1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reinigungsritual

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Honey1990, 12. September 2012.

  1. Honey1990

    Honey1990 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    78
    Werbung:
    Hallo,

    kennt ihr ein einfaches Reinigungsritual? Ich will mich von negativen Energien befreien und Blockaden lösen. Dann habe ich vielleicht wieder mehr Kraft. Hat einer Erfahrung damit?
     
  2. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.195
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo Honey

    Ich kenne mich mit ritualen nicht aus, allerdings bringt es mir viel, mir im wald den wind um die nase wehen zu lassen und mit bäumen zu sprechen.
    Das meiste verliert dann an schrecken und wichtigkeit....
    Du kannst aber sicher auch eine kerze anzünden und dich dabei freundlich von "negativen energien" verabschieden.:)
     
  3. SweetSmoke

    SweetSmoke Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    316
    Es gibt einige nette Rituale mit der violetten Flamme von Zulma Renyo aus dem Buch Innere Alchemie
    Ein gewisses Körpergefühl vorrausgesetzt visualisierst du die Flamme die durch dich kreist langsam von unten nach oben und dann gezielt dahin wo du blockaden etc spührst das schütteln der glieder verstärkt den effekt
    erden natürlich nicht vergessen
    lg
    smoke
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Reinigungsritual ja aber warum.

    Die nachfolgende Erklärung wird hoffentlich eine Erläuterung sein, warum Honey 1990
    recht hat, Reinigung anzustreben.

    Jetzt in diesen Tagen und Zeitalter ist das menschliche Wesen nämlich völlig uneingliederbar in die Natur, und die potenten Wellen des Universums können sich nicht durch uns ausdrücken.

    Umso schneller wir das erkennen, umso besser.

    Deswegen ist es unsere Pflicht unseren Körper dem Schoß der gepriesenen Göttin Mutter der Welt wieder zu unterstellen. Unsere Pflicht ist es unseren wunderbaren physischen Organismus zu reinigen und unseren Körper zu präparieren um ihn in ein resonantes Zentrum der Natur zu verwandeln.

    Der Schüler der Mutter Göttin der Erde muss täglich die sieben Potenzen anrufen mit dem kraftvollen Mantram MÜRISIRANCA und sie bitten den Körper für das ausüben der praktischen Magie zu präparieren.

    Wir haben auch hartnäckig und vorsorgend Jahr für Jahr die sieben Potenzen anzurufen; um unseren physischen Körper für das Ausüben der praktischen Magie zu präparieren.

    Der Körper des Magiers hat verschiedene vibrierende Tonalitäten, verschieden den Körpern der anderen menschlichen Spezies.

    Nichtsdestoweniger, wir müssen warnen. Das was er zuerst zu tun hat ist, seinen Körper zu transzentrieren.

    In antiken Zeiten, lebte das menschliche Wesen innerhalb des Schoßes der Mutter Natur. All die Kräfte der gepriesenen Mutter Natur der Welt erklangen wieder innerhalb ihrer resonanten Zentren. Somit drückten sich diese Kräfte selbst mit der grandiosen Euphorie des Universums aus, durch all des menschliche Wesens Chakren.

    Wie gut auch immer ein Musikinstrument sein mag, wenn es nicht richtig gestimmt ist, dann wird der Musiker nicht die Melodien mit Erfolg ausführen können. Eine ähnliche Situation geschieht mit des Magiers menschlichen Körpers. Er hat den wunderbaren Organismus zu stimmen um sein großes Werk der praktischen Magie mit einer Fülle an Erfolg auszuführen.

    Der gepresste Saft aus den Blüten der Engelstrompetenbaumes war in der okkulten Medizin verwendet worden, wenn er auf die Glieder des Körpers gegeben worden war, um die Agilität der Muskeln zu erhalten.

    Am besten ist die abgefallenen Blätter zu zermalmen, und das ergibt einen Saft, und der ist extrem reinigend.

    und ein glückliches Sulu Sigi Sig
     
  5. Fauni

    Fauni Guest

    .....sagt Tante Wiki....


    Lg.
    F.
     
  6. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    10.869
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Werbung:
    Weiß zwar nicht, ob es was nutzt –
    Aber wenn ich ohnehin Zeit „verplempern“ muss z.B. beim aufs Klo gehen, Duschen, Hände waschen und so – stell ich mir dabei (mittlerweile automatisch) vor, dass alles „Negative“ dabei ausgeschieden bzw. abgewaschen und anschließend weggespült wird.
     
  7. SweetSmoke

    SweetSmoke Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    316
    der gepresste saft der engelstrompete ? scheint so als hättest du dir davon schon einen zuviel genehmigt
     
  8. Engelsprecher

    Engelsprecher Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Berlin
    hab hir ein kleines ritual zeichne mit salz ein pentagramm auf ein tisch stelle 3 kerzen auf den tich vor den stern dann leg ein teller oder so also etwas kleines in die mitte vom pentagramm lege ein brenendes stück salbei dadrauf wen der rauch stärker wird strecke die hände nach oben aus und sage drei mal hintereinander: Ihr mächte der weißen magie ich beschwöre euch kommet herbei und machte mich von blockaden und negativen frei. nachdem du dies drei mal sagtest nim das stück salbei und räuchere es um dich herrum dabei stelle dir vor wie alles negatvie deinen körper verlässt
     
  9. Lichtbox

    Lichtbox Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Siegen
    Mach einfach mal ein Hausclearing!
    Einfach dreimal in Gedanken laut Vishnu, Vishnu , Vishnu bitte reinige dieses Haus von allem alten und kranken , nimm alle negativen Emotionen und Energien mit und transformiere sie, lade dieses Haus mit positiven Energien und Emotionen auf und schütze es so wie es dem höchsten wohl aller entspricht.
    danke es ist vollzogen , es ist vollzogen , es ist vollzogen, Amen.

    Ganz einfach , dass kann jeder anwenden.:zauberer1


    Ich würde dir das Golden Movement von Channie west empfehlen .
    Einfach googlen , dann kommt direkt ein Video dazu.
     
  10. Lomifee

    Lomifee Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Im nondualen denken der Allverbundenheit ist keine Reinigung nötig.

    Aber so erleuchtet kann man im Alltag nicht herumrennen.

    Oder ?
    allala ho
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen