1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reikilehrerin als Beziehungsspalterin

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Landmaus, 23. Februar 2009.

  1. Landmaus

    Landmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo!
    Vor etwa neun Monaten habe ich eine Reikilehrerin kennen gelernt, von der ich zuerst total begeistert war. Ich dachte, die geht echt den Weg von Licht und Liebe. Vertraute ihr viel an, und ließ mich sogar von ihr einweihen. Mein Lebensgefährte war auch total begeistert von ihrer Herzlichkeit. Als wir dann vor 3 Monaten dann Unstimmigkeiten hatten, bat ich sie um Rat, da ich dachte, sie als Reikilehrerin müsste mir da schon helfen können. Was dann kam, war eine reine Hetzerei gegen meinen LG. Immer wieder hat sie mir gesagt, ich solle mir seine Negativität (Details spar ich Euch!) vor Augen führen. Mir ist das dann zuviel geworden!
    Der Hammer war aber dann auch noch: Zu meinem LG hat sie dann noch gesagt, er soll jetzt mal wieder seinen "Marktwert" bei den Frauen testen! Dann sagt sie zu mir, zwischen uns ist eine eisige Stimmung. 10 Minuten später sagt sie, ich muss endlich Schluss machen mit ihm, weil er macht sich noch Hoffnung, dass er noch Chancen hat.
    Wir sind zusammengekommen wieder! Als sie das mitgekriegt hat, hat sie Gift und Galle gespuckt, wie ich nur so dumm sein kann! Wir sollen uns jedoch nicht zu viel Hoffnung machen, weil wir wissen ja nicht, was der liebe Gott mit uns vorhat! Sie wolle mir ja nur ersparen, dass ich auch solche Erfahrungen mach, wie sie!
    Ich denke, dass in dem Fall noch rechtzeitig die "Erleuchtung" hatte, und aufhörte, ihre Hetzerei anzuhören! Was lernt man daraus: Nichts ist wie es scheint! Dort wo Reikilehrer drauf steht ist noch lang keiner drinn!
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Landmaus,

    Reikilerer(in) zu sein bedeutet ja eigentlich auch nur mit Energien gut umgehen zu können, nicht auch noch Lebensberatung bieten zu können. Das ist schon mal ein Punkt, die Frage was verstehst du unter Reikilehrer(in)?

    Punkt 2 ist das Problem was sehr viel Diskutiert wird. Heutzutage kann jeder Reikilehrer(in) werden, sogar nach einem Wochenend-Seminar! (gut meist ist es ein Seminar pro Grad...)
    Und viele heben dabei auch ab, bilden sich etwas ein und haben eigentlich gar nichts verstanden. Erfahrung ist überall verdammt wichtig und weil es einfacher ist wird das heute sehr oft vergessen... die Titel wie "Meister" versprechen ja auch etwas in das man eigentlich erst rein wachsen muss....
    Das Problem ist nicht das Wochendend-Seminar, sondern dass es keine ausreichende Begleitung gibt und kein Wert mehr auf Erfahrung gelegt wird. Das ist einfach eine schlechte Mischung.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  3. Engelsfreundin

    Engelsfreundin Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    36
    Bitte, was ist denn der Weg von Licht und Liebe?
     
  4. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    reiki = beschiss
     
  5. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Der Mann der Landmaus wollte mal mit einer Stadtmaus Reiki machen.
    Statt Käse wollte er mal Speck essen. Aber der unbekannte
    Stadtmausfallentyp traf ihm im Genick.
     
  6. Landmaus

    Landmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Ein Reikilehrer soll schon auch Lebensberater in gewisser Hinsicht sein! Reiki ist viel mehr als Energiearbeit am Menschen. Es ist ja so,dass in diesen Seminaren ja auch gewisse Grundsätze gelehrt werden (ähnlich wie christliche Gebote). Das heisst, natürlich, dass ich diese Inhalte auch leben soll- in jeder Hinsicht! Das ist genau das, was Du schreibst auch: Man muss sich zum Meister u. Lehrer erst entwickeln! Von einem Reikilehrer erwarte ich mir, dass er mir helfen kann, dieses im Alltag - bes. in Schwierigkeiten gut einzusetzen! Das hiesse in meinem Beispiel, wo Beziehungsprobleme bestanden, zu helfen, diese Problebe lösen zu helfen. Nicht den Mann zu animieren, seinen Marktwert zu erforschen!
     
  7. Waziyata

    Waziyata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    47
    Mir ist soetwas ähnliches auch schon mal passiert, zwar nicht mit einem Reiki Lehrer, aber auch mit einem Menschen, zu dem ich aufgesehen habe. Das Ganze ging soweit, daß sich mein LG garnicht mehr außer Haus wagte, weil unser ganzes Umfeld gegen ihn aufgebracht war.

    Ich finde es toll, daß du schon so bald "abgesprungen" bist, bei mir hat es länger gedauert, aber auch ich habe die Kurve bekommen. Heute bin ich sehr froh darüber. Lange habe ich überlegt, weshalb das alles so abgelaufen ist, wie es ist, und ich könnte mir mittlerweile vorstellen, daß es manchen "Führern" unrecht ist, wenn ihr zu Führender einen Lebenspartner hat, der ihn beeinflussen könnte. Ich glaube Manchen geht es dabei um Macht, und das bezieht sich eben nicht nur auf Reiki Lehrer im Besonderen, sondern auf "Lehrer" im Allgemeinen. Wohlgemerkt, sind das natürlich keine wahren Lehrer, und Manche machen das noch nicht einmal bewußt.

    Vielleicht sollte es nicht heißen, nicht überall wo Reikilehrer draufsteht ist einer drinnen, sondern, nicht überall wo Lehrer/Meister draufsteht, ist einer drinnen.

    LG
    Waziyata
     
  8. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo Landmaus;

    Reiki kann jeder Mensch erlernen....Selbstheilungskräfte VERSUCHEN zu aktivieren!
    Dabei ist zu beachten NICHT der Reiki Praktizierende heilt...sondern jeder Mensch sich selbst*durch Bewußtwerdung der Erkrankung-des Konflikts.

    Ist Liebe/Licht käuflich?

    Viele Reiki Praktizierende sind auch in der Lebensberatungsbranche tätig...*als Kartenleger, Wahrsager,..Hellseher,..als Medium...ect...viele die erkennen was Reiki mit ihnen gemacht hat verschweigen das sie eingeweiht wurden....*der Suchende ist dem ganzen System ausgeliefert...falls er es nicht durchschauen kann.

    Ein Mensch der die Zusammenhänge sehen kann..wird sich niemals egal in welches duale System einweihen lassen.

    Diese Erfahrung hast du benötigt um zu sehen was wirklich ist und was Schein....bist selbst eingeweiht worden obwohl dir die Sicht auf die Zusammenhänge von Anfang an fehlten....so lassen sich sehr viele Menschen einweihen und erhoffen sich dadurch Bewußtheit.

    lg Seyla***
     

Diese Seite empfehlen