1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reiki geben und gleichzeitig empfangen

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von weisnicht, 10. August 2009.

  1. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.733
    Werbung:
    Hallo Leute
    Ich hätte mal eine Frage, ich hab auf einer Internetseite gelesen, je mehr Reiki ich den anderen gebe umso mehr fülle ich mich selbst mit Energie auf.
    Wie ist das den möglich wenn ich nur Kanal bin? Also ich dachte immer es ist wörtlich zu nehmen das Wort Kanal oder bin ich undicht?
    Bin mal gespannt auf eure Antworten.
    lg:confused:
     
  2. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    ..das mit dem " Kanal" ist ne reine Auffassungs bzw Ansichtssache nimm das nicht so wörtlich... und versuche mal zu verstehen was da wirklich vorgeht..

    aber der oben beschriebene Vorgang ist als Tatsache anzusehen..:)

    lg
    Ron
     
  3. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich sehe es so; Dessto mehr Energie oder Liebe man jemanden gibt, dessto mehr fühlt man sie selber auch, da die Energie oder auch Liebe auch erst Mal durch einen selbst fließt. :)
     
  4. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Das ist eine interessante Frage.

    Es ist wirklich so, dass man erst selbst Reiki bekommt und auch gleichzeitig Reiki abgibt. Ist doch klasse. :) Reiki lässt sich nicht mit unseren Vorstellung von Masse, Fließrichtung, Polarität usw. erklären.

    Es bekommen beide Reiki und Du bist insofern Kanal, da Du durch die Einstimmungen die Fähigkeit hast die Energie aufzunehmen, zu bündeln und sie wieder gezielt (z.Bsp durch die Hände) wieder abzugeben. Das bündeln und wieder abgeben ist "kanal-ähnlich".

    LG Esther
     
  5. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    um energie übertragen zu können, mußt du erst die energie empfangen,
    wenn du die empfangene energie weiterleitest, geht es nicht 1:1, es
    bleibt etwas von der empfangenen energie bei dir hängen. und wenn
    du viel arbeitest, bleibt dir auch wirklich spürbar energie zurück. ich
    zwar nicht reiki, aber eine vergleichbare energiearbeit
     
  6. holzmichel

    holzmichel Guest

    Werbung:
    Denk mal an ne Rohrleitung, schickst Du Wasser durch wird auch das Rohr nass!
    Ja, Du bist sozusagen tatsächlich undicht!;)
     
  7. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.733
    Danke euch für die Erklärung, und die mit der Wasserleitung versteh sogar ich;)

    lg:confused:
     
  8. Kalle

    Kalle Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    83
    Du wirst sicherlich bald feststellen, das reiki geben dich weiter bringt als reiki bekommen.
     
  9. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Der Wasserleitungsvergleich ist super!
    Was ich auch öfter mal feststelle beim Reikigeben oder auch wenn ich ein Engel-Healing gebe ist, dass sich die Grenzen verschieben/aufheben und es keinen Unterschied zu geben scheint, ob man nun die Energie bekommt oder gibt...
    LG Esther
     
  10. Nebel

    Nebel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
    Werbung:
    Hallo die Wasserleitung finde ich auch sehr gut. Bei mir wars immer der Wasserschlauch im Garten, der das Wasser dahin leitet wo es gebraucht wird, aber wenn wir den absolut trockenen Schlauch im Fruhjahr zum ersten Maal benutzen, merken wir genau, dass er nach dem Wassertransport angefeuchtet zurück bleibt.
    Ich genieße die eigene Energetisierung bei jeder Behandlung und bei jeder Einweihung die ich gebe.

    Liebe Grüße Nebel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen