1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reine Liebe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Waju, 7. Juni 2006.

  1. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Hallo

    Ist reine Liebe fähig Krankheiten und Probleme aufzulösen, oder das sie nicht mehr existieren?
    Meiner Meinung nach wenn überhaupt vielleicht anteilmäßig, alles andere wäre sich etwas vormachen, und verdrängen falscher Tatsachen und ich blicke in einen Spiegel der Vorspiegelung.
    Gerade in einer Krankheit fällt man auf sich selbst zurück, und das Leiden kann reine Liebe nicht wegzaubern und den Schmerz nehmen.
    Ich denke mir wenn es sich um geringfügige Probleme handelt oder ein Kranksein, wie eine normale Grippe z.b. kann reine Liebe greifen.
    Wie sieht es aber aus wenn schwerwiegende Krankheiten u. Probleme ins Spiel kommen.?
    Reine Liebe gibt es sie?

    LG Tigermaus:)
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Gute Frage...

    Die könnte man aber auch umdrehen...

    Kann man überhaupt lieben, wenn da Probleme und Krankheiten sind die einem fortwährend belasten?
    Kann man in so einem Fall überhaupt solche Gefühle wie reine Liebe entwickeln?...
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Angenommen die reine Liebe war zuerst da schwindet sie dann oder bleibt sie bestehen.?

    LG Tigermaus
     
  4. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    wo soll sie hinverschwinden?
    wenn sie einfach da war?

    man sagt ja oft, liebe IST einfach.
    kann sie dann kommen und gehen?
    oder ist sie einfach allgegenwärtig?


    und was soll die krankheit mit der liebe machen? sie auslöschen? wie sollte sie das tun? und warum?

    hat es einen sinn - nur weil probleme und krankheit da sind - die liebe zu verbannen und sie zu verleugnen? ist nicht gerade dann die liebe eines der wichtigsten dinge, die uns noch bleiben?

    wenn wir die liebe nicht hätten, wäre dann die welt nicht grau und traurig? ist es nicht das, was uns oft kraft und mut gibt, gerade in schweren zeiten, und in zeiten des verlustes? der glaube daran und das gefühl, dass die liebe alles überdauert? sogar den tod? wieso sollte sie dann nicht probleme oder krankheiten überdauern.

    als essenz von allem bleibt doch immer die liebe.
    es geht nicht darum, dass die liebe irgendetwas "wegzaubert" - manchmal sind die dinge so, wie sie sind. aber ich kann meine sichtweise ändern. ich kann die dinge, die nicht zu ändern sind, annehmen. und die liebe kann sie ver-zaubern. liebe kann den schmerz erträglicher machen. liebe kann ein trost sein. liebe kann ein hoffnungsschimmer sein.

    das leben ist nicht immer leicht. manche von uns müssen sich sogar sehr mühsam durchs leben kämpfen. aber wie auch immer es uns geht - die liebe kann uns immer ein lächeln ins gesicht zaubern, wenn wir es nur zulassen.

    ich habe schon reiche menschen gesehen, die scheinbar alles hatten, was sie brauchen. und trotzdem sind sie nicht glücklich, spüren sie keine liebe, und das leben schafft es einfach nicht, ein lächeln auf ihr gesicht zu zaubern.
    ich habe gesunde menschen gesehen, mit beiden beinen, mit beiden armen. aber sie tanzen nicht, sie springen nicht, sie umarmen sich nicht. sie sind nicht glücklich. wo es ihnen doch scheinbar an nichts fehlt. ja mürrisch sind sie sogar oft.

    und dann habe ich kinder gesehen in der dritten welt, die kaum etwas haben. aber ihre gesichter haben gelächelt. sie haben an den kleinen dingen des lebens freude gefunden, und sie haben nicht verlernt, zu spielen. sie haben es nicht verlernt, ein lächeln vom leben geschenkt zu bekommen. und es anzunehmen. sie sind offen dafür. und obwohl sie nichts haben, macht sie dieses lächeln zu den reichsten menschen. reicher als manch andere.
    und ich habe menschen gesehen, die beide beine verloren haben. und sie lachen, sind fröhlich, und tanzen auf ihren händen.

    eigentlich bewundernswert, wie manche menschen fähig sind, ihr schicksal zu tragen, und trotzdem die liebe und freude in ihrem herzen zu bewahren. vielleicht ist die liebe ja sogar ihr wegweiser? das, was ihnen nichts und niemand nehmen kann?

    oft ist es nicht, was das leben uns gibt, sondern das, was wir daraus machen, worauf es ankommt. für die liebe ist immer platz. manchmal sogar in krisenzeiten mehr als sonst.




    :blume:
     
  5. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Hallo Tigermaus

    Hier muss ich dich fragen,was du unter der reinen Liebe vestehst?

    Die Liebe zu einem Partner,der auch als völlig reine Liebe empfunden werden kann,ist nicht zu verwechseln mit der universellen Liebe.

    Liebe zu einem Partner,auch wenn sie absolut reine Liebe ist,kann sogar krank machen,und vor allem Schmerz erzeugen.
    Die Krankheit kann enstehen wenn Verlustängste uns plagen.
    Und der Schmerz entsteht,wenn wir den Partner,den wir lieben,verlieren.

    Die universelle Liebe aber kennt diese Gefühle der Angst und des Schmerzes nicht.Sie hat keine Verlustängste,weil sie weiss dass nichts verloren geht.

    Beide Arten der Liebe sind oder können in der Seele verankert sein.
    Aber nur eine kann krank machen,wenn sie auch aus dem Ego herraus kommt.
    Also wirkt sie in dem,womit wir unser Ego offenbaren,dem Körper.
    Und sie kann auch in der Seele Krankheiten verursachen,diese gehen sogar den körperlichen Krankheiten vorraus.

    Die universelle Liebe kennt so etwas nicht,sie macht die Seele nicht krank und somit nicht den Körper.
    Ganz im Gegenteil.
    Die Universelle Liebe lässt die Seele gesunden,und kann natürlich auch somit den Körper zur Genesung verhelfen.

    Grüsse vom Narren
     
  6. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Werbung:
    Hi :)

    Unser Gehirn funktioniert weniger logisch
    und mehr gleichend,

    wenn sich dessen Körper -
    unter Schmerzen befindet...

    So - kann "die reine Liebe"
    (in ihren physikalischen Auswirkungen) -

    ganz Leich mit den aktuellen Gefühlen der Krankheit
    assoziiert werden...

    Später, wenn man "die reine Liebe",
    die ihm gerade vielleicht fehlt, brauchen wird -

    wird sein Gehirn -> sein K&#246;rper <- krank machen... :)

    ---
    Aber
    es gibt nicht nur die physikalischen Formen der reinen Liebe,
    oder ? :)

    Viele Gr&#252;sse,
    Tigerente & &#1046;&#1077;&#1085;&#1077;&#1095;&#1082;&#1072;
     
  7. Roah

    Roah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    990
    Ort:
    Wien

    Ja aufgrund der drei Ebenen aber nur und dies im Kontext dieser Ebenen wobei die Liebe wächst

    körperlich geistig seelisch.
    die körperliche Liebe ist der Boden welcher wieder vergeht.
    geistige Liebe ist die Nahrung der Interaktionen
    seelische Liebe ist das Ergebnis eines langen Weges und Lernprozesses welcher in der wahren Liebe auf seelischer Ebene mündet.

    Mit Grippe oder Krankheiten hat Liebe nichts zu tun da dies körperliche Disharmonien sind welche sich aus biologischen Faktoren ergeben.
    Probleme zu lösen ist Aufgabe des Lebens schlechthin - das ganze Leben besteht aus Schwierigkeiten und Problemen welche zu bewältigen sind - dies ist ein Instrument der Selektion.

    Roah
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Tigermaus,

    der Narr hat es schon auf den Punkt gebracht. Es kommt darauf an, was Du unter reiner Liebe verstehst.

    Die reine Liebe ist für mich der Ursprung, das Eine, das Ganze. Haben wir Zugang, also können wir sie spüren, diese universelle reine Liebe, dann können wir mit ihrer Hilfe die wahre Ursache unserer Erkrankung erkennen und sie vollständig annehmen, als ein Teil von uns. Und damit heilt sie. Hört sich allerdings leichter an, als es ist. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. resi

    resi Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Tigermaus,

    seh mal das Leben als Koordinatensystem, in der Mitte ist Null, der Ursprung, reine Liebe. Vom Nullpunkt aus gehen die Zahlen rechts ins poitve (+Zahlen) nach links gehen sie ins negative (-Zahlen) und jetzt müsstest Du Dir die Frage eigentlich selbst beanworten können.

    LIebe Grüsse resi:schaukel:
     
  10. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Roah,

    für mich sind gerade die Krankheiten Ausdruck der Seele, bzw. eines Seelenteils, der geheilt werden will. Denn die Ursache einer Krankheit liegt nicht auf körperlicher Ebene. Die Ärtze haben z.B. "zugegeben", daß sie nicht nachweisen können, daß Viren die Ursache einer Grippe sind. Sie können lediglich sagen, daß wenn eine Grippe aufgetreten ist, Viren vorhanden sind. Aber davon mal abgesehen, weiß ich aus eigener Erfahrung, daß Krankheiten IMMER eine "tiefere" Ursache haben, egal welchen offensichtlichen Gründe sie "gebracht" zu haben scheinen. Klar, bei einem Raucherbein wird die Ursache Rauchen angegeben. Ich sehe da immer etwas weiter, d.h. warum wurde geraucht, warum kam das Raucherbein, denn nicht jeder Raucher hat eines, oder ? Ich trenne also Körper, Geist und Seele nicht voneinander, denn für mich ist die Seele in ihrer "höchsten" Form reine Liebe, die ALLES beinhaltet.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen