1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reinkarnation

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Lightdreamer, 28. Dezember 2011.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    habe in den unterschiedlichen Theorien ein paar Unterschiede festgestellt und wollte fragen wie ihr das seht.

    1.1 - Es wird behauptet, dass z.B. die verstorbene Oma bei ihrem Enkelkind
    wiedergeboren werden kann.
    1.2 - Es wird behauptet, dass die Ruhephase vor der Wiedergeburt mindestens so lang ist wie das leben selbst, womit 1.1 ausgeschlossen werden muss

    2.1 - Es wird behauptet der Mensch kann nicht als Tier wiedergeboren werden, da er schon diese Phase durchgangen hat (Evolution)
    2.2 - Es wird von Rückführungen berichtet, in denen ein Mensch sehr wohl als Tier wiedergeboren werden kann

    lg Lightdreamer
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ja, es wird viel behauptet

    wissen tuts keiner

    wer was anderes behauptet lügt

    glauben darf man alles

    ich glaube nicht an Reinkarnation
     
  3. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Und woran glaubst du? so auf den Tod bezogen...
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988

    keine Ahnung... zur Zeit wohl an gar nichts
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Habe, am eigenen Beispiel und an Anderen in einigen 100-mal Zurückgehen in die seelische Vergangenheit festgestellt:

    1.1 Bei mir selbst lag die kürzeste Zeitspanne zwischen zwei Inkarnationen bei 4 Jahren. Allerdings gibt es auch den Effekt der Mehrfachinkarnation, d.h. die selbe Seele inkarniert mehrfach, in verschiedenen Menschen. Bei einer Klientin von mir waren Oma, Mutter und Tochter Mehrfachinkarnationen der selben Seele. Also ist 1.1 möglich.

    2.1 Habe noch nie eine Inkarnation in einem Tier gehabt. Kam einfach nicht vor. Habe dafür zwei Erklärungen anzubieten:
    a) Es bedarf eine geistigen Leistungsvermögens, das nur bei Mensch mit seinem hochentwickelten Gehirn möglich ist.
    b) Da meinen Rückführungen immer den Zweck haben, seelische Traumata zu heilen, kommen nur menschliche Inkarnationen hervor. da nur da auch seelische Traumata entstehen können, die sich auf Menschen auswirken.

    :)

    crossfire
     
  6. Wonderfool

    Wonderfool Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    721
    Werbung:
    die Inkarnationspause richtet sich nach dem letzten Stand der Seele.wenn die Menschstufe erreicht ist geht es auf diesem level weiter.
     
  7. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Ich muss nicht an Reinkarnation glauben, ich weiss davon....

    Und so bleibt dem "Unwissenden" nur, den Wissenden als Lügner zu bezeichnen...

    Das war immer so in der Entwicklung der Menschheit. Aber die "Ersten" hatten auch immer die Kraft, das auszuhalten. Sie sind prädestinierte Seelen für ihre Aufgabe....,
    wie auch jede andere Seele prädestiniert ist, für das was ihr "Träger" in seinem jeweiligen Bewusstsein so veranstaltet auf der Erde...

    Es grüsst die Reinkarnation
    ;)
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ich glaube prinzipiell niemandem, der sich selber als Wissenden bezeichnet, umsoweniger als er sich über die "unwissenden" überhebt
     
  9. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Das schweizer Medium Pascal Voggenhuber erklärt es folgendermaßen:

    Es gibt eine Vollseele (oder Überseele) die man sich wie einen Brotteig vorstellen soll. Sie zupft sich ein Stück ab, knetet ein Brotfrauchen daraus und nennt es Hilde. Hilde kommt bei einem Zimmerbrand ums Leben und gibt diese Erfahrungen an die Vollseele weiter. Die Teilseele Hilde bleibt aber Hilde. Danach zupft sich die Vollseele wieder ein Stückchen ab und formt das Brotmännchen Tomas daraus. Tomas hat zeitlebens Angst vor Feuer. Würde man mit ihm eine Rückführung machen, so würde er von sich behaupten in einem vergangenen Leben mal eine Frau gewesen zu sein, mit dem Namen Hilde. Das stimmt aber so nicht, da er nur die Erfahrungen von Hilde mitbekommen hat. Hilde wird immer Hilde bleiben und Tomas immer Tomas.

    So, oder zumindest so ähnlich, hat er es in einem seiner Bücher beschrieben. Dies ist für mich auch die einzige Erklärung zum Thema Reinkarnation, die ich so annehmen kann. Dass ein und dieselbe Seele immer wieder geboren wird, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn es denn so sein sollte, dann nur aus freiem Willen und erst nachdem das letzte irdische Leben aufgearbeitet wurde. Dies bedeutet für mich durchaus eine Zeitspanne von mehreren 100 Jahren. Aber wissen tue ich es natürlich nicht.

    Lg Hoffnung
     
  10. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich erhebe mich nicht für mein Wissen. Ich steh da, wo mein Bewusstsein mich hingeführt hat...

    Aus deinem gefühlten Kleinsein für dich selbst, magst du mich erheben wollen, mit dem Zweck, mich vor anderen lächerlich zu machen, und als den darzustellen, der sich über andere erhebt...

    Ein altes dummes Spiel, aber immer noch wirkungsvoll für Massen...

    Ich kann mich gar nicht über andere erheben, erkenne ich doch ihr göttliches Wesen ebenso wie mich selbst... Ich kann mich allein aus meinem Grau erheben...

    Schau selbst in dein Herz, und erkenne deine eigene Göttlichkeit, dann musst du nicht länger andere benutzen, um dein Kleinfühlen zu kompensieren...

    Lieben Gruss
    Paulus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen