1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reinigung eines Raumes

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Farbenvogel, 15. Februar 2006.

  1. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    Namasté

    Prinzipiell weiss ich wie man einen Gegenstand oder etwas kleines Reinigen kann....nur bin ich mir nicht ganz schlüssig, wie ich einen gesamten Raum am Besten reinige....

    Vielleicht könnt ihr mir hierzu ein paar Tipps geben


    Liebe und Licht

    und herzlichen Dank

    zwerg
     
  2. Athos1972

    Athos1972 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Wien
    Hallo Zwerg!

    Also ich weiß ja nicht, warum Du den Raum reinigen magst. Wird aber schon seine Gründe haben. Wenn man sich sicher ist, daß der Raum eine Initialisierung verträgt, kann man so ein Ritual durchführen, wo man mit Weihrauch jede Ecke des Raumes einraucht, bis man den Eindruck hat, daß es jetzt genügt. Die Fenster bleiben während des räucherns geschlossen und Rauchmelder sollten deaktiviert sein :). Anschließend geht man aus dem Raum und verschließt die Türe für mindestens 1-2 Stunden. Dann gut durchlüften. Fertig. Damit bringst Du den Raum in eine neutrale Energie - weder gut noch böse.

    Wenn es nur so eine Zwischendurch-Reinigung ist (Energetisches Staubsaugen) dann Salbei auf Kohle, "energetisches Aufwaschen" mit Kampfer. Ich persönlich gehe dann an die Stellen, wo die Person gesessen/gelegen ist und räuchere dort. Wie man Deinen sonstigen Beiträgen entnehmen kann, bist Du ja offenbar sehr feinfühlig, also räuchere dort, wo es Dich hinzieht!

    hth
    lG
    Bernhard
     
  3. Hallo zwerg,

    Stell Dir Dein Haus (Wohnung) wie ein Puppenhaus vor, wo Du in den Raum hineinsehen kannst. Dann ganz einfach wie die "kleinen" Gegenstände reinigen. (So funktioniert prinzipiell auch eine Fernbehandlung).

    Gruss
    Andreas
     
  4. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Du kannst auch neben dem Räuchern mit Weihrauch,mit einem Reisigbesen sinnbildlich alles hinausfegen...
     
  5. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen Zwerg!

    Da sehen wir wieder einmal wie verschieden die Methoden sind und führt doch alles zum positiven!
    Nun zur Reinigung der Räume im Pranic-Healing Du klatschst bei OFFENEM FENSTER in Deine Hände und bist währenddessen im Dankgebet daß Dein Raum sauber und von allen negativen Energien und Elementalen befreit ist.Zusätzlich zündest Du Sandelholzräucherstäbchen und läßt die OM CD von GMC laufen.
    Eine zusätzliche Methode Räume reinzuhalten ist einen Kaktus mit langen Stacheln aufzustellen.Diesen gibst Du den Befehl Deinen Raum sauber zu halten.Es ist interessant den Kaktus vor dem Befehl zu scannen und danach.Du wirst spüren wie er nach dem Besprechen intensiv sticht!
    Ich kann mich noch gut an die Wohnung meiner Ur-und Großeltern sowie Bauernhäuser wo überall in den Wohnräumen Kakteen standen erinnern....
     
  6. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Fortsetzung:

    die Menschen hatten noch Restbestände des alten Wissen in sich.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und eine energetisch saubere Wohnung.Ich persönlich mache dieses Ritual nach jedem Klienten und schütze damit die Hilfesuchenden und mich selbst!
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté

    Ich kann mich Giselas Worten nur anschliesen.
    Möchte aber dir noch eine Katholische Methode mit auf dem Weg geben. Wir Albaner im Kosovo reinigen immer so unsere Wohnungen und Häuser :)

    - Spreche das Vater Unser
    - Nehme Weihwasser und besprenge deine Wohnung damit, dabei bete zu Gott und zu den Engeln das sie deine Wohnung von allen Unreinheiten reinigen mögen.
    - Nehme eine Kerze die einem heiligen Geweiht ist, mache sie an lasse sie einen Moment brennen und nehme sie und gehe durch die Wohnung. Wedle mit deiner Hand so als würdest du das Licht der Kerze im Raum verteilen. Stelle dir auch vor wie das Licht sich überall verbreitet. Danke Gott und den Engeln das sie deine Wohnung mit ihrer Energie erfüllen.
    - Spreche nacher ein Dankgebet und genieße deine Wohnung.
     
    Megistros gefällt das.
  8. Kimimela

    Kimimela Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Hallöchen Leute!

    war mal auf einem Räucherseminar ... der Vortragende erklärte, dass viele Menschen den lt. ihm "Irrglauben" haben, mit Weihrauch reinigen zu können ... dabei würde dieser zB in der Kirche verwendet werden, um den Glauben zu stärken ...
    Ich selbst kann nicht sagen was nun "richtig oder falsch" - reinige allerdings mit Myrrhe und fülle mit Weihrauch wieder auf bzw. wenn ich etwas verstärken möchte hilft mir hierbei Weihrauch.


    Bislang funktionierte eine Mischung aus Salbei, Beifuss, Lavendel, Holler-Beeren und Ästchens des Strauches und Myrrhe immer vorzüglich ... unterstützend ist es, wenn du nachher den Raum nach dem Lüften putzt - und in das Putzwasser ein paar Tropfen Rosenöl gibst.


    Sollte dies nicht funktionieren, stelle ein Glas Wasser auf die Fensterbank, daneben ein Teller mit Tabak - und lasse dies zumindest über Nacht stehen. Bitte den Grossen Geist um Reinigung des Raumes, spende etwas Tabak aus dem Fenster.


    Hoffe hat hier was geholfen.
     
  9. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Namsté


    Ich danke euch herzlich für die tollen Tipps!!!

    Werde es auf jeden Fall versuchen. Ich kenne die Variante Sandelholz aber bin zu allem offen und werde mir auch die anderen Zutaten besorgen.

    Mir gehts mal allgemein um die Reinigung der Wohnung, sie ist sehr klein und denke, es ist Zeit, diese mal zu "Putzen"


    Des Weiteren arbeite ich in einem Altenheim und ich glaube, hier ist es auch sinnvoll, wenn eine Seele von uns geht, den Raum zu säubern und zu reinigen.....

    Wir wollen auch eine Art "letzten Ruheraum" einrichten und dieser sollte sich natürlich auch für die Sterbenden behaglich anfühlen, soweit man das hier so ausdrücken kann....

    Vielleicht gibt es auch spezielle Techniken in einem Heim? Das weiss ich leider nicht....
    Da es aber viele gibt, die nichts mit diesem anzufangen wissen, möchte ich es sicherlich absprechen, aber nicht an die große Glocke hängen. Alternative Heilmethoden werden aber in diesem Haus sehr wohl akzeptiert und geschätzt...

    Ist zwar nicht Thema dieses Beitrags, aber wenn jemand Tipps für den Raum des Abschiednehmens hat, bin ich auch jederzeit offen....

    Mir schwebt es vor, eine helle Wand zu gestalten, mit Postern von Leinendecker (himmlische Bilder, einem hellen leichten Vorhang und Pflanzen )....

    Freue mich sehr auf eure Antworten und danke von ganzem Herzen

    Liebe und Licht

    zwerg
     
  10. Kimimela

    Kimimela Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Werbung:
    Namasté

    so gesehn weiß ich nicht, ob sich viele nicht wohler fühlen würden, in der für sich gewohnten umgebung, im gewohnten zimmer die letzten minuten zu verbringen ...?
    so an sich ne echt schöne idee ... aber können neue umgebungen dann nicht unruhe oder unwohl-fühlen auslösen?
    ist nur so ne vermutung oder frage ...

    in licht und liebe
    lg
    kimimela
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen