1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki und skeptisches Umfeld

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Scheckchen, 27. November 2006.

  1. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    sicherlich habt ihr auch skeptische Bekannte, die Reiki belächeln oder gar triumpfierend bei einer Krankheit sagen: Na, Dein Reiki wirkt wohl nicht :baden: Wieso hast Du überhaupt Reiki gelernt. Das Geld ist für die Katz.

    Was für skeptische Bemerkungen habt ihr schon aus dem Umfeld gehört? Und wie habt ihr darauf reagiert?

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo scheckchen,

    also in meinem umfeld ist niemand, der solche bemerkungen macht :)

    ich rede auch nicht öffentlich darüber, bzw "preise es nicht an".
    ich arbeite nach dem prinzip, dass die menschen, denen ich helfen kann und darf, zu mir geführt werden.
    und so ist es auch !!!

    was ist dir denn passiert, dass du diese frage stellst ???

    glg die lila
     
  3. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Lilaengel,

    direkt passiert ist nichts. Ich habe die Frage nur mal so allgemein in den Raum gestellt, da in einem anderen Thread auch davon geschrieben wurde.

    Die Aussage, dass Reiki nicht wirkt habe ich schon oft gehört von Skeptikern. Viele "Skeptiker" denken auch, dass man mit Reiki nicht krank sein darf, weil man Reiki hat.

    Ich sehe es auch so, dass die Leute zu mir geführt werden, die Reiki "haben" wollen. :liebe1: Ich preise Reiki auch nicht "mehr" an.

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Doch, mir hat das auch schon mal einer feixend vor geworfen. Aber der hatte sowieso panische Angst davor, dass ich als einzigen Lebenszweck habe, ihn verändern zu wollen. Von daher konnt ich ihn nicht richtig ernst nehmen ;-.)
     
  5. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Die bislang heftigste Gegenreaktion in Form von Angst bekam ich von einer sehr lieben Freundin, die streng gläubig ist (evangelisch), und die meinte, dass Handauflegen nur Jesus allein vorbehalten sei.
    Nach ein paar Jahren Kontaktpause durch Umzug haben wir uns diesen Sommer wieder zusammengefunden und sind jetzt soweit, dass wir gegenseitig unsere Ansichten zu dem, was zwischen Himmel und Erde existiert und nicht sichtbar ist, austauschen können und uns gegenseitig respektieren und sie angstfrei ist beim Thema Reiki.

    Ansonsten wurde ich im Dienst mal angegriffen, als jemand wusste, dass ich Reiki mache und als ich selbst dann mal krank war... Das durfte nach ihrer Meinung nicht sein - wer heilen kann, kann nicht selbst krank werden! Ansonsten sei alles eine Lüge. Das bedurfte eines klärenden Gesprächs. Hatte ich je behauptet, heilen zu können? *g* Überzeugen konnte ich sie nicht, aber ihre Aggressionen mir gegenüber wandelten sich in ein Belächeln. Damit kann ich leben.

    Meine Eltern, die mir anfangs als die größte zu nehmene Hürde in Sachen Ehrlichkeit erschienen, haben mich und Reiki erstaunlich schnell akzeptiert und auch angenommen, was mich sehr sehr freut. Ich darf endlich anders sein, als mir vorgelebt wurde... Sie haben ziemlich viel gelernt die letzten Jahre, was ich nie für möglich gehalten hätte.

    Uffz, Statement beendet. Jetzt dürft Ihr weitermachen.
    *lächel*
    Romaschka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen