1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki Varianten?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Andreas S., 30. Juli 2016.

  1. Andreas S.

    Andreas S. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2016
    Beiträge:
    236
    Werbung:
    Hi,

    was haltet ihr von Reiki-Varianten wie zB Kundalini Reiki (Ole Gabrielsen) oder MariEL Reiki (Ethel Lombardi), die man im www beschrieben finden kann?

    lG
     
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.394
    Hallo Andreas,

    wieviele Threads möchtest du noch über Reiki in allen mögl. versch. Varianten eröffnen?
    Findest du hier im Forum nicht über die Suchfunktion schon ausreichend Aussagen & Infos?
    Eben- wie du selbst schreibst kann ein Jeder, der sich informieren möchte im www nachlesen.
     
    Waldkraut gefällt das.
  3. Andreas S.

    Andreas S. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2016
    Beiträge:
    236
    Hi Sabsy,

    In der Suchfunktion fand ich eure Meinung dazu nicht (der Bergiff "MariEL" taucht nur in losem Zusammenhang auf). Falls doch, bitte zeigs mir.

    lG
     
  4. Igmuwathogla

    Igmuwathogla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    645
    Hi,
    Reiki ist ja ein "Kunstwort" und wird meist mit "universelle Lebensenergie" übersetzt. Finde schon die Übersetzung etwas eigenartig, da es ja vermutlich keine halbuniverselle oder ununiverselle Lebensenergie geben sollte. Aber lassen wir es bei "universell" (= "allumfassend"). Rein sprachlich machen die "Varianten" dann wenig Sinn.
    Da aber "Reiki" wohl auch eine "Methode" bezeichnet "Lebensenergie zu übertragen", werden die "Modifikationen" wohl darauf abzielen dass sich eine "Variante" wohl darauf bezieht, dass die "Methode" variiert.
    Jetzt habe ich einiges an Methoden und Varianten von "Lebensenergieübertrageung" und "Geistheilung" "studiert" und bin für mich persönlich zu dem Schluss gekommen dass alle (die ich kenne) auf dem gleichen Prinzip basieren. Ein "Kahuna"-Schamane macht im Prinzip das Selbe wie ein Reikimeister, wie ein Qui Gong Meister, wie ein Geistheiler der "russischen Schule"; wie ein "Quantenheiler" wie ein "Therapeutic Touch"-Heiler wie ein - such´s dir aus. Die "alten" Varianten sind lokal und kulturell bedingt die neuen sind wohl "komerziell" bedingt (wenn ich es anders nenne kann ich es noch einmal verkaufen).
    Was ich persönlich übrigens noch festgestellt habe - kein Mensch benötigt eine "Einweihung" um "Lebensenergie" übertragen zu können (ich gebe aber zu dass ich etliche "Einweihungen" und "Ausbildungen" benötigt habe um zu diesem Schluss zu kommen) :)
     
    Almaz, starman, Sabsy und 2 anderen gefällt das.
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    naja, die wirkliche "Einweihung" in Reiki bezieht sich eher auf die Technik als auf die Energie. Was die Energie betrifft gibt es Aktivierungen die halt ein Teil der gesamten Einweihung sind, das wird gern in einen Topf geworfen.

    LG
    Waldkraut
     
    starman und Andreas S. gefällt das.
  6. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Die Reiki-Varianten, wie du es so schön umschreibst, halte ich für Unsinn und Irreführung. Es wird sich nur an dem Begriff bedient, denn die neumodischen "Systeme" nutzen ja angeblich andere spezielle Energien.
    Nehmen wir als Beispiel mal DrachenReiki - das Wort allein ist schon en Unding und man nimmt halt nicht die kosmische Energie dafür her, sondern irgendwas anderes (vllt von Fantasiedrachen).
    Hat also nichts mit dem ursprünglichen Reiki gemeinsam - verkauft sich nur besser.

    LG
    Waldkraut
     
    starman und Sabsy gefällt das.
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.394
    Hallo Andreas,

    irgendwie habe ich auch eher nachgefragt, wieviele versch. Threads du eröffnen willst mit so versch. einzelnen Fragen,
    wenn das so weiter geht überforderst du dich nur, zumal du doch mom sehr viele versch. Baustellen haben dürftest.

    Nachdem ich nachfolgende Frage von dir gelesen hatte:

    Denke ich, dass du dir erst einmal vllt ganz alleine für dich ein Gesamtbild selbst erlesen könntest...
    was soll das bringen solche einzelnen vielen Fragen, wenn das www dir bereits alles beantworten könnte...
    wenn du dann einsteigst mit Grundwissen- wäre das doch sicher effektiver, oder?

    Dann schreibst du aber auch woanders sehr viel über deine Krankheiten, sorry habe nicht alles gelesen,
    aber scheinbar solltest du dich somit auch mit dem von dir erwähnten Reiki besser auskennen...
    deshalb erstaunt mich auch diese Fragerei, man weiss nicht was wirklich wie ernst gemeint ist :)
     
    Andreas S. gefällt das.
  8. Andreas S.

    Andreas S. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2016
    Beiträge:
    236
    Ich folgere daraus, dass sich die von mir benannten Reiki Varianten dann in der Technik unterscheiden könnten, wenn Kundalini Kraft und die "MarEL" Kraft beide das selbe sind wie Chi, Ki oder anderes.

    Ich mache bis dato einen leichten unterschied in bestimmen Kräften, so zB soll die Energie bei MariEL eine weibliche Note haben. Und unter Kundalini verstehe ich nicht "Sexualenergie", weil Sex das Thema des zweiten Chakras ist und Kundalini im ersten nächtigt, sondern eben auch nur schlicht Lebenskraft. Ist das falsch?
     
  9. Igmuwathogla

    Igmuwathogla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    645
    meiner Erfahrung nach sind es weder die Technik, noch die Einweihung die dazu führen, dass der "Eingeweihte" danach "Lebensenergie" übertragen kann (sondern die "Überzeugung", dass er es jetzt kann). Da du ja offensichtlich Reiki-Meisterin bist, kannst du es ja veruchen (sofern du dass ethisch für dich vertreten kannst :)), mach bei der nächsten Einweihung einfach einmal ein "Phantasieritual" ohne Reiki-Symbole und stelle fest ob es trotzdem funktioniert (du kannst die "richtige" Einweihung dann natürlich auch noch nachholen - damit "alles seine Richtigkeit hat" :))
     
  10. Andreas S.

    Andreas S. Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2016
    Beiträge:
    236
    Werbung:
    Lesen ist das eine, Austausch und Diskussion das andere. Ich selbst habe ein durchweg positives Bild von Reiki und Co auf der einen Seite und ein leicht negatives auf der anderen Seite. Meine Fragen im Forum dazu sind Versuche zu sehen, welches Bild nun echt ist oder auch eine Synthese zu machen. Aber Zweifel werden mich immer begleiten solange ich traumatisiert bin, denke ich. Und gerade da sehe ich im MariEL Reiki eine Möglichkeit. Ich weiß nicht ob das mit dem Original Usui Reiki auch so gut geht. Und ferner hab ich noch nicht verstanden was "Symbole" im Reiki sind. Werd ich zu lesen.
     
    Sabsy gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen