1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reikieinweihung - kann jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von esme, 2. April 2008.

  1. esme

    esme Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo!

    Vielleicht kann mir jemand helfen oder einen Tipp geben...

    Ich habe keine Reiki-Einweihung, möchte aber gerne eine machen. Es fällt mir schwer, die Gründe darzulegen, ich weiß nur, dass es sein MUSS. Mir wurde wiederholt gesagt, ich hätte schon ein hohes Energieniveau, vielleicht hat das etwas damit zu tun. Ich weiß es nicht.

    Das Problem: Ich wohne in Nürnberg, und ich bin einfach nicht in der Lage, hier einen guten Meister bzw Lehrer zu finden, was gut an mir liegen kann, ich möchte nicht sagen, dass es keine gibt.
    Wißt ihr vielleicht jemanden? Oder in der Umgebung?

    Das Problem ist, dass ich leider auch auf das Geld achten muß, nicht für mich, sondern für meine kleine Tochter, die ist jetzt grade 4 Monate alt. In der SS hatte ich einen Meister gefunden, der aber die Einweihung nicht in der SS vornehmen wollte, seine Homepage existiert aber leider nicht mehr. Wegen der Kleinen wäre eine Einweihung nicht so weit weg auch besser, zumal die ja in der Regel über 2 Tage gehen. Das jede Leistung einen Wert hat,ist mir allerdings auch klar.

    Ich hatte auch über eine Ferneinweihung nachgedacht, weiß aber nicht, ob man der Sache trauen kann. Kann mir das jemand sagen?

    Bitte verurteilt mich jetzt nicht, weil ich nicht sagen kann, das Geld und der Weg seien egal, wenn ich die Kleine nicht hätte, wäre das vielleicht was anderes, aber so...

    Alles Liebe, Esme
     
  2. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    liebe esme,

    schau doch mal in der reikiliste.de nach.

    oder unter dem "dachverband für geitiges heilen".

    so hab ich meinen lehrer für die einweihung gefunden!

    licht und liebe für dich und die kleene!!
     
  3. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Hallo emse,

    Es gibt kein MUSS!

    Ich bin teils Fremd-, Fern- u. Selbsteingeweiht! Alles funktioniert.

    Im englischen redet man von "Attunement", was auf deutsch "Einstimmung" jedoch nicht Einweihung heißt!

    Reiki wurde zum Modewort: Ki ist japanische, was Chi in chinesisch, Orgon bzw. Od bei unserm Kulturkreis ist. Demnach müßte Celtic-Reiki genaugenommen Celtic-Od heißen. An einem solchem Beispiel merkt man, dass mit dem Begriff Reiki "gespielt" wird.
    Ab dem Meister-Symbol bei USUI wird nur alltags-japanisch verwendet. Es sind sogar Zeichen, die ein Chinese anders ausspricht, jedoch richtig deutet!

    Was sind einige Elemente der Einweihung?

    1. Die Initation, die Erstmaligkeit u.
    2. Die Erlaubnis

    Die Erlaubnis kannst Du Dir selbst geben, Du brauchst Dich "nur", und das ist das Schwere, zu trauen! Die, die sich nicht trauen, brauchen es von außen.

    Zum experimentieren, schreibe ich Dir hier, wie Du Dich in verschiedene Energien einstimmen kannst:

    1."Lieber Gott/Geistführer/Schutzengel, Bitte um Schutz und Führung für diesen Prozeß"

    2."Ich öffne mein Herz und meine Hände als Kanal für die Energie von (frei wählbar)"

    3."Danke"

    Zwischen 1. u.2. ca eine Minute Zeit lassen.

    Bei 2. wird Du merken, wenn DU "als Kanal" wegläßt, es ganz schön heftig für Dich sein "kann"!

    Bei sich selbst, Hände auf 2. u. 3. Chakra zu beginn und nach gewisser Zeit "alles". Am Anfang mit Partner gegenüber. Er legt seine Hände auseinander auf den Tisch, Du Deine darauf.
     
  4. elfriede

    elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    hessen-bergstrasse
    hallo emse.
    ich habe auch teils,persönliche einweihungen und teils
    ferneinweihungen.
    .es funktioniert einwand frei.:zauberer1
     
  5. sage

    sage Guest

    Ich hab´s per Ferneinweihung gemacht und es war super.
    Gibt es noch zen-Reiki?
    Die haben es doch kostenlos gemacht, nur für die Urkunde mußte man was zahlen.



    Sage
     
  6. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    ZEN-REIKI gibt es noch: Link hier

    Jedoch, ich benötige keine Urkunde. Ist eh nur ein Schein (Illusion). Ich weiß was ich kann/nicht kann und sehe keinen Sinn es durch Papier zu beweisen.
     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    und wie schaut es da mit der betreuung nachher aus?soviel ich gehört habe ,gibts die nicht und wenn wer öfter was fragt ,bekommt er keine antwort.wie gesagt, so habe ich es gehört.von wegen urkunde ,ja DU weisst was du kannst oder nicht ,aber viele menschen möchten gern eine bestätigung in form einer urkunde ,dass sie die einweihung gemacht haben und alles seine richtigkiet hat ,also warum soll man die nicht ausstellen?das ist ja wohl das mindeste.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Zauberhexel, eine Bitte: lese was ich schreibe!

    Ich schrieb: Ich brauche keine Urkunde. Um es mit Deinen Worten zu sagen, hat dies für mich seine Richtigkeit. Wenn sie jemand braucht, läßt sich eine zusammen designen, von mir aus auch vergolden!

    Weiter oben schrieb ich:
    Damit spreche ich mich nicht gegen Fremeinweihung aus, sehe jedoch auch die Möglichkeit der Fern- u. Selbsteinweihung! Doch jetzt zum schönen Argument "Betreuung". Bei Zenreiki, z.B. wird man fernbetreut und sie haben ein offenes orum, wo jeder mitmachen kann! Das ist Fakt u. kein hörensagen. Doch wenn in einschlägigen Büchern steht, "wie gut" Reiki ist, dann bekomme ich so meine Vorstellung von Betreunung. Auch Reiki hat seine Nebenwirkungen, wie praktisch alle Art von Energiearbeit: Es kann Verdrängtes hochkommen, welches bis zu Wutausbrüchen ausarten kann! Solches ist nicht im Marketing-Konzept von Reiki vorgesehen. Verdrängungs-Possitivismus ist da keine Betreuung, wenn es auch manche meinen. Das ist meine einschlägige Erfahrung - kein Hörensagen.
    Ebenso weiß ich aus Erfahrung, dass zur Selbsteinweihung sich die "Wenigsten trauen".
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich habe gelesen was du geschrieben hast und meine meinung dazu geäussert wer zu zen geht ,ist ja seine sache .von wegen betreuung .
    " Verdrängungs-Possitivismus ist da keine Betreuung, wenn es auch manche meinen" das ist nicht meine auffassung einer betreuung und das andere weiss ich selber auch ,also.
     
  10. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Hallo Emse,

    falls du noch in diesem Faden mitliest: Frag den Einweiher über Risiko und Nebenwirkungen von Reiki. Wenn er es verniedlicht oder verneint, ist Vorsicht geboten, denn dann kan er höchstwahrscheinlich nicht damit umgehen. Das gilt für Vorort- u. Ferneinweihung. Selbsteinweihung setzt sowieso jede Menge Selbstverantwortung voraus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen