1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reikigeld spenden

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Scheckchen, 7. Dezember 2006.

  1. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo,

    jetzt zur Weihnachtszeit bekommt man wieder jede Menge Post ins Haus geflattert mit der Bitte zu spenden. Spendet ihr zum Ende des Jahres etwas von Eurem Reiki-Geld, welches ihr eingenommen habt?

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  2. Teelicht

    Teelicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    175
    hallo!

    meine reiki-lehrerin spendet halbjährlich für arme kinder und zwar 1/3 ihrer einnahmen. sagt sie zumindest.

    :) lg
     
  3. Shinobi

    Shinobi Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Westerwald
    Warum das "Reiki-Geld" spenden? Warum nicht das Geld spenden das man mit seiner anderen Arbeit verdient? Ist "Reiki-Geld" besser/schlechter? Warum?

    Und bevor jetzt die Diskussion über "Geld für Reiki" losgeht: Wer weiß WER sich am Ende das ganze Geld einsackt das man so fromm spendet...:cool:
     
  4. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    He, he, he, Shinobi :)

    gute Frage - nächste Frage :baden:

    Reiki-Geld ist nicht besser/schlechter. Ich habe nun schon oft gelesen, dass gerade zum Ende des Jahres viele Reiki-Lehrer schreiben: Das Geld vom letzten Reikiseminar oder Reikitreffen spende ich für einen guten Zweck. Deswegen bin ich auf die Frage gekommen. Oder andere Reikileutchen schreiben auf ihren HP`s, dass man kein Geld für Einweihungen oder Fernreiki haben möchte, sondern es für gut befindet, wenn der Reiki-Suchende an einer Organisation spendet.

    Liebe Grüße,
    scheckchen, die nicht spendet, da nicht sicher ist, ob das Geld überhaupt ankommen wird
     
  5. Samech

    Samech Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Burgenland
    Wer kann mir sagen wo im nördlichen Waldviertel ein Reikieinweihung möglich ist?
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi in die runde,

    ich denke auch, wer spenden mag, soll das tun,
    das hat nix mit dem gehalt zu tun, den ich tagsüber verdiene,
    oder dem einkommen, das ich nebenbei mit reiki verdiene.

    spenden im allgemeinen hat für mich auch nichts mit weihnachten zu tun,
    wäre traurig, wenn man nur 1x im jahr an notleidende denkt ...

    ich für mein teil spende von meinem reiki - einkommen nichts,
    denn das war ja die frage von scheckchen,
    ich habe ein SOS kinderdorf patenkind, wo ich jeden monat einen fixbetrag
    von meinem konto abbuchen lasse -
    da weiß ich zu 100% wo das geld hinkommt.

    und bei katastrophen - wie zb im sommer in Österreich in dürnrkut,
    da spende ich auch zwischendurch.

    die lila:liebe1:
     

Diese Seite empfehlen