoch?

    p.s. Drache ist Freund. Helfer. Ratgeber.
     
    NuzuBesuch und Sabsy gefällt das.
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Werbung:
    Ich glaube iwie, weil er ja auch grinste und für dich die Sichtschutzwand einriss,
    dass er dir sehr lieb gesonnen ist- vllt ist es auch dein Glücksdrache, oder eben
    dein eigener Schweinehund, der sich zu einem allzeit bereiten lösungsorientierten Drachen zeigt.
    Wenn ich so bedenke, wie ich dich allgemein wahrnehme als selbstbewusste Frau
    und dieser Drache mit diesem Traum, bin ich geneigt zu sagen:
    Alles easy- du schaffst jede Situation, selbst ohne Höschen bleibst du relaxt
    und nimmst jede Situation die sich dir gibt als neue bestmögl. Lösung an.
    Der Drache entwickelte sich aus einem Baum- öffnete dir die weitere Sicht,
    danach kam die Transe und auch da keinerlei Berühungsängste, sonder Any hilft...
    dein eigenes Lebensmuster bestätigt dich selbst... also wie soll ich sagen..,
    ich weiss nicht, was dir andere noch aussagen werden,
    aber für mich fühlt sich dein Traum rundum gut und stimmig an.

    :liebe1:
     
    Anevay gefällt das.
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Ja also meine These könnte passen, wenn ich deine eigene Beschreibung hier gerade sehe
    genau er machte nichts böses, er war für dich da- du hast diese Kraft selbst in dir
    heute ist es eine kleine Trennsichtschutzwand, morgen ein Berg... du schaffst jegliche Hürden,
    wenn du in dir eben weiter die richtige Wohnung, dein Zuhause erschaffst...
    Any- egal was kommt- du wirst es bestmöglich meistern,
    du hast die Kraft und die 3 Herzen des Drachens.
     
    Anevay und NuzuBesuch gefällt das.
  8. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Vielleicht möchte dich der Traum darauf hinweisen, dass du mehr nach Helfern und Ratgebern Ausschau halten solltest, warum auch immer?
    Vielleicht gehörst du ja auch zu der Fraktion, die alles allein können und machen will. :D
     
    Sabsy und Anevay gefällt das.
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Das ist ein sehr wertvoller Hinweis. Ich mache sehr gerne mein Ding, aber bei meinen mittelfristigen Vorhaben werde ich davon abweichen müssen, sonst funzt es nicht.

    Danke schön. :)
     
    Sabsy und NuzuBesuch gefällt das.
  10. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.436
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:

    Genau dies hatte ich gestern im Hühnerstall angesprochen, liebe Ani :)

    Ich meine du hast deine Erkenntnis hierzu bereits gefunden xD

    Wer für alles offen ist, der ist nicht ganz dicht, aber genau das unterscheidet dich weitgehend vom 0815-Kundalinifritz.
    Der Drache jedoch, er möge der selbige sein - der Baum im Erdreich stark verwurzelt, die den Drachen jedoch nicht halten, wenn er aufsteigen will^^

    Grundsätzlich bin ich kein Freund tantrischer Ergüsse, aber in deinem Fall würde ich raten, die Grundlagen der inneren Alchimi in tantr. Systeme zu erlernen, um nicht völlig nackt=schutzlos (wenn auch ohne Furcht) äusseren Einflüssen ausgesetzt zu sein.

    Der Drache grinst halt, weil ihm das alles wurscht ist...wenn er fliegt, dann fliegt er xD
     
    Anevay und Sabsy gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen