1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reise in ein früheres Leben

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von jackolinio, 17. Juni 2004.

  1. jackolinio

    jackolinio Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Und jetzt bin ich es schon wieder. :schaf:
    Noch mal Guten Morgen,

    Mir ist da noch etwas eingefallen, und zwar habe ich auf VOX diese Dokumentation: "Reise in ein früheres Leben" gesehen. Ich fand das unheimlich spannend, auch wenn einige der Meinung sind, es wäre alles aufgeputscht und unrealistisch gewesen.
    Worauf ich in diesem Zusammenhang eigentlich hinaus möchte, ist die Frage:

    Wenn man als Lichtwesen/Seelenwesen über all seine vorherigen Leben bescheid weiß, und man dieses Wissen bei einer Hypnose zum Vorschein bringen kann, ist es dann nicht auch möglich in sein jetziges Leben zu schauen? Ich meine damit, das in Erfahrung zu bringen was noch passieren wird. Einige von Euch sind ja der Meinung man solle so etwas nicht machen, weder in die eine noch in die andere Richtung, damit man seinem Lernprozess nicht behindre, aber interessant wäre es doch mit Sicherheit. Wenn man als Lichtwesen sich bewusst für dieses Leben entschieden hat, dann weiß man ja wie es weitergeht denn man sagt ja nicht umsonst: "Die Geburt ist der Weg des Vergessens".

    Mich würden Eure Meinungen dazu wirklich interessieren.

    Nochmals liebe Grüße
    Jackolinio
     
  2. Diana

    Diana Guest

    Lieber Jackolino,

    das Paradoxe ist Zukunft, Vergangenheit sind veränderbar und widerum nicht- wenn wir glauben zu wissen erfahren wir das wir nichts wissen und wenn wir nicht wissen , wissen wir doch- mit innerster Gewissheit dass ALLES geschehen mag wie`s geschieht und Alles bereits IST und es wird gleich gültig zu wissen , weil dieses innere Gefühl ständig ist :

    Es ist ok so wie`s ist weil es ist und wie`s auch immer kommen mag.

    Es gibt nichts zu lernen , denn alles ist bereits erlernt IN uns- wir brauchen nur SEIN mit Allem was da so ist ;-)

    Liebe Grüße von Diana
     
  3. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Lieber Jackelino

    Ich hab es so erfahren.

    In den früheren Leben, die man einst hatte sind durchaus oft die Antworten auf manches Warum versteckt. Man kann Zusammenhänge erkennen und warum man sich in eine Richtung gedrängt fühlt, von der Entwicklung her, die man sich so nicht erklären konnte. Alles ergibt nach dem Einblick in ein früheres Leben Sinn. Doch erzwingen würde ich es nicht. Es kommt zu Dir, wenn Du es wissen mußt.

    Durch diesen Einblick kannst Du dann die Zukunft in Deinem jetzigen Leben ändern. Jedoch die Vergangenheit bleibt von den Geschehnissen her wie sie ist. Das einzige was an der Vergangenheit änderbar ist, das sind die gefühlsmäßigen Bezüge zu den Ereignissen.

    Und manchmal gibt es Dinge in derr Zukunft die einfach festgeschrieben sind und unabänderlich und die wirst Du nur im Vorfeld erfahren, wenn es für Dich wichtig und von Bedeutung ist.

    In diesem Sinne alles Liebe
    Romy
     
  4. Hallo! Ich habe das auch auf VOX gesehen...fand ich auch sehr interessant! :rolleyes: Meine Meinung dazu ist: Ich würde zwar gerne in mein früheres Leben schauen, aber nicht in die Zukunft. Ich fände es zwar interessant, aber ich würde dann mit dem nicht klarkommen, weil...stell dir vor, dir passiert etwas Schlimmes in der Zukunft...du würdest alles versuchen, um dem aus dem Weg zu gehen...du hättest Angst und würdest dann sicher am liebsten den Rest deines Lebens zu Hause verbringen, um ja in Sicherheit zu sein. Also...würd ich das mit der Zukunft lieber lassen! :)
    Schattenengel :daisy:
     
  5. t!ckt@ck

    t!ckt@ck Guest

    Ich bin der Meinung dass man nicht in die Zunkunft sehen kann, weil sie ja eigenlich noch nicht exsistiert. Das Leben ist 10% was passiert und 90% wie man selber darauf reagiert. Obwohl ich manchmal glaube dass es egal ist wie man reagiert, es passiert einfach so wie es passieren muss. Aber wenn man jetzt wirklich in die Zunkunft schauen könnte und man sieht jetzt auch wirklich dass etwas schlimmes passiert, wer sagt mir dann, dass das nicht grade passiert weil ich versuche dem auszuweichen!? Also ganz verzwickt dass Ganze oder? Ich würde nicht gerne in die Zunkunf sehen weil: Man freut sich mehr über ein Geschenk wenn man nicht weiß was es ist! :)
     
  6. Armin1

    Armin1 Guest

    Werbung:
    Liebe Diana,

    hast Du Erfahrungen mit Rückführungen. Kenne Reiki Kollegen die
    so was am Telefon anbieten. Ist mir aber zu heiss. Machst Du
    Rückführungen... und wenn ja .. aus welcher Region kommst Du bitte ?

    LG ARmin mailto: Reikiportal321@yahoo.de



     
  7. eduard001

    eduard001 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe auch so eine rückführung hinter mir.
    Klar, ich musste sie erst einmal verarbeiten. Ich war auch ein Lichtwesen und Mensch zu sein, ist nicht gerad ein Aufstieg für ein Lichtwesen.

    Aber Wissen hat noch nie geschadet. Für mich war es das beste, wa smir in diesem Leben passieren konnte und würde es immer wieder machen.


    gruss
    astra






     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen