1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki und was kam dann

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von overdienst, 22. Februar 2006.

  1. overdienst

    overdienst Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo an alle...
    ich habe jetz hier alles mögliche durchgesehen, und irgendwie geht es "nur" um reiki (habe selber den zweiten grad gemacht).
    Ja, mich würde jetzt mal interessieren, ob ihr beim Reiki geblieben seit?
    Oder auch schon in andere Richtungen gesehen habt?Wenn ja, würde mich natürlich interessieren in welche!!:foto:

    Also zu mir, ich habe wie erwähnt den zweiten grad im Reiki gemacht, bin über einen Lichtkreisabend zu Aura Soma gekommen und arbeite mit beiden noch intensiv.Lasse oft Reiki bei Aura Soma mit einfließen.

    Freue mich auf eure Beiträge.:liebe1:

    Wünsche euch Liebe und Licht!!!!
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    Nein, ich bin nicht einfach beim Reiki geblieben...jedenfalls nicht nur bei Usui. Zur Zeit bereite ich mich auf Kundalini vor. Ich hatte zwar Vorbehalte, möchte es aber dennoch als Ergänzung hinzunehmen. Das war eine reine Gefühlsentscheidung und jetzt freu ich mich drauf.
    Ich bin auch an Prana dran...wende es aber auch nur als Ergänzung an. Meistens beginne ich mit Prana und gebe dann Reiki.
    Ich bin so einfach zufrieden damit und wenn noch was hinzukommen sollte irgendwann, dann ist es so...das lass ich aber in aller Ruhe auf mich zukommen.

    Ich mache ja auch noch andere Sachen, ich denke aber, du hast in diesem Thread speziell Heilung gemeint.

    Liebe Grüße
    :)
     
  3. Arien

    Arien Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schwabach
    Hallöchen Overdienst!

    Reiki war eines der ersten dinge die ich in richtung Persönlichkeitsarbeit gemacht habe. Ich selber besitze auch wie du den 2. Grad.

    Ich arbeite noch so mit Göttinnen und deren Energien. Betreibe Selbstreflektion und mache Schattenarbeit (verdrängte Persönlichkeitsanteile zu integrieren um ganz zu werden). Hobbiepsychologie.

    Momentan mache ich die Ausbildung zur Shiatsu Therapeutin, jetzt nur noch Shiatsu-Praktikerin genannt. Da arbeitet man mit den Meridianen im Körper und den Akupunkturpunkte und so. Gefällt mir sehr gut, man wird sensibilisiert für die Energie der Meridianenbahnen auf denen man arbeitet in form von Druck von Daumen, Handballen, Ellebogen, Knien usw. Angenehm für Behandler und dem Klienten.

    Auch beschäftige ich mit mit Außersinnlichen Wahrnehmungen. Das u. a. auch gewisse Energiearten besitzen. Auch versuche ich mehr liebe in mein leben zu lassen.

    Liebe Grüße

    Arien
     
  4. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Mhh...Shiatsu interessiert mich auch, habe schon einiges drüber gelesen..
    Ich habe nur nicht soviel Zeit und Shiatsu ist sehr umfangreich, sonst würde ich es sicher noch hinzunehmen.

    :)
     
  5. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    meiner meinung nach ist der reiki-weg der weg zu dir selbst..deswegen führt reiki dich auch auf andere wege..
    was ich persönlcih aber nicht für günstig halte, ich weiß, da gibt es andere meinungen, ist die zusätzliche einweihung in andere energieformen.
    alles liebe
    thomas
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi,

    also ich habe den reiki lehrer/meister;
    meines erachtens nach ist es aber nicht sinn der sache,
    sämtliche dinge "auszuprobieren",
    mal dort prana, mal dort kundalini ... etc.

    sehe es so wie lobkowitz bereits sagte,
    REIKI ist der weg zu sich selbst,
    mag sein,
    dass einem auf diesem weg andere heilmethoden begegnen.

    ich denke,
    der sinn der sache ist,
    a la longue OHNE irgendein energie heil-system auszukommen,
    sondern an den punkt zu gelangen,
    an dem sich körper- geist- und seele selbst reinigen und heilen.

    REIKI ist der weg dorthin,
    der weg zur all- liebe ....

    gruß und winke
    die lilaengel:engel:
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Ich habe 2001 meinen zweiten Grad in Reiki gemacht, habe dann sehr intensiv damit gearbeitet und es gehört zu meinem Alltag. Reiki begleitet mich bis heute noch, doch lernte ich dann vor zwei Jahren auch Schamanen kennen, und merkte daß man Reiki sehr gut mit vielen anderen Dingen verbinden kann. Es ist jetzt nicht so daß ich "herum hüpfe", es ist eher so als käme Schritt für Schritt, wie in einem Puzzle. Vor Reiki habe ich mich schon sehr intensiv mit Homöopathie und Naturmedizin auseinander gesetzt, beschäftigte mich ebenfalls sehr intensiv mit Engel. Nach dem ersten und zweiten Grad kam ein Jahr "nur" Reiki und dann kamen Aura Soma Produkte auf mich zu bzw. eben die Phase wo ich Schamanen kennen lernte, in Mexiko war und so mich mit der Mayakultur auseinander setzte. Reiki war nicht der Beginn mit dem Weg zu mir selbst , es hat aber einige Dinge bei mir ausgelöst. Ich sehe Reiki als Weghelfer und als Begleiter, aber es ist nicht das einzige in meinem Leben.

    LG Ninja
     
  8. headcrash

    headcrash Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    wr. neustadt
    hallo !

    ich bin auch reiki-lehrer und so wie viele andere, bin ich der meinung, dass reiki eine weg-lehre und nicht nur eine heil-technik ist.

    und doch (oder gerade deshalb) gab es eine 'weiter-entwicklung' bei mir ( www.shaumbras.net ), die sich auch wieder auf die art wie ich reiki sehe und gebe ausgewirkt hat.

    aber reiki zum 'alten-eisen' schmeissen - sicher nicht.

    liebe grüße
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo, ich" arbeite" nun schon seit mehr als 5 jahren mit und an reiki und habe inzwischen den meister(und auch gross meister ) und den lehrer bekommen.ich interessiere mich aber nicht nur dafür ,sondern "arbeite"auch mit den kristallen,mit kabbal,habe auch die kundalini reiki einweihung(allerdings ist mir das noch nicht so vertraut wie das usui reiki)und einige andere einweihung bekommen.ich interessiere mich auch für schamanismus,rückführungen ,engel.das heisst,ich lerne immer wieder dazu,gerade das, was wahrscheinlich grad für mich wichtig ist.



     
  10. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Werbung:
    hallöchen,

    also ich hab' Reiki zusätzlich zu Anma gemacht (Shiatsu wird das nächste sein) und bin folgender Meinung, wenn man sich ernsthaft mit Gesundheit/Medizin beschäftigt, muss man folgende fünf Punkte "behandeln" können:

    "Physis"
    "Energie"
    "Ernährung"
    "Emotionen"
    "Umgebung"

    D. h. Reiki ist definitiv zu wenig

    g*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen